• pnp.de
  • am-sonntag.de




RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





05.07.2017  |  13:16 Uhr

HSV-"Sparte" Schmid spricht vielen Funktionären aus der Seele: "Neuzugänge ohne Geld nicht mehr möglich"

Lesenswert (13) Lesenswert 15 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






HSV-Abteilungsleiter Armin Schmid. − Foto: M. Duschl

HSV-Abteilungsleiter Armin Schmid. − Foto: M. Duschl

HSV-Abteilungsleiter Armin Schmid. − Foto: M. Duschl


Hinter den Kreisliga-Fußballern des SV Hintereben liegt ein intensives Wochenende, denn sie absolvierten ein Trainingslager in Finsterau. Abteilungsleiter Armin Schmid ist begeistert: "Es waren super Bedingungen, wir können das nur weiterempfehlen", so der 33-Jährige. Im Rahmen des dreitätigen Ausflugs in die Grenzgemeinde absolvierten die HSVler von Trainer Franz Gibis (58) zwei Testspiele: am Freitagabend reiste man zum SV Hohenau, der etwas glücklich besiegt wurde (2:1), am Sonntagnachmittag erzielte Anton Scheibenzuber (24) alle vier Tore beim 4:4-Unentschieden gegen den Passauer Kreisklassisten FC Schalding.

Hinter den Hinterebenern liegt also ein kräfteraubendes Wochenende mit zwei Spielen und drei Trainingseinheiten – und vor ihnen liegt eine harte Kreisliga-Saison, wie Armin Schmid befürchtet: "Wir möchten uns unbedingt für die neue Kreisliga qualifizieren, das ist das große Ziel, aber das wird nicht einfach", meint Manager Schmid im Hinblick auf den Kader: "Der ist enorm klein, wir haben nur einen Neuzugang." Aus der Jugend kommt Markus Blöchl (18). Dem gegenüber stehen mit Mario Raab (27, SG Hochwinkl), Tobias Krieg (21, TSV Seebach) und Thomas Simeth (31, Pause wegen Hausbau) drei Abgänge. Torwart Manuel Pongratz (23) wird nach seinem Kreuzbandriss voraussichtlich noch bis zur Frühjahrsrunde fehlen.

"Super Bedingungen" fanden die Fußballer des SV Hintereben in Finsterau vor, wie Abteilungsleiter Armin Schmid (vorne 2. von rechts) vom Trainingslager in der Grenzgemeinde berichtet. − Foto: Verein

"Super Bedingungen" fanden die Fußballer des SV Hintereben in Finsterau vor, wie Abteilungsleiter Armin Schmid (vorne 2. von rechts) vom Trainingslager in der Grenzgemeinde berichtet. − Foto: Verein

"Super Bedingungen" fanden die Fußballer des SV Hintereben in Finsterau vor, wie Abteilungsleiter Armin Schmid (vorne 2. von rechts) vom Trainingslager in der Grenzgemeinde berichtet. − Foto: Verein


Jeder möchte Geld, das ist der Untergang für Vereine"

Beim Thema Spielerverpflichtungen runzelt Schmid nur die Stirn: "Neuzugänge sind praktisch ohne finanzielle Mittel nicht mehr möglich, jeder möchte Geld, das ist der Untergang für Vereine wie uns", meint der langjährige Abteilungsleiter. Sätze wie diese hört man in diesen Tagen nicht nur aus Hintereben. Ob Landesligist, Bezirksligist, Kreisligist oder A-Klassist. Vereinsfunktionäre stöhnen oft auf, wenn sie wieder mal (verzweifelt) auf Spielersuche sind. Armin Schmid betont dabei: "Selbst wenn wir es könnten, ich möchte kein Geld zahlen, lieber treten wir kürzer", gibt der engagierte Ehrenamtler offen zu.

Wie sich das auswirkt, ist hinlänglich bekannt: Spielgemeinschaften, Mannschaftsabmeldungen. Auch Schmid sagt: "Wir haben 17, 18 Mann für die Kreisliga, die sind auch tauglich für diese Liga, aber ich kann nicht versprechen, dass wir mit unserer Reserve durch die Saison kommen". Diesbezüglich steht Schmid mit Spielleiter Markus Geißinger in engem Kontakt. Der SV Hintereben habe nur wenige Spieler für die zweite Mannschaft, trotzdem hat man sich für eine Reserve im Spielbetrieb entschieden – "ich finde, das ist ganz wichtig für einen Verein, auch wenn wir nur noch wenige haben, müssen wir ihnen ermöglichen, Fußball zu spielen", erklärt Schmid, der natürlich hofft, dass die "Zweite" in der A-Klasse Waldkirchen alle 26 Saisonspiele absolvieren kann. Dennoch wird der HSV nicht umhin kommen, in näherer Zukunft eine Fusion ins Auge zu fassen.

Mehr über den SV Hintereben lesen Sie am Dienstag, 4. Juli, im Heimatsport der PNP (FRG-Ausgaben, Online-Kiosk) – oder hier als registrierter Abonnent.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
FC Tittling
21
53:19
46
2.
TSV Regen
22
32:24
41
3.
SV Grainet
21
44:26
37
4.
SV Riedlhütte
21
44:38
36
5.
SV Hintereben
22
52:33
35
6.
SV Geiersthal
22
44:41
33
7.
TSV Mauth
21
35:37
29
8.
SG Teisnach/Gotteszell
22
40:43
29
9.
SC Zwiesel
22
39:49
28
10.
SG Altreichenau/Bischofsreut
21
46:38
27
11.
Spvgg Kirchdorf-Eppenschlag
21
38:34
27
12.
SV Thurmansbang
22
32:47
24
13.
SV Zenting
22
25:52
20
14.
1. FC Viechtach
22
22:65
10




Stürmt künftig für den Deggendorfer SC: Christoph Gawlik (links), hier noch im Outfit der Krefeld Pinguine. − Foto: Burghard Schreyer/imago

Der Deggendorfer SC bastelt weiter an der Zweitliga-Zukunft: Von den Krefeld Pinguinen wechselt...



Im Abstiegskampf strecken müssen sich unter anderem noch die Bad Kötztinger um Tormann Jakub Dvorak. − Foto: Frank Bietau

Es geht richtig rund beim Wettlauf um den Verbleib in der Landesliga Mitte. Am Mittwoch haben mit...



Salzwegs Spielertrainer Tobias Grabl weiß um die Auswärtsstärke der Perlesreuter, sagt aber auch: "Jede Serie endet irgendwann." − Foto: Michael Sigl

Vier Spieltage vor Schluss drängt sich in der Bezirksliga Ost vor allem eine Frage auf: Wer holt...



Müssen in Neudorf siegen: Die Kreisklassen-Fußballer des TSV Schönberg um (von rechts) Benjamin Klose, Matthias Biebl, Manuel Klose (verdeckt), Marcel Greil und Matthias Killinger. − Foto: Alexander Escher

Fünf Nachholspiele läuten am Freitagabend ein langes Fußball-Wochenende im Kreis Bayerwald ein...



"Ich sehe Lewandowski in diesen Spielen einfach zu wenig", sagte Fußball-Experte Oliver Kahn nach der 1:2-Pleite der Bayern gegen Real Madrid. − Foto: Maja Hitij/dpa

Harsche Worte vom Ex-Titan! Ex-Bayern-Keeper Oliver Kahn (48) hat nach der 1:2-Pleite der Bayern...





Um diese Szene geht es: Hauzenbergs Jürgen Knödlseder (links) trifft Bogens Spielertrainer Michael Steiger. Weil das vermeintliche Foul aber wohl nach einer Abseitsstellung von Steiger passierte, nahm der Schiedsrichter seine zuvor gezeigte Gelb-Rote Karte für Knödlseder zurück. Der TSV sieht hierin einen Regelverstoß und beantragt eine Neuansetzung. − Foto: Stefan Ritzinger

Der Sturm ist weiter auf Kurs Aufstiegs-Relegationsrang: Mit dem 2:0 in Bogen...



Duell der Top-Torjäger: Rekordtorschütze Cristiano Ronaldo (l.) hat in der Königsklasse schon unglaubliche 120 Treffer erzielt – da nehmen sich Robert Lewandowskis 45 Einschüsse vergleichsweise bescheiden aus. − Foto: imago

Cristiano Ronaldo gegen Robert Lewandowski, Toni Kroos & Luka Modric gegen James Rodriguez & Javi...



Schockiert stehen die Schaldinger Spieler am Freitag nach dem Zwischenfall auf dem Rasen, ehe sie in die Kabine gehen. − Foto: Lakota

Die Regionalligapartie zwischen dem SV Schalding und dem FC Pipinsried wurde am Freitagabend von...



Niko Kovac soll ab der neuen Saison Trainer bei Bayern werden. − Foto: dpa

Kein Thomas Tuchel, kein Jürgen Klopp, kein Ralph Hasenhüttl – Niko Kovac (46) wird neuer...



Am Tag danach: Viele Spielern feierten die Nacht durch und unterstützten am Sonntag die zweite Mannschaft der Passauer im KK-Heimspiel gegen die SG Neukirchen. − Foto: Lakota

Locker, lässig, leicht – oder: Frühlingsspaziergang zur Meisterschaft! Ja, es ist vollbracht...







Facebook










realisiert von Evolver