• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





25.11.2012 | 17:09 Uhr

380 Fans begeistert: Neudorf schickt Grainet nach Hause − Riedlhütte verdirbt Schöfweg das Fest

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Das tut weh: Neudorf legte Spitzenreiter Grainet aufs Kreuz − und siegte mit 3:1.  − Foto: Escher/rogerimages.de

Das tut weh: Neudorf legte Spitzenreiter Grainet aufs Kreuz − und siegte mit 3:1.  − Foto: Escher/rogerimages.de

Das tut weh: Neudorf legte Spitzenreiter Grainet aufs Kreuz − und siegte mit 3:1.  − Foto: Escher/rogerimages.de


Mit 3:1 hat Neudorf den Schlager der Kreisliga Bayerwald gegen Grainet gewonnen und ist damit wieder bis auf zwei Zähler dran am Ersten. Im zweiten Sonntagsspiel setzte sich Untermitterdorf mit 2:0 gegen Hintereben durch. Die Abstiegszone endgültig verlassen konnte Riedlhütte, das in Schöfweg siegte.

Neudorf – SV Grainet 3:1: Ein hochverdienter Neudorfer Sieg gegen den Tabellenführer SV Grainet, der seiner Favoritenrolle während der gesamten 90 Minuten nicht gerecht wurde. Mit einem 22-Meter Flachschuss schoss Müller die Hausherren nach 13 Minuten mit 1:0 in Führung, die H. Schopf kurze Zeit später aus spitzem Winkel auf 2:0 (21.) aufstockte. Danach verbuchte Neudorf eine Anzahl weiterer Chancen, von denen Matthias Karlsdorfer eine zum 3:0 (Pass von A. Kellner) nutzte. Zuvor hatte die Heimelf Pech, dass ein 30- Meter Freistoß von Manuel Karlsdorfer an die Latte klatschte (54.). TM Töpfl meisterte einen umstrittenen Foulelfmeter von Ch. Schnelzer (61.) und verhinderte zunächst den Graineter Anschlusstreffer zum 3:1, den Ch. Moser in der 71. Minute markierte. Durch umstrittene Schiedsrichter-Entscheidungen, darunter eine Ampelkarte gegen Manfred Meininger (82.), kam der Rangzweite in der Schlussphase noch in Bedrängnis. SR Zacher (Niederalteich); 380 Zuschauer.

Jubel bei Neudorf: Mit 3:1 siegte man im Schlager gegen Grainet.  − Foto: Escher/rogerimages.de

Jubel bei Neudorf: Mit 3:1 siegte man im Schlager gegen Grainet.  − Foto: Escher/rogerimages.de

Jubel bei Neudorf: Mit 3:1 siegte man im Schlager gegen Grainet.  − Foto: Escher/rogerimages.de


Untermitterdorf – Hintereben 2:0: Untermitterdorf begann stark und ging durch G. Weinmann, der einen Abpraller im langen Eck versenkte, mit 1:0 (21.) in Führung. Danach verlief die Partie bis zum Seitenwechsel ausgeglichen. Chancen blieben auf beiden Seiten Mangelware. Gleich nach dem Wiederbeginn verhinderte TM R. Kroiß mit Glanzparaden gegen A. Starkl (55.) und Th. Starkl (60.) den möglichen Hinterebener Ausgleich. In Überzahl, der SV- ler Ch. Strobl musste mit gelb-rot vorzeitig zum Duschen (72.), hatte der FC seinen Gegner wieder im Griff. R. Ertl, von Weinmann schön freigespielt, scheiterte an Gäste-Keeper Pongratz (78.) und S. Gigl verfehlte freistehend das SV-Gehäuse (80.). Mit dem 2:0 (85.) machte A. Pröll, der zwei Gegner aussteigen ließ, den FC-Sieg komplett. Nach dem ein Ertl-Schuss auf der Linie geklärt wurde (88.), verhinderte der Pfosten gegen St. Kratschmann auch noch das mögliche 3:0 (89.). SR Stoffel (Teisnach); 150. Res.: 0:6, Tore: M. Ebner (ET), A. Plank, B. Gutsmiedl (4).

Mit einem Abstauber brachte Günther Weinmann (am Ball) den FC Untermitterdorf in Führung.  − Foto: rogerimages.de/Bietau

Mit einem Abstauber brachte Günther Weinmann (am Ball) den FC Untermitterdorf in Führung.  − Foto: rogerimages.de/Bietau

Mit einem Abstauber brachte Günther Weinmann (am Ball) den FC Untermitterdorf in Führung.  − Foto: rogerimages.de/Bietau


Schöfweg – Riedlhütte 0:3: Bei herrlichem Fußballwetter, aber schwer bespielbaren Boden war die Heimelf im ersten Abschnitt dieser Nachholpartie total von der Rolle. Riedlhütte nutze die schwache Leistung der Schöfweger eiskalt zu einer 0:2 Pausenführung. Als Raster Manzenberger foulte, verwandelte M. Miedl den Strafstoß zum 0:1 (26.) Kurz zuvor scheiterte M. Friedl, der in der 42. Minute das 0:2 markierte am Pfosten (25.). Im zweiten Durchgang zeigte der Gastgeber, bei dem Drexler das Torgebälk anvisierte (54.), mehr Engagement, war spielerisch überlegen, doch vor dem Gästestrafraum mit seinem Latein am Ende. Als Schöfweg in der Schlussphase auf Alles oder Nichts spielte, wurde es durch D. Kaatz zum 0:3 (87.) ausgekontert. SR Schrank (Tittling); 180. Res.: 2:2; Tore: M. Weber (2) – M. Schreiner, Ju. Müllner.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
FC Tittling
26
65:29
53
2.
TSV Regen
26
40:26
50
3.
SV Riedlhütte
26
50:41
47
4.
SV Grainet
26
54:32
45
5.
SV Hintereben
26
60:41
42
6.
SV Geiersthal
26
53:49
40
7.
Spvgg Kirchdorf-Eppenschlag
26
49:40
37
8.
SC Zwiesel
26
50:54
36
9.
SG Teisnach/Gotteszell
26
48:55
35
10.
TSV Mauth
26
39:46
32
11.
SG Altreichenau/Bischofsreut
26
51:48
29
12.
SV Thurmansbang
26
38:53
28
13.
SV Zenting
26
31:64
23
14.
1. FC Viechtach
26
28:78
10




Starten optimistisch ins zweite Bezirksliga-Jahr: Der SV Perlesreut mit den beiden Abteilungsleitern Andreas Spitzenberger (hintere Reihe von links), Maximilian Göttl sowie den Neuzugängen Dominic Obergroßberger, Fabian Stadler, Dominik Stadler, Sebastian Absmeier, Co-Trainer Matthias Url und Neu-Coach Georg Süß. Vordere Reihe von links: Damian Fruth, Sebastian Gruber, Manuel Lawall, Lukas Fuchs, Simon Ilg. − Foto: SV Perlesreut

Mit einem neuen Trainer-Duo ist Bezirksligist SV Perlesreut in dieser Woche in die Vorbereitung zur...



Frische Kräfte können die Verantwortlichen des FC Sturm Hauzenberg um Vorstand Toni Pötzl (rechts), Abteilungsleiter Markus Reischl, Trainer Heinz Bretl und Teammanager Stefan Wandl (v.l.) präsentieren. Vorne v.l. Moritz Gerhartinger, Raphael Schmucker, Timo Stadler und Benedikt Fürst; es fehlt Maximilian Kalhamer. − Foto: Müller

Am Mittwoch hat der FC Sturm Hauzenberg II die Vorbereitung auf seine zweite Bezirksliga-Saison...



Traditionell hoch her geht es in der Endphase des Totopokals. Die ersten Runden dienen vielen Vereinen vor allem als Vorbereitung auf die neue Saison. Das Bild stammt vom Vorjahresfinale im alten Fußballkreis Passau zwischen dem 1.FC Passau und dem ASCK Simbach am Inn. Das Spiel endete mit 3:0 für Maxi Hubers 1.FC. Der Trost für Kevin Grobauer (links) und seine Simbacher: Auch sie schafften den Landesliga-Aufstieg. − Foto: Mike Sigl

Vieles hat sich verändert in Fußball-Niederbayern, aber eines nicht: Der Toto-Pokal ist weiterhin...



Flugshow: Passaus neuer Keeper Patrick Negele streckt sich vergeblich nach einem Ball, Burghausen gewann das Testspiel mit 6:0. Dieses Mal trifft der FCP auf 1860 München II. − Foto: Sigl

Die höherklassigen Teams der Region befinden sich zum Teil schon in der zweiten Vorbereitungswoche...



Spaß sieht anders aus: Nationalspieler (von links) Thomas Müller, Joshua Kimmich und Toni Kroos beim Training gestern in Sotschi. Assistenzcoach Thomas Schneider (links) gibt Anweisungen. − Foto: Christian Charisius/dpa

Wenn die Anführer schwächeln, wird es kompliziert. Genau das erlebt die Fußball-Nationalmannschaft...





Jetzt sind auch die A-Klassen im Kreis Ost eingeteilt. − Foto: Lakota

Das Spekulieren hat ein Ende: Jetzt ist auch die A-Klassen-Einteilung im neuen Fußballkreis Ost fix...



Die Kreisklassen sind eingeteilt. − Foto: Lakota

Seit Wochen wird diskutiert, spekuliert und gerechnet. Wie werden nach der Kreisreform die Klassen...



Die fünf Kreisklassen im neuen Fußball-Kreis Niederbayern West.

Nachdem die Kreisligen bereits zu Beginn der letzten Woche bereits feststanden...



Einen beiläufigen Klaps bekommt Mesut Özil nach Spielschluss von Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff. Beim 0:1 zum WM-Start gegen Mexiko bleibt der Regisseur wie viele seiner Teamkollegen blass. − Foto: dpa

Die deutsche Elf in der Einzelkritik nach der Auftaktniederlage gegen Mexiko: Neuer: Spielte nach...



Ratlosigkeit herrschte beim deutschen Trainerteam um Jogi Löw und Assistent Thomas Schneider. − Foto: dpa

Nichts hören, nichts sehen, nichts sagen. Nach dem alarmierenden Auftakt-Crash gegen Mexiko zogen...







Facebook










realisiert von Evolver