• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine





Sadik Kelmendi (in Rot) brachte die Inntaler beim 2:1-Erfolg in Bad Reichenhall in Führung.  − Foto: Archiv/Butzhammer

Sadik Kelmendi (in Rot) brachte die Inntaler beim 2:1-Erfolg in Bad Reichenhall in Führung.  − Foto: Archiv/Butzhammer

Sadik Kelmendi (in Rot) brachte die Inntaler beim 2:1-Erfolg in Bad Reichenhall in Führung.  − Foto: Archiv/Butzhammer


Dank einer tollen Leistung feierten die Fußballer des FC Perach am Samstag beim TSV Bad Reichenhall mit 2:1 den ersten Auswärtssieg und gaben damit die rote Laterne der Kreisliga II ab. Neues Schlusslicht ist der TSV Berchtesgaden, der zwei Punkte weniger auf dem Konto hat aber auch zwei Spiele im Rückstand ist. Der Neuling sagte seine Partie gegen Mitaufsteiger TSV Kastl ab.

Das Peracher Trainergespann um Karl-Heinz Fenk musste neben den verletzten Bernd Antholzner und Leo Rinke auch auf den beruflich verhinderten Kevin Brandhuber verzichten. Der wiedergenesene Attila Nagy spielte Libero, so konnte sich Manfred Hofmeister um den gefährlichsten Akteur der Gastgeber, Stephan Hocheder, kümmern. Der FC stand während der gesamten Spielzeit bombensicher und ließ nur aus Standardsituationen Möglichkeiten zu.

Die Gäste notierten vor 90 Zuschauern durch Fernschüsse von Michael Sterr (12.) und Sebastian Gzik (17.) die ersten Chancen. In der 25. Minute gingen sie in Führung: Kapitän Waldemar Beitow schlug einen Traumpass auf den starken Sadik Kelmendi, der im Rücken der gegnerischen Abwehr entwischt war. Dessen platzierter Schuss aus halbrechter Position war unhaltbar für Tormann Robert Tipel. Kurz vor dem Seitenwechsel konnte sich FC-Schlussmann Fabian Unterhuber bei einem 20-m-Schuss von Michael Kantsperger auszeichnen (42). Im Gegenzug hatte Thomas Klingenberg das 0:2 auf dem Fuß. Sebastian Gzik spielte den Mittelfeldmann klug frei, der steuerte allein auf Tipel zu, der jedoch den Ball zur Ecke lenken konnte.

Die Vorentscheidung fiel in der 76. Minute: Der eingewechselte Simon Kowasch leistete sich einen katastrophalen Fehlpass in der eigenen Hälfte. Schlitzohr Beitow sah sofort, dass Tipel zu weit vor seinem Kasten stand und hob das Leder aus 35 m platziert ins Netz. Das war ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk für die Gäste, die sich wenig später selbst von der großzügigen Seite präsentierten. Der stark agierende Nagy spielte einen Rückpass quer zu Keeper Unterhuber, der unter Bedrängnis nur mehr kurz abwehren konnte. Maxi Eschrich nahm das Angebot dankend an und verkürzte (79.).

Nun warfen die Reichenhaller alles nach vorne und stürmten pausenlos. Doch meist waren sie am Strafraum des Rivalen mit ihrem Latein am Ende. Selbst Schiedsrichter Andreas Klinger (SV Leobendorf) konnte mit fünf Minuten Nachspielzeit keine Ergebniskorrektur mehr für den TSV erreichen, dessen zweite Niederlage auf eigener Anlage damit perfekt war. − Reinhard Antholzner












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2014
Dokument erstellt am









Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TuS Traunreut
13
27:14
27
2.
TSV B. Reichenhall
13
25:18
27
3.
FC Hammerau
13
29:21
24
4.
FC Perach
13
20:15
23
5.
TSV Peterskirchen
13
29:21
22
6.
TSV Teisendorf
13
23:16
22
7.
SG Schönau
13
32:19
20
8.
SV Oberteisendorf
13
25:14
19
9.
SBC Traunstein II
13
16:19
17
10.
TSV Buchbach II
13
21:29
17
11.
FC Töging II
13
20:33
12
12.
TSV Siegsdorf
13
20:32
10
13.
TSV Altenmarkt
13
9:24
9
14.
SC Anger
13
13:34
7





SpVgg Stephansposching 1928 e.V. SpVgg Stephansposching 1928 e.V.
Mannschaften: 2
Mitglieder: 650

TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Mannschaften: 1
Mitglieder: 1900

ASCK Simbach/Inn ASCK Simbach/Inn
Mannschaften: 14
Mitglieder: 550

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Cristina Kiermaier (13)
geb. 05.07.2001
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Cristina Kiermaier

Udo Laxhuber
ASCK Simbach/Inn
Udo Laxhuber

Marcel Taboga
ASCK Simbach/Inn
Marcel Taboga






Jubel bei Türk Gücü Deggendorf: Der A-Klassist holte den Deggendorfer "Landkreistitel". − Foto: Müller

Nur noch zehn Mannschaften haben die Chance auf den Gewinn des 21. Arcobräu-Cups...



Röhrnbach um Simon Schröger, der hier gegen TW Maximilian Königseder (Karlsbach) per Kopf trifft, wurde Zweiter. − Foto: Kaiser

Hohenau, Röhrnbach, Inernzell und Karlsbach – das sind die letzten Cup-Finalisten der Herren:...



Maßlos: Pep Guardiolas Bayern sind gefrässiger denn je. Das stimmt auch den Trainer glücklich. − Foto: dpa

Fußball-Märchen für den FC Bayern, Alptraum für den BVB: Für die Branchenführer aus München und...



Michael Emmer, stellvertretender Obmann der Schiedsrichter-Gruppe Passau. − Foto: Sigl

"Wenn es so weiter geht, dann können wir bald nicht mal mehr alle A-Klassen-Spiele der Herren...



Rotthalmünster und Mariaposching holten in Gruppe 1 die Endrunden-Tickets. − Foto: Escher

Bei der 41. Auflage des Traditions-Hallenfußballturniers des FC Vilshofen ist die Qualifikation...





Darius Farahmand ist nicht mehr Trainer in Deggendorf. − Foto: Müller

Ein aus ihrer Sicht zweifellos chaotisches Jahr beendet die Spvgg GW Deggendorf mit einem...



Tiefes Geläuf am Reuthinger Weg – gerade nach starkem Regen steht auf der Spielfläche des Regionalligisten SV Schalding gerne das Wasser länger, SVS-Kapitän Josef Eibl musste da schon so manche Regen-Schlacht schlagen. − Foto: Lakota

Acker, Bolzplatz, Wiese: Das Grün am Reuthinger Weg hat schon seit längerem kein Regionalliga-Niveau...



Bald nicht mehr im Vereinsbesitz: Die Stadt Dingolfing kauft dem FC Dingolfing das Vereinsheim ab – damit kann der Klub seine Steuerschulden zahlen. − Foto: Birgmann

Vorweihnachtliche Bescherung für den FC Dingolfing: Das Überleben des Traditionsvereins ist nach...



Da geht’s lang: Christian Baier (52) ist bald fünf Jahre für den FC Alkofen tätig. Im Winter folgen die nächsten Gespräche. − Foto: Sigl

Alkofen und Patrick Drofa (23), das passt. Doch was, wenns nicht so wäre? Was wäre...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Duo "Sunshine"

22.12.2014 /// 18:00 Uhr /// Haslinger Hof /// Kirchham

Für Junge und Junggebliebene singt das Duo "Sunshine" Schlager, aktuelle Hits und volkstümliche...
Dorsch | Soizweger Zwoagsang

22.12.2014 /// 19:00 Uhr /// Café Duftleben /// Passau

Barbara Dorsch Sprecherin Kathi Gruber Gesang, Ziach, Gitarre Gabi Schweizer Gesang, Gitarre A...
Besinnlicher Abend

22.12.2014 /// 19:30 Uhr /// Großes Kurhaus /// Bad Füssing

Auf Weihnachten zua - Johanna Beringer und Alfred Schwarzmaier lesen ernste und heitere Gedichte...
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
13. Passauer Weihnachtscircus

25.12.2014 /// 15:00 Uhr /// Messepark Kohlbruck /// Passau

Holiday on Ice

25.12.2014 /// 18:30 Uhr /// Arena Leipzig /// Leipzig

DISNEY Die Schöne und das Biest

26.12.2014 /// 14:30 Uhr /// Deutsches Theater /// München

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Fast zu diskret, um charmant und aussagekräftig zu sein, begleitet "1001 Gramm" eine attraktive...
Endlich hält auch "Der kleine Drache Kokosnuss" sozusagen "Einflug" in die Kinos, um den Kindern...
Nicht zu unterschätzen: In Olivier Assayas' Drama "Die Wolken von Sils Maria" zeigt Kristen...
Wie lebte es sich damals im Wilden Westen? Tommy Lee Jones inszeniert eine Anti-Pioniergeschichte...
mehr











realisiert von Evolver