• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





24.05.2017  |  07:49 Uhr

Der TSV Schönberg nach dem Abstieg in der letzten Sekunde: "Wir greifen wieder an"

von Michael Duschl

Lesenswert (0) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Im Schock-Zustand: Die Schönberger Fußballer (von links) Benedikt Mautner, Matthias Schreindl und Matthias Killinger nach dem Schlusspfiff und dem Abstieg am Sonntagnachmittag. − Foto: Alexander Escher

Im Schock-Zustand: Die Schönberger Fußballer (von links) Benedikt Mautner, Matthias Schreindl und Matthias Killinger nach dem Schlusspfiff und dem Abstieg am Sonntagnachmittag. − Foto: Alexander Escher

Im Schock-Zustand: Die Schönberger Fußballer (von links) Benedikt Mautner, Matthias Schreindl und Matthias Killinger nach dem Schlusspfiff und dem Abstieg am Sonntagnachmittag. − Foto: Alexander Escher


Eine Stunde nach Abpfiff saßen noch immer Fußballer des TSV Schönberg am späten Sonntagnachmittag auf dem Rasen. Schweigend, kopfschüttelnd. "Wir haben versucht zu trösten, aber es war schwer", sagt Abteilungsleiter Herbert Kern junior am Tag nach dem Abstieg seines Vereins aus der Kreisliga Bayerwald. "Unerklärlich" sei, was sich in den letzten Spielminuten der Saison ereignete.

Eigentlich hatte sich der TSV Schönberg, die mit Abstand fairste Mannschaft der abgelaufenen Kreisliga-Saison (47 Gelbe, kein Platzverweis), bereits gerettet, war am letzten Spieltag von Abstiegsplatz 12 auf den ersten direkten Nichtabstiegsplatz geklettert (Rang 10). "Alles hat für uns gespielt", blickt Kern zurück. Und die eigene Mannschaft schien den Abstieg zurück in die Kreisklasse abwenden zu können: Vor 200 Zuschauern im Heim-Derby gegen die Spvgg Kirchdorf-Eppenschlag führte der TSV bis zur 87. Minute 3:1. "Wir hätten das vierte Tor machen können, hatten noch je einen Pfosten- und Lattenschuss", erzählt Kern. Es kam anders: "Aus dem Nichts fiel das 3:2." Dann kam das Nervenflattern, die Schönberger fingen sich in der dritten Minute der Nachspielzeit den Ausgleichstreffer. Abpfiff. Abstieg.

Das Gegentor in der letzten Sekunde des Spieljahres hat die ganze Saison des Aufsteiger zerstört. "Es war ein Schock", gibt der Abteilungsleiter offen zu. "Wir greifen wieder an", betont Kern trotzig. Stand jetzt habe jeder Spieler für das nächste Spieljahr zugesagt. Kern hofft natürlich, dass der Abstieg daran nichts ändert. Mit Benedikt Stöckl (24, TSV Grafenau II) und Sebastian Biereder (28, SV Haus i.W.) wechseln zwei Spieler zum TSV. Als einziger Abgang steht Armin Bachhuber (31, Karriere-Ende) fest.

Mehr zum Thema lesen Sie am Dienstag, 23. Mai, im Heimatsport der PNP (FRG-Ausgaben, Online-Kiosk) – oder hier als registrierter Abonnent.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
FC Tittling
15
36:14
31
2.
TSV Regen
15
25:18
30
3.
SV Grainet
15
33:19
24
4.
Spvgg Kirchdorf-Eppenschlag
15
32:24
23
5.
SC Zwiesel
15
28:29
22
6.
SV Hintereben
14
31:20
21
7.
SV Riedlhütte
14
27:27
20
8.
TSV Mauth
15
24:30
19
9.
SV Thurmansbang
13
22:26
17
10.
SG Teisnach/Gotteszell
14
25:32
17
11.
SV Geiersthal
14
27:33
16
12.
SV Zenting
13
17:31
13
13.
SG Altreichenau/Bischofsreut
13
23:31
12
14.
1. FC Viechtach
13
14:30
10




Dreimal musste Schiedsrichter Alfons Wenninger im Spiel Ruhmannsfelden gegen Plattling einen Platzverweis aussprechen. − Foto: Alexander Bloch

Es war der Tag der Aufholjagden am ersten Rückrundenspieltag der Bezirksliga Ost...



Aufreger: Josef Krieg (vorne) liegt, von Jürgen Knödlseder gelegt, am Boden und die Waldkirchner (weiße Trikots) Manuel Karlsdorfer und Simon Schauberger fordern Elfmeter, den sie bekommen, aber Martin Krieg an den Pfosten setzt. − Foto: Michael Duschl

1150 Fans wollten sich das Landesliga-Derby zwischen dem TSV Waldkirchen und dem FC Sturm Hauzenberg...



Der TSV Regen (in weiß) verlor Spiel und Tabellenführung. − Foto: Helmut Weiderer

Führungswechsel in der Kreisliga Bayerwald: Weil der TSV Regen glatt mit 0:3 gegen...



So weit vors Tor wie in diesem Spiel kamen die Karpfhamer (in Grün) beim 0:3 zuhause gegen den TSV Kößlarn erst gar nicht.

Den Ausgleich kurz vor Schluss hat der FC Oberpolling beim Kreisliga-Passau-Gastspiel in Ruderting...



Die Hürde Passau-West übersprungen hat Tabellenführer SV Garham. − Foto: Michael Sigl

Die DJK Straßkirchen hat den FC Alkofen überholt und ist neuer Tabellenzweiter der Kreisklasse...





Nicht mehr Trainer in Vornbach: Marco Kurz. − Foto: Lakota

Die DJK Vornbach muss sich einen neuen Coach suchen: Spielertrainer Marco Kurz (27) erklärte beim...



Torschütze zum 3:0 Neukirchen v. Wald: David Siglmüller. − Foto: Escher

Führungswechsel in der A-Klasse Passau: Die DJK Patriching musste nach einem bitteren 0:4 in...



Fassungslos reagieren die Münchner Jungprofis Marco Friedl und Derrick Köhn auf das 0:2, während Torschütze Chris Seidl jubelnd abdreht. − Foto: Leifer

Was für eine Sensation! Der SV Schalding schlägt den FC Bayern München II, ein Dorfverein blamiert...



Aufreger: Josef Krieg (vorne) liegt, von Jürgen Knödlseder gelegt, am Boden und die Waldkirchner (weiße Trikots) Manuel Karlsdorfer und Simon Schauberger fordern Elfmeter, den sie bekommen, aber Martin Krieg an den Pfosten setzt. − Foto: Michael Duschl

1150 Fans wollten sich das Landesliga-Derby zwischen dem TSV Waldkirchen und dem FC Sturm Hauzenberg...



Stets engagiert auf und neben dem Platz: Reinhold Traxinger übernahm die Verantwortung für die schlechte Serie der SG Thyrnau/Kellberg und trat als Spielertrainer zurück. − Foto: Lakota

Die SG Thyrnau/Kellberg, Tabellenvorletzter der Kreisklasse Passau, muss sich einen neuen Trainer...





Gibt im Frühjahr die Richtung in Allersdorf vor: Christian Schiller. – Foto: Gierl

Der Ex-Trainer des Kreisligisten 1. FC Viechtach, Christian Schiller, wird neuer Trainer bei der...



Matthias Sammer. − Foto: dpa

Der ehemalige Bayern-Sportvorstand Matthias Sammer traut Jupp Heynckes bei seinem vierten...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Kurkonzert

22.10.2017 /// 10:30 Uhr /// Großes Kurhaus /// Bad Füssing

Es spielt das Kurorchester Bad Füssing unter der Leitung von Anna Hoppa.
Beethoven 7. Sinfonie

22.10.2017 /// 11:00 Uhr /// Konzerthaus Blaibach /// Blaibach

Gerhard Polt & die Wellbrüder

22.10.2017 /// 11:00 Uhr /// k1 Saal /// Traunreut

mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Gerhard Polt und die Well-Brüder

23.10.2017 /// 19:30 Uhr /// republic /// Salzburg

Zentralamerika - Kuba

25.10.2017 /// 20:00 Uhr /// k1 Saal /// Traunreut

Swing Theory

26.10.2017 /// 19:00 Uhr /// Scharfrichterhaus /// Passau

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
mehr



Facebook










realisiert von Evolver