• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



09.11.2012 | 16:42 Uhr

"Diesmal Pech gehabt": Eintracht Passau zahlt für Ösi-Referee drauf

Lesenswert (1) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Bitte sehr: Schiedsrichter aus Oberösterreich kosten bei einem "Auslandsaufenthalt" in bayerischen Klassen mehr Geld als die heimischen Unparteiischen, das musste jetzt A-Klassist Eintracht Passau erfahren.  − Foto: imago

Bitte sehr: Schiedsrichter aus Oberösterreich kosten bei einem "Auslandsaufenthalt" in bayerischen Klassen mehr Geld als die heimischen Unparteiischen, das musste jetzt A-Klassist Eintracht Passau erfahren.  − Foto: imago

Bitte sehr: Schiedsrichter aus Oberösterreich kosten bei einem "Auslandsaufenthalt" in bayerischen Klassen mehr Geld als die heimischen Unparteiischen, das musste jetzt A-Klassist Eintracht Passau erfahren.  − Foto: imago


Erst haben sie eine 0:3-Klatsche kassiert, dann mussten sie auch noch 20 Euro draufzahlen. Für die DJK Eintracht Passau kam es besonders dick. Nach der Heimpleite gegen den FC Schalding servierte Schiedsrichter Gerhard Schrödl (Hofkirchen/OÖ) dem Platzkassier der DJKl-er eine "saftige" Rechnung von 60 Euro − bei 40 Euro Tageseinnahmen. Das Pikante an der Geschichte: Der Unparteiische kam extra 70 Kilometer aus Oberösterreich angereist. Und war dann nicht einmal der einzige Referee am Platz. Weil hinter der Aktion nämlich der Schiedsrichteraustausch mit Oberösterreich stand, war zusätzlich Wilhelm Wagenpfeil im Einsatz. Der erfahrene Niederbayern-Schiri stand seinem Kollegen zur Seite, so wie es übrigens bei jedem SR-Austausch vorgeschrieben ist. "Ja, muss das sein", ärgert sich Karl Schmidbauer, Herausgeber der "Eintracht-Fan-Post". Er findet die ganze Angelegenheit "lächerlich", da Willi Wagenpfeil vom SV Hofkirchen nur die Hälfte Anfahrtsweg gehabt hätte. "Und dafür die 40 Euro Einnahmen des Platzkassiers ausgereicht hätten." Die PNP hat bei Ludwig Resch, Obmann der Schiedsrichtergruppe Passau nachgefragt. Seine Erklärung: "Da hat der DJK Passau diesmal Pech gehabt. Das ist aber nicht so schlimm."

"Spiele, bei denen oberösterreichische Unparteiische im Fußballkreis Passau pfeifen, gibt es pro Saison maximal acht. Und das verteilt sich auf die A-Klassen und Kreisklassen in Passau", kann Ludwig Resch die ganze Aufregung nicht nachvollziehen. Denn bei 50 Mannschaften und Dutzenden Spieltagen treffe es ein und das selbe Team nur höchstens alle zwei bis drei Jahre. Und das, stellt der Obmann unmissverständlich klar, "müssen die Vereine finanziell aushalten können. Wenn nicht können sie sich ja an uns wenden, dann zahlen wir die Differenz aus der Schiedsrichterkasse."

Der Betrag von 60 Euro hat übrigens nichts mit der Kilometerabrechnung zu tun, erläutert Resch. "Das ist eine Pauschale, die alle Schiris kriegen, egal ob aus Österreich oder Niederbayern." Dass bei jedem Auslands-Einsatz immer auch ein heimischer Schiri dabei sein muss, sei die Regel. So könnten die Referees voneinander lernen und Probleme beseitigt werden, die vor Ort auftreten. "Der SR-Austausch ist für beide Seiten sehr gewinnbringend. Negative Erfahrungen gab es bisher noch nie", möchte Resch auch weiterhin an der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit in allen bayerischen Spielklassen festhalten. − twr












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am









Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
DJK-SV Kirchberg v.W.
26
110:31
68
2.
FC Schalding l.d.D.
26
98:45
59
3.
SG Thyrnau/Kellberg I
26
87:35
54
4.
VfB Passau Grubweg
26
87:39
53
5.
SV Rathsmannsdorf
26
71:51
43
6.
DJK Straßkirchen II
26
62:52
43
7.
SC Batavia 72 Passau
26
64:53
41
8.
DJK Eintracht Passau
26
64:65
36
9.
FC Ruderting II
26
60:68
26
10.
SG Preming
26
38:69
26
11.
SG Nammering/Fürstenstein
26
31:70
22
12.
Spvgg Hacklberg
26
41:89
21
13.
FC Salzweg II
26
36:88
13
14.
SV Oberpolling II
26
20:114
12





Spvgg Teisnach 1924 e.V. Spvgg Teisnach 1924 e.V.
Mannschaften: 7
Mitglieder: 310

TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Mannschaften: 1
Mitglieder: 1900

FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Cristina Kiermaier (13)
geb. 05.07.2001
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Cristina Kiermaier

Udo Laxhuber
ASCK Simbach/Inn
Udo Laxhuber

Marcel Taboga
ASCK Simbach/Inn
Marcel Taboga






JAAAAAAA! Ulbering gewann dank Robert Schildmann mit 1:0 in Aunkirchen und trifft nun in der Relegation zur Bezirksliga auf Zwiesel. − Foto: Sigl

Die letzten Punkteschlachten in den niederbayerischen Fußball-Ligen sind geschlagen...



Kann Sturm Hauzenberg auch endlich in der Relegation jubeln? Die Elf von Alex Geiger will in die Landesliga aufsteigen, für sie geht‘s in der 1. Runde gegen Hebertsfelden. − Foto: Lakota

Die Relegation beginnt, am Sonntag wurden in Schierling die Partien auf Verbandsebene ausgelost...



Jubel in Aidenbach: Der TSV feierte am Samstag einen 2:1-Sieg gegen Beutelsbach und damit den Vizetitel. Doch dieser ist noch nicht endgültig sicher. − Foto: Sigl

Riesen Jubel herrschte am Samstag in Aidenbach. Dank eines Treffers von Michael Bauer in der letzten...



Am Boden: Alkofen um Keeper Dominik Dippl muss in die Relegation. − Foto: Escher

Dramatisches Saisonfinale in der Bezirksliga Ost. Vor allem für den FC Alkofen...



Für Feuer sorgten am Samstag im Wildparkstadion zu Karlsruhe nur die Fans der Löwen – 1860 München verlor 0:2. − Foto: dpa

Die Münchner Löwen müssen weiter um den Klassenverbleib in der 2. Fußball-Bundesliga zittern...





Sah sein Team verlieren und am Ende "Rot": Sturm-Spielertrainer Alex Geiger (vorn, Mitte) war nach der 2:3-Niederlage gegen den SV Schalding II Zuhause bedient. Der Schiedsrichter Tobias Wittmann (Wendelskirchen) hatte ihn nach einer Tätlichkeit des Platzes verwiesen. Zuvor war Geiger brutal von den Beinen geholt worden, wofür der Unparteiische Michael Perl lediglich Gelb zeigte. − Foto: Kaiser

Lange hat’s gedauert, doch nach einer irren Schlussphase ist der Titelkampf in der...



Stefan Rockinger (r.) und Adrian Gahabka werden künftig für den SV Schalding auflaufen.

Der Klassenerhalt ist seit Samstag endgültig fix, jetzt treibt der SV Schalding seine Kaderplanungen...



Schluss mit dem FCP: Reinhard Völdl wird den Traditionsverein vorzeitig, nach noch nicht einmal einem Jahr wieder verlassen. − Foto: Lakota

Aus schon vor dem Saisonende: Trotz gegenteiliger Aussagen vor Wochenfrist wird Bezirksligist 1...



Am Boden: Alkofen um Keeper Dominik Dippl muss in die Relegation. − Foto: Escher

Dramatisches Saisonfinale in der Bezirksliga Ost. Vor allem für den FC Alkofen...



Danke für eine erfolgreiche Saison: Dem SV Schalding mit Christian Brückl, Maxi Huber, Markus Gallmaier, Sebastian Escherich, Michael Pillmeier, Alex Kurz, Dardan Gashi, Albert Krenn und Michael Aringer − Foto: Andreas Lakota

Trauriger Abschluss einer eigentlich überragenden Saison: Mit der sechsten Pleite in Folge hat sich...





Beide Mannschaften des SSC Landau gewannen den Münchner Pokal. − Fotos: Radspieler

"Und auf dem ersten Platz…der SSC Landau!" Gefolgt von großem Jubel und wildem Gekreische...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Mooser Pfingstfest

25.05.2015 /// 08:00 Uhr /// Festplatz /// Moos

Großer Frühschoppen mit der Kapelle Josef Menzl. Am Nachmittag ist der „Großer Preis der Arcobräu“...
20 Hint im Hof Fest

25.05.2015 /// 11:00 Uhr /// Haus 111 /// Landau an der Isar - Wildthurn

Mit "Lynyrd’s Frynds" Oldtimer und US Car Treffen.
"Carmen"

25.05.2015 /// 18:00 Uhr /// Stadttheater (Opernhaus) /// Passau

Oper von Georges Bizet. In französischer Sprache mit Übertiteln.
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Kabarett mit Sigi Zimmerschied

26.05.2015 /// 20:00 Uhr /// Scharfrichterhaus /// Passau

"Tendenz steigend".
Melechesch+Keep of Kalessin+Tribulation

27.05.2015 /// 18:30 Uhr /// Backstage Halle /// München

Olexesh

27.05.2015 /// 20:00 Uhr /// Backstage Club /// München

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
"Amok - Hansi geht's gut" ist ein bedrückender Spielfilm mit Kammerspiel-Charakter - mit einem...
Die Neuauflage des Horror-Klassikers "Poltergeist" verpflanzt das Genre augenzwinkernd ins digitale...
Trendig oder tragisch? Weil er beides sein will, rennt dem temporeichen Parkour-Thriller "Tracers"...
Das von Bollywood-König Aditya Chopra koproduzierte Sozialdrama "Ein Junge namens Titli" überrascht...
mehr











realisiert von Evolver