• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



20.01.2013  |  20:40 Uhr

Gendorfer Hallencup: Erlbach macht Titel-Hattrick perfekt − 2:0-Finalsieg über hoch gehandelte Kastler

von Wolfgang Czernin

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Beim Duell der Favoriten setzte sich im Finale von Burgkirchen Bezirksligist SV Erlbach durch (hier mit Michael Aigner/links). Kreisliga-Neuling TSV Kastl um Marcell Arnold erwies sich als ebenbürtig.  − Foto: Czernin

Beim Duell der Favoriten setzte sich im Finale von Burgkirchen Bezirksligist SV Erlbach durch (hier mit Michael Aigner/links). Kreisliga-Neuling TSV Kastl um Marcell Arnold erwies sich als ebenbürtig.  − Foto: Czernin

Beim Duell der Favoriten setzte sich im Finale von Burgkirchen Bezirksligist SV Erlbach durch (hier mit Michael Aigner/links). Kreisliga-Neuling TSV Kastl um Marcell Arnold erwies sich als ebenbürtig.  − Foto: Czernin


Die Bezirksliga-Fußballer des SV Erlbach haben sich zum dritten Mal in Serie den Wanderpokal des Werkes Gendorf gesichert und dürfen die Trophäe damit nun dauerhaft in ihrer Vitrine stehen lassen. Im Finale setzte sich das Holzland-Team mit 2:0 gegen den TSV Kastl durch. Beide Vereine vertreten bei der Kreismeisterschaft 2014 in Traunstein die Farben des Fußballkreises Inn/Salzach.

Rund 350 Zuschauer sahen die 33. Auflage des Gendorfer Hallenturniers. Schon in der Gruppenphase hatte sich angedeutet, dass der Weg zum Titel über Erlbach und Kastl führen wird − wobei der Kreisligist sogar noch einen Tick souveräner aufgetreten war. Mit vier Siegen und einem Torverhältnis von 19:5 dominierte der TSV die Gruppe B. Deutlich dahinter folgte die SG Tüßling/Teising mit sieben Punkten. Erlbach hingegen leistete sich beim 0:0 gegen A-Klassist SV Gendorf Burgkirchen fast einen Ausrutscher, hatte nach der Vorrunde mit zehn Punkten aber doch die Nase vorn und verwies den Gastgeber mit zwei Zählern Rückstand auf Platz 2.

Im ersten Halbfinale hatte Tüßling/Teising gegen Erlbach den besseren Start und ging durch Peter Pichl in Führung (2.). Doch Michael Aigner (5.) und Alexander Kreiner (7.) sorgten für die Wende. Als Lukas Kuhn zwei Minuten später einen zu langsam ausgeführten Wechsel der Spielgemeinschaft zum 3:1 nutzte, war Erlbach mit einem Bein im Finale. Sebastian Scheffl brachte den Kreisklassisten zwar noch einmal heran (14.), doch in der Schlussminute sorgte Philipp Baumann für den 4:2-Endstand.

Im anderen Halbfinale feierte Kastl einen ungefährdeten 3:0-Erfolg über Burgkirchen. Dominik Grothe (4.), Martin Göppinger (12.) und Marcell Arnold (14.) zeichneten für die Treffer verantwortlich. Die Hausherren waren im Spiel nach vorn zu unentschlossen. Selbst in nummerischer Überlegenheit − Kastls Göppinger saß eine Zeitstrafe ab − fand die Truppe von Alfred Donaubauer kein Rezept gegen den Tabellenfünften der Kreisliga II.

Im Spiel um Platz 3 zwischen Tüßling/Teising und Burgkirchen musste nach einen 3:3 nach regulärer Spielzeit das Siebenmeterschießen die Entscheidung bringen. Am Ende setzte sich die Spielgemeinschaft mit 7:6 durch.

In dem von vielen vorhergesagten Finale zwischen Erlbach und Kastl fand das Holzland-Team schneller in die Partie und jubelte schon nach zwei Minuten über die Führung. Erfolgreich war Simon Salzinger, der mit einem platzierten Schuss aus halblinker Position Egon Weber keine Abwehrchance ließ. Kastl, das im Finale auf den angeschlagenen Sebastian Spinner verzichten musste, zeigte sich nicht geschockt und hielt mutig dagegen. Nach einer Ecke, als Philipp Grothe das Spielgerät ins eigene Netz ablenkte, musste der klassentiefere TSV aber das 0:2 schlucken. Kastl spielte weiter ebenbürtig und hatte in der Schlussphase Pech: Erst traf der weit aufgerückte Torwart Weber die Latte, kurz darauf Göppinger den Pfosten.

Nach drei Turniersiegen in Folge bleibt die begehrte Trophäe nun im Besitz des SV Erlbach. Zudem feierte Alexander Kreiner ein besonderes Jubiläum: Er stand am Samstag beim Gendorfer Turnier bereits zum fünften Mal im Siegerteam.

Erlbachs stellvertretender Abteilungsleiter Thorsten Eisenacker zeigte sich zufrieden mit dem Auftreten der Mannschaft. "Wir haben verhalten begonnen, doch uns stetig gesteigert. Wir sind eben eine typische Turniermannschaft und haben am Ende verdient gewonnen." Trainer Robert Berg pflichtete ihm bei, räumte aber ein, dass seiner Mannschaft im Finale das Fehlen des Kastlers Spinner in die Karten gespielt hat. TSV-Abteilungsleiter Thomas Genz trauerte der Niederlage im Endspiel nicht lange nach: "Unser Ziel war der Einzug ins Finale, das haben wir erreicht."

Bester Torschütze war Max Schmidbauer von der SG Tüßling/Teising, der zehn der insgesamt 135 Turniertore erzielte und auch zum besten Spieler gewählt wurde. Bei den Torhütern wurde Burgkirchens Welder de Souza Lima zum Topmann gekürt. Der Fairplay-Preis ging an den SV Unterneukirchen.

Geleitet wurden die Spiele von den Schiedsrichtern Hans Kammerer (TSV Marktl), Hans Koroschetz (SV Mehring) und Johannes Pöllmann (TSV Ampfing). Das Trio musste in 26 Partien nur acht Zeitstrafen aussprechen.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2014
Dokument erstellt am









TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik Förder- und Leistungsgruppe TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik Förder- und Leistungsgruppe
Mannschaften: 1
Mitglieder: -

FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

TSV Massing 08 e.V. TSV Massing 08 e.V.
Mannschaften: 4
Mitglieder: 945

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Andreas Graf
SV Unterneukirchen
Andreas Graf

Thomas Reichenspurner
SV Unterneukirchen
Thomas Reichenspurner

Stefan Mitterer
SV Unterneukirchen
Stefan Mitterer






Ohne Bedrängnis: Wacker zieht mit einem ungefährdeten 2:0-Sieg gegen den FC Ismaning in die nächste Pokalrunde ein. − Foto: Butzhammer

In der 2. Hauptrunde des BFV-Pokals hat es gestern gleich mehrere Rote Karten gegeben: In Bad...



Spielertrainer Alex Geiger freut sich auf das Pokal-Match gegen Jahn Regensburg. − Foto: Kaiser

Englische Woche für die ostbayerischen Top-Clubs: In der 2. Runde des BFV-Pokals stehen die...



Nachdenklich: Passaus Coach Reinhard Völdl sagt nach dem 0:3 gegen Salzweg: "Dass man hier dagegenhalten muss, hat der ein oder andere offenbar noch nicht kapiert." − Foto: Lakota

Nein, das hat Reinhard Völdl, dem Trainer des 1. FC Passau, gar nicht gefallen...



Das gegnerische Tor ist sein Ziel. Der Deggendorfer Edward Hinz stürmt jetzt für den 1. FC Nürnberg. − Foto: Privat

Kicken wie Ronaldo, Messi oder Schweinsteiger, eine Karriere als Profi-Fußballer – welcher...



Mit vier Treffern war Michael Müller (l.) der Sieggarant beim 7:1-Erfolg der Spvgg Ruhmannsfelden beim SC Regensburg. − Foto: Bloch

Der Feiertag ist um, die DFB-Pokalspiele vorbei: Zeit für die Heimatsport-Highlights aus dem...





Pfeift sein zweites Regionalligaspiel: Tobias Baumann vom TSV Seebach mit seinen Assistenten Matthias Braun (SR-Gruppe Deggendorf/r.) und Jochen Gschwendtner (SR-Gruppe Eggenfelden). − F.: red

Als der Bezirks-Schiedsrichterausschuss von Niederbayern unter Vorsitz von Franz Bachinger (Passau)...



Vor über 600 Fans lieferten sich Hutthurm und Waldkirchen ein umkämpftes Derby. − Foto: Lakota

So nah war der SV Hutthurm dran am ersten Sieg in der Landesliga Mitte – doch ein Gegentor in...



Keine guten Erinnerungen an Schalding: 1860-Trainer Torsten Fröhling beim Spiel in der Vorsaison. − Foto: Lakota

Den Sieg kann man durchaus als sensationell bezeichnen: Mit 1:0 gewann der SV Schalding im Frühling...



Aufatmen kann der TSV Mauth, der nach seinem Heimsieg am Freitag auch das Sonntagsspiel in Bodenmais gewann. − Foto: Bietau

Nach den Freitagsspielen führten Hohenau, Hintereben und Prackenbach noch gemeinsam und...



Torjubel mit Maske – Pierre-Emerick Aubameyang zog nach seinem Treffer zum 2:0 eine Spiderman-Maske aus dem Strumph und streifte sich das Textil übers Gesicht. − Foto: MIS

Den ersten Titel der Saison verspielt, einen weiteren Leistungsträger verloren – für den...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Musiksommer in der Therme

20.08.2014 /// 19:00 Uhr /// Wohlfühl-Therme Bad Griesbach /// Bad Griesbach

Helga von Hochstein.
Eine musikalische Zeitreise von Balladen über Pop, Soft-Rock,Country, Blues.
Musikzauber

20.08.2014 /// 19:00 Uhr /// Abteikirche Schweiklberg /// Vilshofen an der Donau

Abschlußkonzert des 11. Internationalen Orgelmeisterkurses
Orgelmusik verschiedener Epochen und...
Jazz am Russenkai - Nikolas Simion & Band "Transylvanian Grooves"

20.08.2014 /// 20:00 Uhr /// Russenkai /// Passau

mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Innviertler Schlagernacht des Jahres

22.08.2014 /// 19:30 Uhr /// Messegelände /// Ried im Innkreis

Die Hochzeit des Figaro

22.08.2014 /// 20:00 Uhr /// Luisenburg-Festspiele /// Wunsiedel

Tom + Basti - Zusatztermin

22.08.2014 /// 20:00 Uhr /// Voglstadl Ries /// Passau

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Tiflis 1992: Zwei beste Freundinnen versuchen sich zwischen postsozialistischem Bürgerkrieg,...
Ein ehemaliges Stahlwerk im Wandel der Zeit: Fünf Jahre lang dokumentiert der Film die...
Ein Coming-Of-Age-Drama der felligen Art: Eine junge Frau wird im poetisch erzählten "When Animals...
Der Rhein von oben - ein überraschend vielseitiges Bild.
mehr