• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





21.04.2017  |  08:00 Uhr

Schönberg droht ein Abstiegsplatz – Sechs-Punkte-Spiele in Thurmansbang und Hintereben – Zwei Partien gefährdet

Lesenswert (3) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 5 / 29
  • Pfeil
  • Pfeil




Den 1:0-Hinspiel-Sieg gegen Perlesreut mit Manuel Freund (rechts) und Alexander Biebl (links) wiederholen will der TSV Schönberg um Christian Hofbauer. − Foto: Escher

Den 1:0-Hinspiel-Sieg gegen Perlesreut mit Manuel Freund (rechts) und Alexander Biebl (links) wiederholen will der TSV Schönberg um Christian Hofbauer. − Foto: Escher

Den 1:0-Hinspiel-Sieg gegen Perlesreut mit Manuel Freund (rechts) und Alexander Biebl (links) wiederholen will der TSV Schönberg um Christian Hofbauer. − Foto: Escher


Der TSV Schönberg wähnte sich in Sicherheit zur Winterpause der Kreisliga Bayerwald. Als Tabellensechster hatte der Aufsteiger immerhin fünf Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz und spielte eine Runde, die wenig Anlass zur Sorge bot – die Mannschaft würde schon irgendwie die nötigen Punkte zum Verbleib im Kreis-Oberhaus sammeln. Dessen war sich Trainer Mario Walter auch nach der Vorbereitung sicher, weil in seinen Spieler viel Potenzial steckt und er auf einen üppigen Kader zurückgreifen kann. Es kam anders: Der TSV ist heuer noch ohne Punktgewinn, erstmals seit dem 2. Spieltag könnte die Walter-Elf nach dem 22. Spieltag wieder auf einem Abstiegsplatz abstürzen. Fünf Runden vor Schluss stehen nicht nur die Schönberger gewaltig unter Druck.

Ganz anders der SV Perlesreut, nächster Gegner der Krisen-Schönberger. Die Mannschaft von Trainer Oliver Aigner ist mit Abstand die beste Rückrundenmannschaft (sieben Siege, ein Remis) und mindestens auf Kurs Relegationsplatz 2. Obwohl einige Spieler sich diese Woche mit einem Magen-Darm-Infekt plagten, geht der SVP als haushoher Favorit ins Heimspiel. Gäste-Coach Walter hofft trotz der Pleiten-Serie auf die mentale Stärke seiner Spieler: "Moral und Wille werden den Ausgang des Spiels maßgeblich entscheiden." Bis auf Matthias Killinger (beruflich verhindert) brennen alle Schönberger auf ihren Einsatz.

Eine zwölfte Saison-Niederlage für den TSV würde wohl einen Abstiegsplatz bedeuten, weil dann Prackenbach (in Hintereben) und Hutthurm II (gegen Untermitterdorf) vorbeiziehen können. Dass der Spieltag komplett über die Bühne gehen kann, ist unwahrscheinlich, weil sowohl das Topspiel des Wochenendes, Mauth gegen Spitzenreiter Hauzenberg II, als auch das Heimspiel des SV Riedlhütte (gegen Grainet) aufgrund des jüngsten Wintereinbruchs gefährdet sind. Dabei würden beide Gastgeber nur zu gern ihre Erfolgsserien fortsetzen. Mauth und Riedlhütte gewannen nur eines von vier Frühjahrsspielen nicht. Der SVR ginge deshalb sogar als leichter Favorit gegen Grainet ins Spiel, Mauth müsste man zutrauen, dem Primus ein Bein zu stellen.

Die Spvgg Kirchdorf-Eppenschlag (in Zwiesel) hat sich zuletzt gefangen und vier Zähler aus zwei Partien gesammelt, so dass beim Derby in Zwiesel mindestens ein Teilerfolg realistisch ist, weil der SC nicht gerade vor Selbstbewusstsein strotzt und drauf und dran ist, sich selbst unter Trainer-Fuchs Gustav Kagerbauer vorzeitig aus dem Titelrennen zu verabschieden.

Thurmansbang und Hintereben können in "Sechs-Punkte-Heimspielen" gegen Vietach bzw. Prackenbach einen nächsten (vorentscheidenden) Schritt zum Klassenerhalt machen. − red22. Spieltag – Samstag, 15 Uhr: SC Zwiesel – Spvgg Kirchdorf-Epp. (Hinspiel 2:3); 17 Uhr: Riedlhütte – Grainet (3:2), Mauth – Hauzenberg II (1:7); Sonntag, 15 Uhr: Thurmansbang – Viechtach (1:2), Hutthurm II – Untermitterdorf (1:1); 17 Uhr: Perlesreut – Schönberg (0:1), Hintereben – Prackenbach (2:3).












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
FC Sturm Hauzenberg II
22
63:27
44
2.
SV Perlesreut
22
36:17
42
3.
SC 1919 Zwiesel
22
45:29
39
4.
SV Grainet
22
43:31
38
5.
TSV Mauth
22
43:37
34
6.
SV Riedlhütte
22
31:35
33
7.
SV Thurmansbang
22
39:40
31
8.
SV Hintereben
22
36:35
30
9.
SpVgg Kirchdorf-Eppenschlag
22
32:41
28
10.
SV Hutthurm II
22
22:29
25
11.
1. FC Viechtach
22
24:47
25
12.
TSV Schönberg
22
23:44
24
13.
SV Prackenbach
22
36:44
23
14.
FC Untermitterdorf
22
32:49
15




Fabian Wiesmaier traf zum 2:0. − Foto: Lakota

Der SV Schalding II hat am Freitagabend einen verdienten Heimsieg gegen den SV Hebertsfelden...



Deggendorfs Vorstand Franz Liebl begrüßt den neuen Trainer Martin Wimber. − Foto: Spvgg GW

Die Spvgg GW Deggendorf hat einen neuen Trainer gefunden. Nach der Trennung von Marco Dellnitz...



Es geht wohl in die Relegation: Seebach um Coach Thomas Prebeck. − Foto: Helmut Müller

Die Sorgen in Seebach werden immer größer: Mit 0:3 unterlag die Mannschaft von Trainer Thomas...



So sah der Platz am Freitag in Grainet aus. − Foto: Wurm

Der Winter ist zurück im Bayerwald: Während es im Flachland seit zwei Tagen durchregnet...



Erzielte das Siegtor: Juvhel Tsoumou. − Foto: Butzhammer

Erfolgreicher Freitag zum Auftakt des langen Heimspiel-Wochenendes für den SV Wacker Burghausen: Am...





Arturo Vidal reklamierte schon auf dem Platz heftig gegen Entscheidungen von Schiedsrichter Viktor Kassai. − Foto: Andreas Gebert/dpa

Die Europapokal-Historie des FC Bayern ist um ein Drama reicher. Gegen Real Madrid kämpft das...



Frust pur herrschte bei den Bayern-Profis. − Foto: dpa

Die BVB-Betreuer schleppten spontan zwei Kisten Bier für ihre Pokalfinalisten in die Kabine –...



Darf der FC Schalding um Sebastian Wagner doch noch jubeln? Weil Patriching im Derby vor zwei Wochen einen Spieler mit falschem Pass eingesetzt haben soll, liegt der Fall nun beim Sportgericht. − Foto: Lakota

Überschwänglich feierte die Patrichinger Eintracht vor zwei Wochen den 3:1-Sieg gegen den...



Knapp gewann der SC Zwiesel das Derby gegen Kirchdorf-Eppenschlag 1:0. − Foto: Frank Bietau

Der Aufstiegskampf in der Kreisliga Bayerwald spitzt sich zu: Tabellenführer FC Sturm Hauzenberg II...



Deggendorfs Landrat Christian Bernreiter will die Vorfälle beim Spiel des FC Bayern in Madrid nicht auf sich beruhen lassen, sein Sohn wurde dort bei einer Attacke der spanischen Polizei verletzt. − Foto: Thomas Jäger

Als Stadionbesucher vor Ort hat Deggendorfs Landrat Christian Bernreiter beim Viertelfinal-Rückspiel...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Neuöttinger Gitarrentage

29.04.2017 /// Stadtsaal /// Neuötting

Guitarissimo XL- Sigi Schwab & Band.
Country Weekend

29.04.2017 /// 10:00 Uhr /// Westernstadt Pullman City /// Eging am See

Country Musik vom Feinsten
Kurkonzert

29.04.2017 /// 10:30 Uhr /// Großes Kurhaus /// Bad Füssing

Es spielt das Kurorchester Bad Füssing ein großes Festkonzert zu Ostern.
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Impericon Festival 2017

30.04.2017 /// 12:00 Uhr /// Zenith - Kulturhalle /// München

Circus Krone: Evolution

30.04.2017 /// 14:00 Uhr /// Volksfestplatz /// Mühldorf am Inn

Breakin' Mozart:Klassik meets Breakdance

30.04.2017 /// 15:00 Uhr /// Prinzregententheater /// München

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
mehr



Facebook










realisiert von Evolver