• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





02.12.2012 | 21:24 Uhr

"Alles so abgesprochen": Biereder & Weindl hören in Fürsteneck auf

Lesenswert (4) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Der Blick geht‘s in Weite: Stephan Biereder (r.) ist nicht mehr Trainer in Fürsteneck, der Kreisligist muss wieder einen neuen Coach suchen.  − Foto: Escher/rogerimages.de

Der Blick geht‘s in Weite: Stephan Biereder (r.) ist nicht mehr Trainer in Fürsteneck, der Kreisligist muss wieder einen neuen Coach suchen.  − Foto: Escher/rogerimages.de

Der Blick geht‘s in Weite: Stephan Biereder (r.) ist nicht mehr Trainer in Fürsteneck, der Kreisligist muss wieder einen neuen Coach suchen.  − Foto: Escher/rogerimages.de


Die DJK Fürsteneck sucht wieder einen neuen Trainer: Nach dem Rücktritt der beiden Hutthurmer Stephan Biereder (40) und Christian Weindl (40) muss sich der Bayerwald-Kreisligist zum zweiten Mal binnen einer Saison nach einem neuen Übungsleiter umsehen. "Es war aber so abgesprochen, dass die Beiden nur bis zur Winterpause bei uns arbeiten", sagte Fürstenecks Sportlicher Leiter Herbert Sigl. Einen Nachfolger gibt‘s noch nicht, Sigl sondiert den Markt − noch.

In die Saison gestartet war die DJK mit Spielertrainer Klaus Habereder, der aber nach wenigen Spielen zurücktrat, Fürstenecks Urgestein Bernhard Meisl übernahm interimsmäßig. Doch schon drei Spiele später stellten die Verantwortlichen des Vereins mit Biereder und Weindl ein neues Trainer-Duo vor. Jetzt erklärten die Beiden nach den Worten von DJK-Fußball-Chef Sigl ihren Verzicht, weil der Aufwand zu groß und mit den Arbeits- und Privatleben nicht mehr zu vereinbaren gewesen sei. Beide Fürstenecker Ex-Trainer sind laut Sigl beruflich stark engagiert und haben kleine Kinder.

Wer jetzt die Fürstenecker Elf coacht, die momentan auf Abstiegsplatz 14 rangiert, wird sich demnächst zeigen. "Es war uns schon vor der Saison klar, dass es eine schwierige Runde wird", sagt Sigl, der aber mit dem neuen Trainer alles dafür tun will, dass Fürsteneck in der Kreisliga bleibt − "wir haben die Hoffnung noch nicht aufgegeben". − mis












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am









Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
FC Sturm Hauzenberg II
17
50:18
35
2.
SV Grainet
17
35:19
33
3.
SC 1919 Zwiesel
18
37:22
33
4.
SV Perlesreut
18
28:15
33
5.
SV Riedlhütte
18
24:28
26
6.
TSV Mauth
18
32:31
24
7.
SV Thurmansbang
18
27:33
24
7.
SpVgg Kirchdorf-Eppenschlag
18
27:33
24
9.
TSV Schönberg
18
21:29
24
10.
SV Prackenbach
18
33:35
22
11.
SV Hintereben
18
23:31
20
12.
1. FC Viechtach
18
20:41
19
13.
SV Hutthurm II
18
16:25
18
14.
FC Untermitterdorf
18
28:41
14




Derzeit ist Philipp Zacher noch als Co-Trainer beim SV Schalding aktiv. − Foto: Lakota

Der Spvgg Mariaposching ist ein echter Coup gelungen: Der West-Bezirksligist hat für die neue Saison...



Auf dem Platz kann Andi Kölbl seinem TSV Regen demnächst nicht helfen − der Spielertrainer muss mit Verdacht auf Bandscheibenvorfall vorerst pausieren. − Foto: Bloch

Eine Nummer zu groß war am Samstag der TV Freyung für den TSV Regen. Nach gutem Beginn mussten die...



Sie sind blind, sie sind taub, sie sind stumm. Sie wissen nicht, ob sie Männlein oder Weiblein sind...



Glücklich in Schweinfurt: Marius Willsch. − Foto: Lakota

Marius Willsch bleibt weiter beim 1.FC Schweinfurt. Der Passauer verlängerte am Montag seinen...



Manuel Wimmer wechselt im Sommer in die sportliche Leitung.

Der FC Dingolfing treibt seine Personalplanungen voran und kann auch in der kommenden Saison auf...





Kein Ballglück gegen Bayreuth: Michael Pillmeier. − Foto: Lakota

Der SV Schalding-Heining tritt in der Regionalliga Bayern weiter auf der Stelle...



Wann können sie wieder jubeln? Die Schaldinger um das Sturmduo Michael Pillmeier (von links) und Markus Gallmaier sind im neuen Jahr noch ohne Pflichtspieltreffer. − Foto: Andreas Lakota

Drei Spiele, viele Chancen – aber kein Tor. So könnte man den Frühjahrsstart des SV Schalding...



Dank an den alten Trainer − aber fast keine Anfeuerung: Die Wacker-Fans ließen die Unterstützung ihres Teams weitgehend vermissen und entrollten stattdessen immer wieder Transparente, auf denen sie auch ihren Unmut gegen die Vereinsführung kund taten. − Foto: Butzhammer

Zugegeben, es hätte am Samstag besser laufen können für den SV Wacker Burghausen...



Der Dauerregen am Wochenende hat deutliche Auswirkungen auf das regionale Fußball-Programm...



Wie es am Tivoli weitergeht, ist noch offen. − Foto: dpa

Fußball-Traditionsclub Alemannia Aachen hat einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens...





Mit vereinten Kräften stoppten Tom Aigner (rechts) und Torhüter Petr Foltyn die meisten der Karlsfelder Angriffe. − Foto: Helmut Müller

Nach dem klaren 31:20-Heimerfolg gegen den zweitplatzierten TSV Karlsfeld ist der Wiederaufstieg von...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Passauer Saiten - Mittagskonzert II

28.03.2017 /// 12:15 Uhr /// St.-Anna-Kapelle /// Passau

Jürgen Schwenkglenks (Gitarre) und Matthias Elender (Gitarre).
BERGinale

28.03.2017 /// 18:15 Uhr /// Kur- und Kongresshaus /// Berchtesgaden

Lucia Strohmeier: Mit vier Pfoten und zwei Beinen auf ins Gebirge. - Multivisio-Bergsport-Festival...
Plattlinger Feierabendmusik

28.03.2017 /// 19:00 Uhr /// Bürgerspital /// Plattling

Felix Weinmann und Ludwig Beck freuen sich zusammen mit den Schülern Ihnen das 59 Minuten Konzert...
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Lesung mit Andreas Englisch

29.03.2017 /// 19:00 Uhr /// Stadthalle /// Dingolfing

Kabarett mit Günter Grünwald

29.03.2017 /// 20:00 Uhr /// Stadthalle /// Pfarrkirchen

Mit seinem Programm "Deppenmagnet".
Konzert mit Hans Söllner

29.03.2017 /// 20:00 Uhr /// Rottalhalle /// Rotthalmünster

Mit seinem Solo-Programm.
mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
mehr



Facebook










realisiert von Evolver