• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



18.11.2012 | 17:10 Uhr

Grainet ringt Hintereben nieder − und sagt danke, Herr Traxinger: Dreierpack des 44-Jährigen gegen Neudorf

Lesenswert (1) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Mit 3:0 besiegte Büchlberg den Gast aus Neudorf, alle dre Tore erzielte Spielertrainer Reinhold Traxinger.  − Foto: Geisler/rogerimages.de

Mit 3:0 besiegte Büchlberg den Gast aus Neudorf, alle dre Tore erzielte Spielertrainer Reinhold Traxinger.  − Foto: Geisler/rogerimages.de

Mit 3:0 besiegte Büchlberg den Gast aus Neudorf, alle dre Tore erzielte Spielertrainer Reinhold Traxinger.  − Foto: Geisler/rogerimages.de


Während der SV Grainet durch einen 3:2-Sieg über Nachbar Hintereben den Toprang in der Kreisliga Bayerwald verteidigt und das Guthaben auf Rangzweiten Neudorf (0:3 in Büchlberg) auf fünf Punkte erweitert hat, nimmt am anderen Pol der Tabelle das Thema Kreisklasse für die Spvgg Kirchdorf immer konkretere Formen an − nach dem 0:1 in Fürsteneck liegt der ehemalige Landesligist schon 17 Punkte hinter dem Relegationsrang.

In Bedrängnis sieht sich weiterhin der FC Untermitterdorf nach einem überraschend deutlichen 0:3 in Riedlhütte. Unerwartet kam zudem die Achslacher 1:3-Niederlage im Landkreis-Derby gegen den FC Viechtach.

Achslach – Viechtach 1:3: Achslach fabrizierte zu viele Abspielfehler, leistete sich zahlreiche Ballverluste und konnte mit den hoch nach vorne geschlagenen Bällen die Viechtacher (ein Lattenschuss durch Köppl/ 39.) nie in Verlegenheit bringen. Tore: 0:1 Eigentor M. Penzkofer (12.); 0:2 Sova (28.); 1:2 Die ersten 20 Minuten verliefen bis auf das Eigentor von Fl. Aichinger (45. Handelfmeter); 1:3 Steininger (81. abseitsverdächtig). Rot: Ch. Schiller (V/ 45.), Gelb-Rot: A. Aichinger (55.), Penzkofer (beide A/ 90.). SR Ecker (Peresreut); 180. Res. verlegt.

Oberdiendorf setzte sich daheim klar gegen Hohenau durch und steht jetzt auf Rang 3.  − Foto: Kaiser/rogerimages.de

Oberdiendorf setzte sich daheim klar gegen Hohenau durch und steht jetzt auf Rang 3.  − Foto: Kaiser/rogerimages.de

Oberdiendorf setzte sich daheim klar gegen Hohenau durch und steht jetzt auf Rang 3.  − Foto: Kaiser/rogerimages.de


Riedlhütte – Untermitterdorf 3:0: Die Heimelf erwischte bei schwer bespielbaren Boden einen optimalen Start. Schon nach 120 Sekunden netzte Manzenberger nach Doppelpass mit Friedl ein. Nach dem 2:0 durch Kaatz, der eine Flanke von Miedl einköpfte (25.), riss beim SV der Faden. Im 2. Abschnitt lieferten sich beide Teams einen offenen Schlagabtausch. Der nie aufsteckende Gast, bei Standards stets gefährlich, versäumte den Anschlusstreffer, den TM Triebe (57.) und der eingewechselte TM Basteka (70.) verhinderten. Mit dem 3:0 brachte Manzenberger (73. Schlenzer ins Dreieck) den Erfolg endgültig in trockene Tücher. SR Lohberger (Arrach); 150 Zuschauer. Res. 6:0 (Gaisbauer 3, Neumar, Fruth, Gibis).

Wiederholt in Bedrängnis gerieten die Achslacher (schwarz) gegen Viechtach.  − F.: Gierl

Wiederholt in Bedrängnis gerieten die Achslacher (schwarz) gegen Viechtach.  − F.: Gierl

Wiederholt in Bedrängnis gerieten die Achslacher (schwarz) gegen Viechtach.  − F.: Gierl


Fürsteneck – Kirchdorf 1:0: Ein schnelles und mit harten Bandagen geführtes Spiel, das Fürsteneck verdient für sich entschied. Der Gast spielte aggressiv und kämpfte bis zur letzten Minute. Da er sich aber keine klare Chance erarbeitete, ging der Sieg der Einheimischen(u.a. vergab Öller einen Elfmeter gegen TM Lang/ 80.). Tor: Weindl (45.). Gelb-Rot: S. Raith (K/ 80.). SR Kroiß (Innernzell); 50.

Oberdiendorf – Hohenau 4:1: In der an Höhepunkten armen 1. Halbzeit nutzte die Heimelf ihre Chancen konsequent. Auch im 2. Durchgang tat sich zunächst wenig, erst nach dem 3:1 war der Bann gebrochen. Tore: 1:0 Kordick (8., 10.); 2:1 Moosbauer (37. Konter); 3:1 Eigentor (53.); 4:1 Schmöller (85.). SR Göckler (Pocking); 100.

Ringelai – Perlesreut 4:0: Vom Anfang weg setzte Ringelai (Pfostenschuss Toso/1.) seinen Gast unter Druck, während Perlesreut enttäuschte und erst nach Wiederbeginn besser ins Spiel kam, als Ringelai kurz einen Gang zurückschaltete. Ein verdienter Sieg der Ringelaier, die über 90 Minuten lang das bessere Team waren.

Tore: 1:0 M. Riedl (23.); 2:2 O. Aigner (Foulelfmeter, Halbzeit); 3:0, 4:0 Toso (58. Konter, 71.). SRin Franziska Wildfeuer (Ruhmannsfel-den); 200.

Grainet – Hintereben 3:2: In diesem schnellen, guten Nachbarderby verbuchte der Tabellenführer durch Schnelzer, Moser und Eder klare Einschussmöglichkeiten. Der Erfolg nach einer kleinen Durststrecke war verdient. Tore: 1:0 Ch. Schnelzer (5.); 1:1 M. Strobl (43. Freistoß); 2:1 J. Eder (65.); 2:2 Silmet (71.); 3:2 St. Brandl (80. Konter).

Büchlberg – Neudorf 3:0; Gegen kämpferisch starke Neudorfer tat sich Büchlberg im ersten Abschnitt schwer, kam nach dem 1:0 aber besser in die Gänge, gewann mehr Zweikämpfe und erstickte Neudorfer Angriffe schon im Keim. Im zweiten Durchgang dominierte der Gastgeber immer mehr. Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Traxinger (17. Kopfball, 85., 89.). SR Dorfner (Eggenfelden); 200. Res. 1:5 (Summerer – Ned, Pleintinger, Baumann, T. Kellner 2).

Hutthurm II – Schöfweg 2:3: Schöfweg tat sich gegen die kampfstarke Heimelf schwerer als erwartet. Auf Grund der größeren Spielanteile und der klareren Chancen geht der Sieg der Gäste aber in Ordnung. Tore: 1:0 Stockinger (25. Freistoß); 1:1 Raster (41. Freistoß); 1:2 Lichtenegger (45. Kopfball); 2:2 Schuster (55.); 2:3 Aulinger (70.). SR Fischer (Perlesreut); 80.  − red/pf












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am









Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SV Riedlhütte
7
22:4
21
2.
SC Zwiesel
7
19:5
19
3.
SV Schöfweg
7
21:4
17
4.
SV Grainet
7
22:9
16
5.
TSV Mauth
7
20:8
16
6.
TSV-DJK Oberdiendorf
7
21:11
14
7.
SV Perlesreut
6
11:7
10
8.
FC Hauzenberg II
8
11:19
10
9.
SV Hintereben
8
13:14
9
10.
FC Untermitterdorf
8
14:15
7
11.
Spvgg Kirchdorf
7
11:17
7
12.
SV Geiersthal
8
12:33
6
13.
TSV Frauenau
8
13:24
4
14.
TSV Waldkirchen II
8
2:18
2
15.
DJK Fürsteneck
7
5:29
0





FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

Spvgg Teisnach 1924 e.V. Spvgg Teisnach 1924 e.V.
Mannschaften: 7
Mitglieder: 310

ASCK Simbach/Inn ASCK Simbach/Inn
Mannschaften: 13
Mitglieder: 550

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Markus Mehlsäubler (51)
geb. 26.04.1964
ASCK Simbach/Inn
Markus Mehlsäubler

Oskar Voll (19)
geb. 05.05.1996
ASCK Simbach/Inn
Oskar Voll

Florian Straßer (28)
geb. 29.05.1987
ASCK Simbach/Inn
Florian Straßer






Über eine Woche liegt die Röhrnbacherin nun schon im Klinikum Passau

Der Fall der im Training schwer gestürzten Röhrnbacher Moutainbikerin Lena Putz (21) beschäftigt nun...



Der ASV Cham (in Rot) hatte die Hutthurmer um Manuel Kesten (l.) lange im Griff. Doch der SVH steigerte sich in Halbzeit 2 und kam so zu einem 2:2-Unentschieden. − Foto: Alexander Escher

Jubel bei der Spvgg Osterhofen: Mit 2:0 gewann der Aufsteiger sein Heimspiel gegen Waldkirchen und...



Auch bei den Bayern-Fans beliebt: Schaldings Toptorjäger Michael Pillmeimer mit zwei Nachwuchs-Kickern am Reuthinger Weg. − Foto: Lakota

Das Erwachen war böse. Nach einem traumhaften Start in die Regionalliga Bayern reiste der SV...



Joachim Manzenberger (r., Riedlhütte) erzielte den Siegtreffer. − Foto: Bietau

TSV Frauenau – SV Riedlhütte 1:2: Mit diesem Sieg konnte der SV Riedlhütte seine...



Frust in Schalding: Gegen Fürth gab’s ein 0:3. − Foto: Lakota

Die Pokal-Euphorie ist schon wieder dahin: Mit 0:3 verliert der SV Schalding sein...





Kam zwar nicht zum Einsatz, schrieb aber fleißig Autogramm: Robert Lewandowski. - Foto: Manuel Birgmann

Für den FC-Bayern-Fanclub "Red Power Patersdorf/Deggendorf" ist am Sonntag ein Traum endlich in...



Die Serie hält: Jahn Regensburg und Torschütze Marcel Hofrath feiern den perfekten Start in die Regionalliga. − Foto: imago

Das hat nicht einmal Markus Weinzierl geschafft: Mit sieben Siegen in Folge ist Jahn Regensburg in...



Setzt auf Wackers Heimstärke: Trainer Uwe Wolf. − Foto: Butzhmammer

Vor dreieinhalb Wochen war das Ergebnis eindeutig: Mit 4:1 behielt der SV Wacker Burghausen am 5...



Ist das für die nächste Zeit die erste SVS-Elf? Nach dem 1:2 gegen den FC Bayern München II dürfte es schwer sein, Maxi Lüftl (v.l.), Albert Krenn, Benedikt Buchinger, Onur Alagöz, Dardan Gashi, Michael Pillmeier, Sebastian Escherich, Werner Resch, Michael Wirth, Josef Eibl und Adrian Gahabka zu verdrängen. − Foto: Sigl

"Das war das beste Spiel, seit ich beim SV Schalding bin", sagte Trainer Mario Tanzer zwei Tage nach...



Benni Neunteufel (l.) zeigte beim Derby-Sieg in Waldkirchen eine starke Leistung und erzielte einen Hattrick. Links Manuel Ebner. − Foto: Kaiser

Der SV Hutthurm etabliert sich in der Spitzengruppe der Fußball-Landesliga Mitte – dank eines...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Eröffnung der Rottaler Mostwochen

05.09.2015 /// 19:00 Uhr /// Gasthaus Wasner /// Bad Birnbach

Mit Krönung der 1. Rottaler Mostkönigin im Hofgarten. Aus der Wasnerküche werden Schmankerl rund um...
Sebastian Reich & Amanda

05.09.2015 /// 19:00 Uhr /// Haus der Kultur /// Waldkraiburg

"Affeti Musicali"

05.09.2015 /// 19:00 Uhr /// Schloss Buchenau /// Lindberg - Buchenau

Italienische Musik des 17. Jahrhunderts. Mit Maria Dives und Bernhard Gillitzer.
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Puppencomedy mit Sebastian Reich & Amanda

06.09.2015 /// 18:00 Uhr /// Lokschuppen /// Simbach/Inn

Mit seinem neuen Programm "Amanda packt aus".
Konzert

06.09.2015 /// 19:00 Uhr /// Pfarrkirche St. Georg /// Eggstätt

Hans Berger wird sein Alpenländisches Marienoratorium mit großem Ensemble, mit dem Montini-Chor,...
Kulturwald "Kammermusik"

06.09.2015 /// 19:00 Uhr /// Historische Ofenhalle /// Frauenau

Mendelssohn und Bartholdy. Mit Gottfried Schneider (Violine), Sebastian Hess (Violoncello) und Uta...
mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Greenpeace fing an als kleine Hippie-Protestgruppe - doch wusste schon damals um die Macht der...
In "Fack ju Göhte 2" fährt Ex-Ganove und Aushilfslehrer Zecki Müller mit seiner Chaotentruppe der...
Terrence Malick lässt einen Drehbuchautor durch Hollywood taumeln und nach dem Sinn des Lebens...
In "Therapie für einen Vampir" legt sich Tobias Moretti als Nosferatu auf Sigmund Freuds Couch...
mehr











realisiert von Evolver