• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





16.06.2017  |  11:41 Uhr

SC Zwiesel stellt die Weichen: Trainer "Gust" Kagerbauer bleibt, zwei Tschechen kommen

Lesenswert (4) Lesenswert 6 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Gustav Kagerbauer gibt auch in der kommenden Saison als Trainer beim SC Zwiesel die Richtung vor. Zudem verstärkt sich der Sport-Club mit zwei weiteren tschechischen Spielern. − F.: Frank Bietau

Gustav Kagerbauer gibt auch in der kommenden Saison als Trainer beim SC Zwiesel die Richtung vor. Zudem verstärkt sich der Sport-Club mit zwei weiteren tschechischen Spielern. − F.: Frank Bietau

Gustav Kagerbauer gibt auch in der kommenden Saison als Trainer beim SC Zwiesel die Richtung vor. Zudem verstärkt sich der Sport-Club mit zwei weiteren tschechischen Spielern. − F.: Frank Bietau


Kreisligist SC Zwiesel hat die Weichen für die anstehende Saison gestellt und kann dabei auf der Trainerposition weiter auf Vereinsikone Gustav Kagerbauer bauen. Der 64-Jährige, der im Frühjahr für Patrick Kagerbauer eingesprungen war, bleibt nämlich weiterhin Trainer beim Sport-Club. Das hat der Verein jetzt bekanntgegeben. Kagerbauer kann im kommenden Jahr zudem auf zwei tschechische Neuzugänge zählen.

"Dies ist für den Verein und für mich eine äußerst erfreuliche Nachricht, denn der Verein möchte seine Erfahrung nutzen, um sich weiter zu konsolidieren", sagt Thomas Kagerbauer, Teammanager der SC-Fußballer, über die Trainerpersonalie. "Ich möchte helfen, möchte zusammen mit den jungen begeisterungsfähigen Akteuren eine neue Spielidee aufbauen, Freude am Fußball entwickeln und letztendlich erfolgreich sein", skizziert Gustav Kagerbauer die Ziele.

"Nachdem wir den größten Teil des Kaders zusammenhalten konnten, geht der SC Zwiesel zuversichtlich in die neue Saison." Den Kader konnte man mit den beiden Tschechen Dominik Lesek (22) und Jaromir Kralik (25) ergänzen. Beide arbeiten und wohnen wie ihre bereits beim SC kickenden Landsleute Ondrej Cerny und Michal Strajt in Zwiesel und dürften den Kader qualitativ bereichern. "Dazu möchte Trainer Gustav Kagerbauer vor allem auf junge einheimische Spieler wie Lemberger, Bendinelli, Hantich, Bischoff oder Plödt bauen, weil der SC Zwiesel seine Zukunft im Einbau Zwieseler Nachwuchsfußballer sieht", so Thomas Kagerbauer.

Die Saison beginnt für die Zwieseler gleich mit einem Kracher. Denn zum Kreisliga-Eröffnungsspiel kommt am 21. Juli (18.30 Uhr) der aus der Bezirksliga abgestiegene Nachbar TSV Regen in den Lüsselfeldern vorbei. "Die Saison beginnt also mit einem Knaller. Dafür wollen wir hart arbeiten", erklärt Gustav Kagerbauer, der sich ab August ganz auf Fußball beim SC und im Verbandsspielausschuss konzentrieren kann, da der Rektor der Grundschule Lindberg zum 31.Juli aus dem Schuldienst ausscheidet.

Mehr dazu lesen Sie in der Samstagsausgabe des Bayerwald-Boten.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
FC Tittling
21
53:19
46
2.
TSV Regen
22
32:24
41
3.
SV Grainet
21
44:26
37
4.
SV Riedlhütte
21
44:38
36
5.
SV Hintereben
22
52:33
35
6.
SV Geiersthal
22
44:41
33
7.
TSV Mauth
21
35:37
29
8.
SG Teisnach/Gotteszell
22
40:43
29
9.
SC Zwiesel
22
39:49
28
10.
SG Altreichenau/Bischofsreut
21
46:38
27
11.
Spvgg Kirchdorf-Eppenschlag
21
38:34
27
12.
SV Thurmansbang
22
32:47
24
13.
SV Zenting
22
25:52
20
14.
1. FC Viechtach
22
22:65
10




Im Laufduell: Kötztings Daniel Jenne (links) und Bogens Timo Sokol. Ein Tor von Michael Steiger entscheidet die Nachholpartie der Fußball-Landesliga Mitte für die Gäste. − Foto: Frank Bietau

Kötzting. Derby-Pleite für den 1. FC Bad Kötzting: In einem Nachholspiel der Fußball-Landesliga...



Nicht ernst genommen hat Alex Geiger das Verfahren. − Foto: Lakota

Die Hauzenberger Fußballer hatten es eh schon geahnt, nun die offizielle Mitteilung des...



Marketingmensch: Auf der Versammlung bewirbt der Vorsitzende des DSC die Dauerkartenaktion.

Sportlich sind alle Fragen beantwortet: Die Tilburg Trappers sind seit Freitag Meister der Oberliga...



Entlassen: Torsten Ziegner. − Foto: dpa

Beim Fußball-Drittligist FSV Zwickau gibt es mächtig Ärger. Der Verein, zu dem im Winter der...



Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt. − Foto: dpa

Der Teamarzt der Nationalmannschaft und des FC Bayern, Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt...





Um diese Szene geht es: Hauzenbergs Jürgen Knödlseder (links) trifft Bogens Spielertrainer Michael Steiger. Weil das vermeintliche Foul aber wohl nach einer Abseitsstellung von Steiger passierte, nahm der Schiedsrichter seine zuvor gezeigte Gelb-Rote Karte für Knödlseder zurück. Der TSV sieht hierin einen Regelverstoß und beantragt eine Neuansetzung. − Foto: Stefan Ritzinger

Der Sturm ist weiter auf Kurs Aufstiegs-Relegationsrang: Mit dem 2:0 in Bogen...



Duell der Top-Torjäger: Rekordtorschütze Cristiano Ronaldo (l.) hat in der Königsklasse schon unglaubliche 120 Treffer erzielt – da nehmen sich Robert Lewandowskis 45 Einschüsse vergleichsweise bescheiden aus. − Foto: imago

Cristiano Ronaldo gegen Robert Lewandowski, Toni Kroos & Luka Modric gegen James Rodriguez & Javi...



Sein Jubel sorgte mal wieder für Diskussionen: Cristiano Ronaldo feierte nach seinem umstrittenen Elfmeter-Tor ausgelassen – und ohne Trikot.

Es war ein unglaublich dramatisches Spiel. Wohl niemand im Estadio Bernabeu von Madrid hatte damit...



Niko Kovac soll ab der neuen Saison Trainer bei Bayern werden. − Foto: dpa

Kein Thomas Tuchel, kein Jürgen Klopp, kein Ralph Hasenhüttl – Niko Kovac (46) wird neuer...



Schockiert stehen die Schaldinger Spieler am Freitag nach dem Zwischenfall auf dem Rasen, ehe sie in die Kabine gehen. − Foto: Lakota

Die Regionalligapartie zwischen dem SV Schalding und dem FC Pipinsried wurde am Freitagabend von...







Facebook










realisiert von Evolver