• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





30.11.2016 | 13:34 Uhr

Neustift sieg- und punktlos – aber keine Panik

von Robert Bauer

Lesenswert (12) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Am Boden, doch schon wieder auf dem Sprung: die Neustifter um Torhüter Christian Fuchs und Spieler-Abteilungsleiter Jan Fuchshuber. − Foto: Sigl

Am Boden, doch schon wieder auf dem Sprung: die Neustifter um Torhüter Christian Fuchs und Spieler-Abteilungsleiter Jan Fuchshuber. − Foto: Sigl

Am Boden, doch schon wieder auf dem Sprung: die Neustifter um Torhüter Christian Fuchs und Spieler-Abteilungsleiter Jan Fuchshuber. − Foto: Sigl


Die erfolgreichen Zeiten des DJK-FC Neustift sind vorerst Geschichte. Nach zwei Abstiegen in Folge taumelt der Club auch in der A-Klasse. Als sieg- und punktloser Tabellenletzter beendete die Mannschaft die Hinrunde in der A-Vilshofen. "Den einzigen Punkt haben sie uns jetzt ja auch noch abgezogen", beklagt sich mit einem Anflug von Sarkasmus Abteilungsleiter Jan Fuchshuber nach der verkorksten Hinrunde. Den Zähler hatte Neustift gegen den FC Vilshofen II geholt, der mittlerweile sein Team zurückgezogen hat.

Dramatisch findet der Spartenleiter des FC den Absturz in die unterste Spielklasse aber nicht. "Wir vollziehen in dieser Saison einen kompletten Neuaufbau. Traditionell hatten wir einige Abgänge, die wir mitunter auch durch viele A-Jugend-Spieler ersetzten."

Der sportliche Absturz begann jedoch schon viel früher. In der Spielzeit 2013/14 feierte die Mannschaft als Meister der Kreisklasse Passau den souveränen Aufstieg in die Kreisliga Passau. Schon damals spielten jedoch personelle Veränderungen eine große Rolle, weshalb sich das Team des Ortenburger Gemeindeteils in der Kreisliga nicht etablieren konnte. "In der Offensive mussten wir den Verlust unserer beiden besten Torschützen aus der Kreisklasse hinnehmen – diese Abgänge konnten wir nicht mit gleichwertigem Ersatz im Sturm kompensieren. Im Nachhinein haben wir auch unserem ehemaligen Spieler und Trainer Michael Moosbauer sehr viel Erfolg zu verdanken", bedauert Jan Fuchshuber den damaligen Weggang des Aufstiegscoaches.

In der vergangenen Saison versuchte der FC den kompletten Absturz in die A-Klasse mit tschechischen Legionären zu verhindern. Jedoch missglückte das Vorhaben letztendlich. Der Verein entschied sich deshalb endgültig für einen radikalen Einschnitt in diesem Jahr. Dabei ist es für den Abteilungsleiter und Spieler Jan Fuchshuber "nicht entscheidend", in welcher Klasse der Neuanfang gestartet wird, da aktuell der Erfolg "nur zweitrangig" ist. "Wir denken nun von Saison zu Saison und das Wichtigste ist, dass wir den Spielbetrieb in Neustift am Leben halten", erklärt der sportliche Leiter bescheiden. Sein Vater Reinhard Fuchshuber ist seit diesem Sommer Trainer des Kreisklassen-Absteigers. "Auf uns kommen jetzt zwei, drei harte Jahre zu, bis aus unserem Jugendbereich der nächste gute Jahrgang zur ersten Mannschaft stößt", so der Abteilungsleiter weiter.

Trotz der schlechten sportlichen Situation herrschen innerhalb des Teams eine gute Atmosphäre und großer Zusammenhalt. Das Erfolgsrezept dafür sind die zahlreichen Mannschaftsausflüge, die der Verein organisiert. Obwohl nun auf dem Papier erst einmal die rund viermonatige Winterpause ansteht, kann von einer ausgiebigen Regenerationsphase keinesfalls die Rede sein. "Nach dem letzten Spiel in der Hinrunde haben wir sofort mit dem Hallentraining begonnen", bescheinigt Fuchshuber seinen Kickern Arbeitseifer. Bis zum Rückrundenstart am 2. April 2017 gegen den ASV Ortenburg II stehen ab sofort mehrere Testspiele und eine intensive Vorbereitung auf dem Trainingsprogramm. Denn aufgegeben haben sich der DJK-FC Neustift und Abteilungsleiter Fuchshuber noch lange nicht: "Wir möchten zum Auftakt gegen den ASV Ortenburg unseren ersten Dreier holen!"












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am









Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
DJK-SV Kirchberg v.W.
15
46:16
35
2.
DJK Jägerwirth
14
70:13
35
3.
FC Aldersbach
12
45:8
31
4.
SV Beutelsbach
15
60:34
28
5.
SV Aicha v. Wald
14
30:35
24
6.
SV Rathsmannsdorf
14
30:31
21
7.
SV Fürstenstein
14
41:26
20
8.
SG Nammering/Oberpolling
15
29:39
18
9.
Spvgg Pleinting
14
39:46
14
10.
SG Garham II/Windorf
15
18:49
14
11.
FC Eging am See II
15
29:54
14
12.
FC Otterskirchen
14
21:35
12
13.
DJK-FC Neustift
15
5:77
3




Der Ball ist sein bester Freund: Ronaldinho. − Foto: dpa

Samba-Fußball, Surfergruß und immer eine Show. Damit verbindet die Fußball-Welt den Namen Ronaldinho...



Mit Anlauf in die Zwischenrunde: die Passau Black Hawks treffen am Freitag um 20 Uhr in der Passauer EisArena auf den HC Landsberg. − Fotos: stock4press/Benjamin Czapko

Auf den letzten Drücker haben die Passau Black Hawks am vergangenen Sonntag ihr Minimalziel...



Seit 2015 trainiert Oliver Aigner den SV Perlesreut. Nach der laufenden Spielzeit ist Schluss. − Foto: Sven Kaiser

Oliver Aigner bleibt seiner Linie treu: Nach zwei, spätestens drei Jahren als Trainer eines Vereins...



Bleibt in Chicago: Bastian Schweinsteiger, hier auf einem Facebook-Bild mit seiner Frau Ana. − Foto: Screenshot/Facebook

Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger bleibt mindestens ein weiteres Jahr bei Chicago Fire in...



In Gruppe 3 setzten sich die DJK St. Oswald (rotes Trikot) und die Bezirksliga-Reserve des SV Hohenau durch. − Foto: Alex Escher

Zehn von 19 Mannschaften haben sich bei der Vorrunde des traditionellen Hallenturniers für...





B-Junioren-Sieger JFG Unterer Donauwald mit (kniend v.l.) Simon Michl, Qasimi Baktaj, Fabian Schwarz, Max Gabriel, Lukas Schätzl, Jonas Seidl, stehend v.l. JFG-Jugendleiter Max Schwarz, Hauzenbergs 2. Bürgermeister Peter Auer, Ernst Raith (Sportbeauftragter Landratsamt), Julian Fenzl, Stefan Jungbauer, Philipp Florian, Thomas Sigl, Simon Lindbüchler, stv. Landrat Klaus Jeggle, Trainer Hermann Winterberger und Juniorenspielleiter Tobias Nöbauer. − Foto: Sven Kaiser

Eklat bei der Hallen-Landkreismeisterschaft der B-Junioren in Hauzenberg: Vier Sekunden (...



Spielt künftig für den TSV Karpfham: Tomas Vnuk.

Das ging aber schnell: Nur zwei Tage nach dem überraschenden Aus beim TSV Grafenau hat Tomas Vnuk...



Landesliga- und Bayernliga-Erfahrung vorweisen kann Grafenaus Neuzugang Daniel Ranzinger (vorne rechts). − Foto: Michael Duschl

Prominenter Winter-Neuzugang für den Bezirksligisten TSV Grafenau: Von Landesligist FC Sturm...



Einen packenden Fight lieferten sich Deggendorf und Rosenheim. Die Zuschauer sorgten für die nötige Stimmung. − Foto: Roland Rappel

Heißes Match vor 2251 Fans im Deggendorfer Eisstadion: Im Spitzenspiel der Oberliga Süd unterlag der...



In Gruppe 3 setzten sich die DJK St. Oswald (rotes Trikot) und die Bezirksliga-Reserve des SV Hohenau durch. − Foto: Alex Escher

Zehn von 19 Mannschaften haben sich bei der Vorrunde des traditionellen Hallenturniers für...







Facebook










realisiert von Evolver