• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





05.07.2017  |  13:16 Uhr

HSV-"Sparte" Schmid spricht vielen Funktionären aus der Seele: "Neuzugänge ohne Geld nicht mehr möglich"

Lesenswert (13) Lesenswert 15 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 7 / 33
  • Pfeil
  • Pfeil




HSV-Abteilungsleiter Armin Schmid. − Foto: M. Duschl

HSV-Abteilungsleiter Armin Schmid. − Foto: M. Duschl

HSV-Abteilungsleiter Armin Schmid. − Foto: M. Duschl


Hinter den Kreisliga-Fußballern des SV Hintereben liegt ein intensives Wochenende, denn sie absolvierten ein Trainingslager in Finsterau. Abteilungsleiter Armin Schmid ist begeistert: "Es waren super Bedingungen, wir können das nur weiterempfehlen", so der 33-Jährige. Im Rahmen des dreitätigen Ausflugs in die Grenzgemeinde absolvierten die HSVler von Trainer Franz Gibis (58) zwei Testspiele: am Freitagabend reiste man zum SV Hohenau, der etwas glücklich besiegt wurde (2:1), am Sonntagnachmittag erzielte Anton Scheibenzuber (24) alle vier Tore beim 4:4-Unentschieden gegen den Passauer Kreisklassisten FC Schalding.

Hinter den Hinterebenern liegt also ein kräfteraubendes Wochenende mit zwei Spielen und drei Trainingseinheiten – und vor ihnen liegt eine harte Kreisliga-Saison, wie Armin Schmid befürchtet: "Wir möchten uns unbedingt für die neue Kreisliga qualifizieren, das ist das große Ziel, aber das wird nicht einfach", meint Manager Schmid im Hinblick auf den Kader: "Der ist enorm klein, wir haben nur einen Neuzugang." Aus der Jugend kommt Markus Blöchl (18). Dem gegenüber stehen mit Mario Raab (27, SG Hochwinkl), Tobias Krieg (21, TSV Seebach) und Thomas Simeth (31, Pause wegen Hausbau) drei Abgänge. Torwart Manuel Pongratz (23) wird nach seinem Kreuzbandriss voraussichtlich noch bis zur Frühjahrsrunde fehlen.

"Super Bedingungen" fanden die Fußballer des SV Hintereben in Finsterau vor, wie Abteilungsleiter Armin Schmid (vorne 2. von rechts) vom Trainingslager in der Grenzgemeinde berichtet. − Foto: Verein

"Super Bedingungen" fanden die Fußballer des SV Hintereben in Finsterau vor, wie Abteilungsleiter Armin Schmid (vorne 2. von rechts) vom Trainingslager in der Grenzgemeinde berichtet. − Foto: Verein

"Super Bedingungen" fanden die Fußballer des SV Hintereben in Finsterau vor, wie Abteilungsleiter Armin Schmid (vorne 2. von rechts) vom Trainingslager in der Grenzgemeinde berichtet. − Foto: Verein


Jeder möchte Geld, das ist der Untergang für Vereine"

Beim Thema Spielerverpflichtungen runzelt Schmid nur die Stirn: "Neuzugänge sind praktisch ohne finanzielle Mittel nicht mehr möglich, jeder möchte Geld, das ist der Untergang für Vereine wie uns", meint der langjährige Abteilungsleiter. Sätze wie diese hört man in diesen Tagen nicht nur aus Hintereben. Ob Landesligist, Bezirksligist, Kreisligist oder A-Klassist. Vereinsfunktionäre stöhnen oft auf, wenn sie wieder mal (verzweifelt) auf Spielersuche sind. Armin Schmid betont dabei: "Selbst wenn wir es könnten, ich möchte kein Geld zahlen, lieber treten wir kürzer", gibt der engagierte Ehrenamtler offen zu.

Wie sich das auswirkt, ist hinlänglich bekannt: Spielgemeinschaften, Mannschaftsabmeldungen. Auch Schmid sagt: "Wir haben 17, 18 Mann für die Kreisliga, die sind auch tauglich für diese Liga, aber ich kann nicht versprechen, dass wir mit unserer Reserve durch die Saison kommen". Diesbezüglich steht Schmid mit Spielleiter Markus Geißinger in engem Kontakt. Der SV Hintereben habe nur wenige Spieler für die zweite Mannschaft, trotzdem hat man sich für eine Reserve im Spielbetrieb entschieden – "ich finde, das ist ganz wichtig für einen Verein, auch wenn wir nur noch wenige haben, müssen wir ihnen ermöglichen, Fußball zu spielen", erklärt Schmid, der natürlich hofft, dass die "Zweite" in der A-Klasse Waldkirchen alle 26 Saisonspiele absolvieren kann. Dennoch wird der HSV nicht umhin kommen, in näherer Zukunft eine Fusion ins Auge zu fassen.

Mehr über den SV Hintereben lesen Sie am Dienstag, 4. Juli, im Heimatsport der PNP (FRG-Ausgaben, Online-Kiosk) – oder hier als registrierter Abonnent.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV Mauth
1
5:1
3
2.
Spvgg Kirchdorf-Eppenschlag
1
4:0
3
3.
TSV Regen
1
2:0
3
4.
SV Zenting
1
3:2
3
5.
SV Hintereben
1
2:1
3
6.
FC Tittling
1
1:0
3
7.
SV Grainet
1
1:1
1
7.
SV Thurmansbang
1
1:1
1
9.
SG Altreichenau/Bischofsreut
1
2:3
0
10.
SV Riedlhütte
1
1:2
0
11.
SV Geiersthal
1
0:1
0
12.
SC Zwiesel
1
0:2
0
13.
SG Teisnach/Gotteszell
1
1:5
0
14.
1. FC Viechtach
1
0:4
0




Der erst 18-Jährige Christian Hugger traf für den SV Schalding II gegen Freyung doppelt. − Foto: Mike Sigl

Nach dem aufregenden Auftakt am Freitag – hier geht’s zum Bericht – hat die...



"Ich fühle mich zur Zeit richtig gut", sagt Christian Brückl. − Foto: Lakota

Er war lange weg. Jetzt ist er zurück. Und wie! Christian Brückl greift nach einem Jahr...



Entscheidung in Niederalteich: Michael Messert trifft zum 2:1 gegen Gergweis; FC-Keeper Andreas Meier schimpft... − Fotos: Stefan Ritzinger

Das erinnerte fast schon an die magische Fußballnacht im WM-Halbfinale vor drei Jahren: Mit 7:0...



Am Mittwoch in letzter Minute besiegt – am Samstag in letzter Sekunde gewonnen...



Erster Platzverweis der neuen Saison: Manfred Mader musste nach einer vermeintlichen Notbremse vom Platz. − Foto: Kaiser

28 Tore in sieben Spielen sind am 1. Spieltag der Kreisklasse Unterer Wald gefallen...





In der Nacht von Freitag auf Samstag kampierten mehrere 1860-Anhänger am Reuthinger Weg in Schalding. Ihr Ziel: Tickets für das Löwen-Spiel in Schalding am 5. August. Nach 20 Minuten waren alle Karten restlos vergriffen. − Foto: https://www.facebook.com/svschalding/

Die große Nachfrage nach Karten für Spiele des TSV 1860 München in der Regionalliga Bayern hält...



Top-Fußballer der Bezirksliga Ost: (v.l.) Korbinian Tolksdorf (TV Freyung), Wolfgang Weidlich (Spvgg Ruhmannsfelden), Michael Pillmeier (1. FC Passau), Vincenz Heringlehner und Fabian Gastinger (FC Sturm Hauzenberg II). −Bildmontage: Fritz Bircheneder

Anpfiff – für die Jagd auf den 1.FC Passau. Die Mannschaft von Trainer Ben Wagner (33) ist...



Künftig bei Bayern? James Rodriguez. − Foto: dpa

Der FC Bayern hat seine "Granate". Dem deutschen Fußball-Rekordmeister ist mit der Verpflichtung von...



Schon beim Auftaktspiel gegen Memmingen wurden die neuen Löwen von vielen, vielen Fans unterstützt. − Foto: dpa

Der Hype um den TSV 1860 München nimmt kein Ende. Trotz des Absturz der Löwen in die Regionalliga...



Johannes Reitberger kommt vom FC Fürstenzell und wird Co-Trainer in Rotthalmünster. − Foto: Mike Sigl

Der TSV Rotthalmünster greift nach dem Abstieg aus der Kreisklasse wieder an...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Kurkonzert

24.07.2017 /// 10:00 Uhr /// Kleiner Kursaal /// Bad Füssing

Es spielt das Kurorchester Bad Füssing unter der Leitung von Anna Hoppa.
Konzert

24.07.2017 /// 18:00 Uhr /// Fußgängerzone /// Berchtesgaden

"Montag auf d´Nacht werd Musi g´macht". Live-Musik an 3 Standorten: AlpenCongress...
LiveMusik

24.07.2017 /// 19:00 Uhr /// Café Duftleben /// Passau

immer Montags, Eintritt frei
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Eulenspiegel - "Poetry Slam"

26.07.2017 /// 20:00 Uhr /// Ortspitze /// Passau

"Vol. 3".
Die Mühldorfer Hex

27.07.2017 /// 19:30 Uhr /// Haberkasten /// Mühldorf am Inn

Anfang 1749 wurde die 16-jährige Maria Pauer aus Neumarkt-St. Veit in Mühldorf der Hexerei...
Ringlstetter & Band

27.07.2017 /// 20:00 Uhr /// KULTUR+KONGRESS FORUM (Raiffeisen-Saal) /// Altötting

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
mehr



Facebook










realisiert von Evolver