• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





19.05.2017 | 21:50 Uhr

Landkreis-interne Duelle im Zeichen des Abstiegskampfes in der Kreisklasse3: Winhöring und Burgkirchen spielen zu Hause, Altötting auswärts

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Fight um Punkte für den Klassenerhalt: Der TV Altötting um Christian Bitomsky (links) muss zum SV Unterneukirchen, Maximilian Aicher (Mitte) und seine Burgkirchner erwarten Ex-Kreisligist FC Perach. − Foto: Butzhammer

Fight um Punkte für den Klassenerhalt: Der TV Altötting um Christian Bitomsky (links) muss zum SV Unterneukirchen, Maximilian Aicher (Mitte) und seine Burgkirchner erwarten Ex-Kreisligist FC Perach. − Foto: Butzhammer

Fight um Punkte für den Klassenerhalt: Der TV Altötting um Christian Bitomsky (links) muss zum SV Unterneukirchen, Maximilian Aicher (Mitte) und seine Burgkirchner erwarten Ex-Kreisligist FC Perach. − Foto: Butzhammer


Drei Partien, in denen Mannschaften aus dem Landkreis Altötting gegeneinander antreten, stehen am Wochenende in der Fußball-Kreisklasse 3 auf dem Spielplan. In allen Fällen geht es um Punkte für den Klassenerhalt: Der SV Gendorf Burgkirchen wehrt sich daheim gegen den FC Perach gegen den drohenden Abstieg, der TSV Winhöring tut dasselbe gegen den DJK-SV Pleiskirchen. Auswärts will der ebenfalls noch gefährdete TV Altötting beim SV Unterneukirchen "Big Points" holen. In der Gruppe 2 geht beim TuS Engelsberg das Zittern weiter: Am Sonntag steht beim TV Kraiburg das nächste "Sechs-Punkte-Spiel" auf dem Programm.

Kreisklasse 2Kraiburg – Engelsberg (Sonntag, 14 Uhr): Der Drittletzte der Tabelle tritt zum Abstiegsgipfel beim Schlusslicht an. Will der TuS in seinem Jubiläumsjahr – der Verein feiert im Juni sein 50-jähriges Bestehen – den Abstieg noch abwenden, wäre gegen den direkten Konkurrenten alles andere als ein Dreier zu wenig. Gelingt der Truppe von Cem Özgümüs dieses Vorhaben, würde sie zumindest den Relegationsplatz absichern; TSV Ampfing II und Kraiburg blieben auf den Abstiegsrängen. Ein Überschreiten der roten Linie ist für Engelsberg vorerst nicht möglich, weil die Vorderleute vom ASV Rott vier Punkte mehr auf dem Konto haben. Was auch heißt: An den noch ausstehenden drei Spieltagen braucht der TuS fremde Hilfe. Bleibt diese aus, geht’s in die Relegation oder im schlimmsten Fall direkt runter in die A-Klasse. Derweil wurde bekannt, dass mit Salih Bahar ein ganz wichtiger Kicker den Verein am Saisonende verlassen wird. Der Türke, erst in der Winterpause vom TuS Garching nach Engelsberg gekommen, versucht in der nächsten Spielzeit sein Glück in der Landesliga bei seinem ehemaligen Klub FC Töging.

Kreisklasse 3Winhöring – Pleiskirchen (Samstag, 16 Uhr): Der seit Wochen personell angeschlagene TSV Winhöring ist zum Siegen verdammt, wenn er auch in der kommenden Saison in der Kreisklasse an den Start gehen will. Aktuell rangiert das Team des Trainerduos Manuel Fiederer/Stefan Leitner an drittletzter Stelle auf Platz 11, was am Ende den ungeliebten Gang in die Relegation bedeuten würde. Der DJK-SV Pleiskirchen – erneut ohne Alfred Grumann, Kevin Zeiler und Marc Peiß – will nach Auskunft von Co-Trainer Ehrenfried Englsperger an die zuletzt gezeigte Leistung vom 2:0 gegen den TSV Altenmarkt anknüpfen, Sieg Nummer 10 einfahren und Platz 4 damit absichern.

Burgkichen – Perach (Samstag, 18 Uhr): Der Rangdritte FC Perach hat Lunte gerochen im Rennen um den Relegationsplatz, nachdem aus dem Führungsduo der TSV Reischach zuletzt die Souveränität hat vermissen lassen und weder in Altötting (1:3) noch gegen Tacherting (1:1) gewinnen konnte. Aktuell liegt der letztjährige Kreisliga-Absteiger noch sieben Punkte zurück, die Kluft soll aber mit einem Sieg beim SV Gendorf Burgkirchen auf vier reduziert werden. Zumindest die Reischach können sich nicht wehren, denn bei bereits einem mehr absolvierten Spiel haben sie diesmal frei. Die Burgkirchner bangen mehr denn je um den Verbleib in der Liga. Mit 17 Punkten ist der Neuling weiter Vorletzter und das Restprogramm hat’s in sich: Auswärts warten noch der FC Mühldorf und Pleiskirchen, bevor am letzten Spieltag die Heimaufgabe gegen Aufstiegsaspirant Tüßling/Teising auf dem Plan steht.

Unterneukirchen – Altötting (Sonntag, 15.30 Uhr): Der an 7.Stelle platzierte SVU kann ohne Druck ins Duell mit dem TV Altötting gehen, denn bei 27 Punkten ist der Klassenerhalt in trockenen Tüchern. Der Wunsch des scheidenden Trainers Thomas Lange, sich mit einem einstelligen Tabellenplatz zu verabschieden, scheint wahr zu werden. Die Gäste haben sich mit zehn Zählern aus den letzten vier Spielen zwar Luft verschafft – aber ein Fünf-Punkte-Polster zum Gefahrenbereich ist vier Spieltage vor Schluss zu wenig, um sich schon zurücklehnen zu können. − cze












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am





Sagt dem SV Hutthurm aufgrund fehlender Perspektive ab: Alexander Schraml wird nicht Trainer beim Landesligisten. − Foto: Sven Kaiser

Das tut weh: Der SV Hutthurm muss sich für die nächste Saison nach einem neuen Trainer umsehen...



Der TSV Waldkirchen um Trainer Anton Autengruber holte in der Landesliga Mitte den Vizetitel und spielt nun Relegation. − Foto: Duschl

Die Entscheidungen in den Ligen sind gefallen, jetzt beginnt die Relegation...



Benedikt Wagner hört als Trainer des 1.FC Passau auf. − Foto: Lakota

Knaller zum Saisonfinale der Bezirksliga Ost! Der 1.FC Passau und Trainer Benedikt Wagner gehen...



Rote Jubeltraube: Waldkirchen feiert den Einzug in die Relegation. − Foto: Mike Duschl

Was für ein Herzschlag-Finale in der Fußball-Landesliga Mitte: Der TSV Waldkirchen hatte gegen den...



Tiefenbach am Boden – nach dem 2:4 gegen Freyung steht der Abstieg in die Kreisliga fest. − Foto: Sigl

Jubel in Ruhmannsfelden, Ernüchterung in Osterhofen, Trauer in Tiefenbach: Beim spannenden...





Doppelpack für Mariaposching: Kapitän Max Kreß traf für die Spvgg zweifach zu einem ganz wichtigen Dreier gegen den 1. FC Passau, Fabian Köglmeier ist schier begeistert. − Fotos: Stefan Ritzinger

Was für ein vorletzter Spieltag in der Ballermann-Liga Bezirksliga Ost: In den acht Spielen fielen...



Wallersdorfs Abteilungsleiter Michael Landauer sagt nach dem Abbruch: "Wir werden das Endergebnis nicht anfechten." − Foto: Nadler/Lakota

Das Kreisklassenspiel FC Ottering gegen den FC Wallersdorf wurde am vergangenen Sonntag zehn Minuten...



Spielen jetzt doch am Samstag: Die Spieler des FC Sturm Hauzenberg II. − Foto: Archiv

Nun wird also doch am Samstag gespielt: Die Ansetzung des Bezirksliga-Spiels des FC Sturm Hauzenberg...



Sandro Wager. − Foto: dpa

Bundestrainer Joachim Löw hat mit der Berufung von Nils Petersen für eine große Überraschung in...



"Wir haben den Spielleiter bereits vor der Saison auf diese Problematik hingewiesen – darauf wurde aber nicht reagiert", sagt Markus Reischl, Sportlicher Leiter des FC Sturm. − Foto: Michael Sigl

Irritationen hat wohl eine Spielansetzung für den Schlussdurchgang der Fußball-Bezirksliga Ost...







Facebook










realisiert von Evolver