• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



25.11.2012  |  17:09 Uhr

380 Fans begeistert: Neudorf schickt Grainet nach Hause − Riedlhütte verdirbt Schöfweg das Fest

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Das tut weh: Neudorf legte Spitzenreiter Grainet aufs Kreuz − und siegte mit 3:1.  − Foto: Escher/rogerimages.de

Das tut weh: Neudorf legte Spitzenreiter Grainet aufs Kreuz − und siegte mit 3:1.  − Foto: Escher/rogerimages.de

Das tut weh: Neudorf legte Spitzenreiter Grainet aufs Kreuz − und siegte mit 3:1.  − Foto: Escher/rogerimages.de


Mit 3:1 hat Neudorf den Schlager der Kreisliga Bayerwald gegen Grainet gewonnen und ist damit wieder bis auf zwei Zähler dran am Ersten. Im zweiten Sonntagsspiel setzte sich Untermitterdorf mit 2:0 gegen Hintereben durch. Die Abstiegszone endgültig verlassen konnte Riedlhütte, das in Schöfweg siegte.

Neudorf – SV Grainet 3:1: Ein hochverdienter Neudorfer Sieg gegen den Tabellenführer SV Grainet, der seiner Favoritenrolle während der gesamten 90 Minuten nicht gerecht wurde. Mit einem 22-Meter Flachschuss schoss Müller die Hausherren nach 13 Minuten mit 1:0 in Führung, die H. Schopf kurze Zeit später aus spitzem Winkel auf 2:0 (21.) aufstockte. Danach verbuchte Neudorf eine Anzahl weiterer Chancen, von denen Matthias Karlsdorfer eine zum 3:0 (Pass von A. Kellner) nutzte. Zuvor hatte die Heimelf Pech, dass ein 30- Meter Freistoß von Manuel Karlsdorfer an die Latte klatschte (54.). TM Töpfl meisterte einen umstrittenen Foulelfmeter von Ch. Schnelzer (61.) und verhinderte zunächst den Graineter Anschlusstreffer zum 3:1, den Ch. Moser in der 71. Minute markierte. Durch umstrittene Schiedsrichter-Entscheidungen, darunter eine Ampelkarte gegen Manfred Meininger (82.), kam der Rangzweite in der Schlussphase noch in Bedrängnis. SR Zacher (Niederalteich); 380 Zuschauer.

Jubel bei Neudorf: Mit 3:1 siegte man im Schlager gegen Grainet.  − Foto: Escher/rogerimages.de

Jubel bei Neudorf: Mit 3:1 siegte man im Schlager gegen Grainet.  − Foto: Escher/rogerimages.de

Jubel bei Neudorf: Mit 3:1 siegte man im Schlager gegen Grainet.  − Foto: Escher/rogerimages.de


Untermitterdorf – Hintereben 2:0: Untermitterdorf begann stark und ging durch G. Weinmann, der einen Abpraller im langen Eck versenkte, mit 1:0 (21.) in Führung. Danach verlief die Partie bis zum Seitenwechsel ausgeglichen. Chancen blieben auf beiden Seiten Mangelware. Gleich nach dem Wiederbeginn verhinderte TM R. Kroiß mit Glanzparaden gegen A. Starkl (55.) und Th. Starkl (60.) den möglichen Hinterebener Ausgleich. In Überzahl, der SV- ler Ch. Strobl musste mit gelb-rot vorzeitig zum Duschen (72.), hatte der FC seinen Gegner wieder im Griff. R. Ertl, von Weinmann schön freigespielt, scheiterte an Gäste-Keeper Pongratz (78.) und S. Gigl verfehlte freistehend das SV-Gehäuse (80.). Mit dem 2:0 (85.) machte A. Pröll, der zwei Gegner aussteigen ließ, den FC-Sieg komplett. Nach dem ein Ertl-Schuss auf der Linie geklärt wurde (88.), verhinderte der Pfosten gegen St. Kratschmann auch noch das mögliche 3:0 (89.). SR Stoffel (Teisnach); 150. Res.: 0:6, Tore: M. Ebner (ET), A. Plank, B. Gutsmiedl (4).

Mit einem Abstauber brachte Günther Weinmann (am Ball) den FC Untermitterdorf in Führung.  − Foto: rogerimages.de/Bietau

Mit einem Abstauber brachte Günther Weinmann (am Ball) den FC Untermitterdorf in Führung.  − Foto: rogerimages.de/Bietau

Mit einem Abstauber brachte Günther Weinmann (am Ball) den FC Untermitterdorf in Führung.  − Foto: rogerimages.de/Bietau


Schöfweg – Riedlhütte 0:3: Bei herrlichem Fußballwetter, aber schwer bespielbaren Boden war die Heimelf im ersten Abschnitt dieser Nachholpartie total von der Rolle. Riedlhütte nutze die schwache Leistung der Schöfweger eiskalt zu einer 0:2 Pausenführung. Als Raster Manzenberger foulte, verwandelte M. Miedl den Strafstoß zum 0:1 (26.) Kurz zuvor scheiterte M. Friedl, der in der 42. Minute das 0:2 markierte am Pfosten (25.). Im zweiten Durchgang zeigte der Gastgeber, bei dem Drexler das Torgebälk anvisierte (54.), mehr Engagement, war spielerisch überlegen, doch vor dem Gästestrafraum mit seinem Latein am Ende. Als Schöfweg in der Schlussphase auf Alles oder Nichts spielte, wurde es durch D. Kaatz zum 0:3 (87.) ausgekontert. SR Schrank (Tittling); 180. Res.: 2:2; Tore: M. Weber (2) – M. Schreiner, Ju. Müllner.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am









Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SV Hohenau
0
0:0
0
2.
TSV Mauth
0
0:0
0
3.
TSV-DJK Oberdiendorf
0
0:0
0
4.
DJK Fürsteneck
0
0:0
0
5.
SV Perlesreut
0
0:0
0
6.
SV Hintereben
0
0:0
0
7.
Spvgg Kirchdorf-Eppenschlag
0
0:0
0
8.
TSV Ringelai
0
0:0
0
9.
TSV Bodenmais
0
0:0
0
10.
FC Untermitterdorf
0
0:0
0
11.
SV Schöfweg
0
0:0
0
12.
SV Haus im Wald
0
0:0
0
13.
SV Prackenbach
0
0:0
0
14.
FC Büchlberg
0
0:0
0





TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik Förder- und Leistungsgruppe TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik Förder- und Leistungsgruppe
Mannschaften: 1
Mitglieder: -

SV Unterneukirchen SV Unterneukirchen
Mannschaften: 12
Mitglieder: 1125

SpVgg Ruhmannsfelden SpVgg Ruhmannsfelden
Mannschaften: 12
Mitglieder: 420

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Andreas Graf
SV Unterneukirchen
Andreas Graf

Thomas Reichenspurner
SV Unterneukirchen
Thomas Reichenspurner

Stefan Mitterer
SV Unterneukirchen
Stefan Mitterer






Die Wende für Gergweis leitete Spielertrainer Norbert Stadler (vorne) mit seinem späten Ausgleichstreffer ein. − Foto: Müller

Puuh – das war nichts für schwache Nerven: Im Nachbarderby der Bezirksliga Ost vor der...



Aufsteiger in die Bezirksliga: Simon Leebmann aus Bad Griesbach. − F.: Sigl

Ohne sie geht nichts auf den Fußballplätzen in der Republik: Schiedsrichter...



Der FC Wallersdorf präsentiert die Neuzugänge (von links): Trainer Stefan Ertl, Georgios Marinis, Benjamin Obermaier, Thomas Karg, Michael Deistler, Simon Brandstetter, Julian Krebs, Tobias Kiermeier und TrainerTobias Rehm. − Foto: Grill

Der FC Wallersdorf rüstet sich nach einer durchwachsenen Saison 2013/2014 und den Abgängen neu für...



Mittendrin und immer dabei: Den bislang größten Erfolg seines neuen Vereins SV Schalding, den Klassenerhalt in der Regionalliga Bayern, erlebte Markus Gallmaier (2.v.l.) nur im Trainingsanzug – das soll sich in dieser Saison ändern. − Foto: Witte

Den 10. April 2014 wird Markus Gallmaier (21) nicht vergessen: In einer regulären Trainingseinheit...



Wunderbar in die Bezirksliga gestartet, vielleicht gibt’s jetzt das große Los: Der FC Sturm Hauzenberg hat sich als Bayernwald-Pokalsieger für die 1. BFV-Runde qualifiziert. − Foto: Kaiser

Der Verbands-Spielausschuss des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) hat die Gruppen für die 1...





Wieder am Ball: Patrick Slodarz gab am Wochenende sein Comeback für Scalding − und erzielte gleich ein Tor. − Foto: Lakota

Mit 1:2 liegt der SV Schalding II im ersten Bezirksliga-Spiel der neuen Saison in Regen zurück...



Schmerzhafter Abend für Wacker und Benjamin Kindsvater: Beim SV Schalding um Rene Huber und Benedikt Buchinger gab’s die erste Saisonniederlage. − Foto: Lakota

Es ist das Spiel des Jahres in Ostbayern: SV Schalding gegen Wacker Burghausen in der Regionalliga...



Ein lustiges Tänzchen oder peinlich – in den sozialen Netzwerken gehen die Meinungen über den <a href="http://www.ardmediathek.de/tv/FIFA-WM-2014/Der-Gaucho-Dance/Das-Erste/Video?documentId=22396194&bcastId=21675666" target="_blank" class="external-link-new-window" title="Der ">"Gaucho Dance</a>" auseinander.... −Screenshot: Witte

Der Gaucho-Tanz der deutschen Fußball-Weltmeister erregt weiter die Gemüter im Netz...



Da kennt der Junge aus Pähl keine Gnade, wenn's hart auf hart kommt, redet Thomas Müller (24)...



Weiter für den FCS am Ball: David Procházka. − Foto: J. Binder

Entgegen anderslautender Berichte bleibt David Procházka, den Ex-Trainer Axel Dichtl vergangene...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Aschauer Sommerfest

24.07.2014 /// Gemeindehaus /// Aschau am Inn

"Ein Sommernachtstraum" - Burgtheaterverein Mitterfels e.V.

24.07.2014 /// 18:00 Uhr /// Wenzelhof Ascha /// Ascha

Schauplatz der Aufführung ist heuer nicht der Burghof in Mitterfels, sondern der Wenzelhof bei...
Theater "Epochen"

24.07.2014 /// 18:00 Uhr /// Stadthalle /// Landau an der Isar

mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Theater Schnaitsee

24.07.2014 /// 20:30 Uhr /// Schloss /// Neuburg an der Donau

7. Jazz am Hof

25.07.2014 /// Holzdesign Mutzl /// Fürstenzell

Mit "Vitaliy Zolotov & Vadim Neselovskyi Duo" sowie Stefanie Boltz und Band (Freitag)...
Open Beatz Festival 2014

25.07.2014 /// 14:30 Uhr /// Festivalgelände (Area) /// Herzogenaurach

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Los, wir drehen schnell einen Film - wenn Joss Whedon so etwas sagt, kann daraus tatsächlich etwas...
Der chinesische Berlinale-Gewinner "Feuerwerk am helllichten Tage" schlittert zwischen...
Seit 25 Jahren findet in einem Kuhdorf in Schleswig-Holstein ein Open Air Konzert statt, das sich...
Stereotypen strapazieren, bis sie brechen - das will Asterix-Darsteller Christian Clavier in der...
mehr