• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





05.06.2017 | 12:49 Uhr

Lücke im BFV-System oder Form-Fehler? Spieler der SG Freyung II vor Relegationsspiel abgemeldet

von Michael Duschl

Lesenswert (12) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 1 / 1
  • Pfeil
  • Pfeil




Machte ein gutes Spiel, war zum Zeitpunkt des Relegations-Rückspiels der SG Freyung II gegen die DJK Karlsbach online aber kein Freyunger Spieler mehr: Christof Meyer (rechts). − Foto: Sven Kaiser

Machte ein gutes Spiel, war zum Zeitpunkt des Relegations-Rückspiels der SG Freyung II gegen die DJK Karlsbach online aber kein Freyunger Spieler mehr: Christof Meyer (rechts). − Foto: Sven Kaiser

Machte ein gutes Spiel, war zum Zeitpunkt des Relegations-Rückspiels der SG Freyung II gegen die DJK Karlsbach online aber kein Freyunger Spieler mehr: Christof Meyer (rechts). − Foto: Sven Kaiser


Durch ein 1:1 im Relegations-Rückspiel gegen die DJK Karlsbach hat die SG Freyung II/Kreuzberg am Pfingstsonntag doch noch den Verbleib in der Kreisklasse geschafft. "Das ist verdient und wichtig", wie Alexander Schraml, Trainer des Bezirksligisten TV Freyung anmerkt. Allerdings gibt es im Nachgang der Partie etwas Verwirrung um den Einsatz von SG-Keeper Christof Meyer. Die PNP klärt auf.

Schiedsrichter Andreas Egner (Bodenmais) musste eine Meldung über Meyers Einsatz verfassen, weil der nicht mehr im Online-Spielberichtsbogen bei der SG Freyung II auftauchte, nachdem von Seiten des SV Röhrnbach bereits ein Antrag auf Spielerwechsel zum 1. Juni gestellt wurde. Die DJK Karlsbach hat bislang keinen Protest eingelegt, würde aber natürlich aktiv werden, sollte sich abzeichnen, dass ein Einspruch Chancen hätte, erklärt Abteilungsleiter Manuel Weber. Darauf deutet bislang aber nichts hin, denn entscheidend sei eine schriftliche Abmeldung des Spielers beim abgebenden Verein, wie Kreisspielleiter Harald Haase auf Anfrage sagt. Er will sich aber nicht weiter dazu äußern, schließlich sei das Sache des Sportgerichts. Röhrnbachs Spartenleiter Gerhard Völtl hat wohl schlichtweg den Antrag zu früh gestellt, Meyer hatte sich in Freyung noch nicht abgemeldet, wie Alexander Schraml berichtet. Der Spielerpass liegt den Freyungern vor, ohne Stempel und Unterschrift einer Abmeldung. Schraml hatte die Mannschaft am Samstag für den privat verhinderten Spielertrainer Daniel Pauli (Urlaub) betreut und sich im Vorfeld beim Vorsitzenden des Bezirkssportgerichts Josef Heckner erkundigt. Erst danach entschied sich die SG für einen Einsatz von Meyer.

Es ist sehr, sehr unwahrscheinlich, dass der Verband in diesem Fall die SG Freyung II bestraft. Im Umkehrschluss würde das nämlich heißen: Verein A könnte einen beliebigen Spieler von Verein B über das BFV-System abmelden und ihm dadurch das Spielrecht für Verein A entziehen. "Das wäre totaler Unsinn", sagt Schraml. Das dürfte das Sportgericht genauso sehen.













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am








"Er ist eine absolute Führungsfigur": Schaldings sportlicher Leiter Markus Clemens zeigt sich von Markus Gallmaiers derzeitigen Leistungen angetan. Der SVS-Stürmer war mit seinen Toren und Vorbereitungen zuletzt häufig der "Türöffner". Gegen Rosenheim durfte der 25-Jährige die Grün-Weißen als Kapitän auf den Rasen führen. − Fotos: Andreas Lakota

Hinten sicher, vorne brandgefährlich – es ist fast schon unheimlich, was der SV Schalding...



Derby auf Sandplatz: Freitagabend, Flutlicht und ein Nachbarduell zwischen dem SV Perlesreut um Marco Sterr (im Vordergrund) und dem SV Schöfweg. Da sollten doch einige Zuschauer vorbeikommen, oder? − Fotos: Michael Duschl

Es ist kein Geheimnis, dass die Bezirksliga-Fußballer des SV Perlesreut und des SV Schöfweg die...



Müssen sich Amateur-Kicker bald auf eine neue Spielordnung einstellen? Der Bayerische Fußball-Verband will darüber mit den Vereinen sprechen. − Foto: Andreas Lakota

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) will für mehr Durchblick in seinem Paragrafen-Dschungel sorgen...



Eine klasse Besetzung kann das VR Bank Rottal-Inn Hallen-Masters des ASCK Simbach vorweisen. Mit dabei sind zahlreiche Top-Clubs wie der FC Bayern München (Bild vom Sonnenland-Cup der Spvgg Hacklberg im Viertelfinale gegen Grashoppers Zürich). − Foto: Sigl

"Ein absolutes Top-Turnier, das es in dieser Form noch nie in unserer Region...



Bekam für seine Leistung gegen Anderlecht Sonderlob: Bayern-Youngster Marco Friedl. − Foto: dpa

Mit ihm hatte keiner gerechnet, nicht einmal er selbst. Der 19 Jahre junge Österreicher Marco Friedl...





Spielt künftig wieder für den VfB Passau-Grubweg: Nikola Vasic. − Foto: Lakota

Der VfB Passau-Grubweg kann für den Aufstiegskampf in der A-Klasse Passau eine bekannte Verstärkung...



Frustriert: Tiefenbach-Coach Axel Dichtl. − Foto: Lakota

Vier bittere Pleiten im Spätherbst, nur magere 17 Punkte aus 20 Saisonspielen...



"Wir werden keinen Protest gegen das Tor einlegen", sagt Natternbergs Trainer Peter Gallmaier. − Foto: Helmut Müller

Es gibt nur weniges, das an diesem Treffer zum 2:2-Endstand im Spiel der Kreisliga Straubing...



Die Spuren einer illegalen Rallyefahrt: So sieht der Rasenplatz in Aunkirchen aus. − Foto: FCA

Als wäre der starke Regen am Wochenende nicht schon genug gewesen: Beim FC Aunkirchen wurde am...



Sie jubeln weiter: Sechs der letzten sieben Spiele konnte der SV Schalding gewinnen. − Foto: Lakota

Ein Jahres-Heimfinale nach Maß hat der SV Schalding in der Regionalliga Bayern hingelegt...





Schlagzahl nochmals erhöhen: Passaus Trainer Benedikt Wagner will nach dem Winter noch mehr Gas geben. − Foto: Lakota

53 von 60 – so lautet die beeindruckende Punktebilanz, die der 1.FC Passau in der Bezirksliga...







Facebook










realisiert von Evolver