• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



12.01.2013  |  16:30 Uhr

Ruhmannsfelden entthront Waldkirchen - und setzt sich Hallenkrone im Bayerwald auf

Lesenswert (16) Lesenswert 9 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Kreisfinale Bayerwald in Hauzenberg

Kreisfinale Bayerwald in Hauzenberg | Geisler / rogerimages.de

In einem packenden Finale setzte sich Ruhmannsfelden knapp mit 4:3 gegen Waldkirchen durch. - Geisler / rogerimages.de


Die Entscheidung im Kreisfinale Bayerwald ist gefallen. Vor fast 400 Zuschauern in der Hauzenberger Dreifachhalle setzte sich Ruhmannsfelden im finalen Landesliga-Kracher mit 4:2 gegen Titelverteidiger Waldkirchen durch und schnappe sich die Hallenkrone sowie 250 Euro Siegprämie Beide Teams fahren zur Niederbayerischen Meisterschaft nächsten Samstag in Arnstorf.
Während sich die Spvgg im Halbfinale souverän gegen Freyung durchsetzte, musste der TSV Waldkirchen gegen das Überraschungsteam aus Altreichenau alles geben, ehe der 3:1-Sieg perfekt war. Der Kreisklassist belohnte sich für seinen superstarken Auftritt am Ende mit Platz drei und wurde frenetisch von seinen zahlreichen Anhängern gefeiert. Zudem durften sich die Altreichenauer zur Wahl über den besten Torwart - Stefan Schrottenbaum - freuen. Als bester Spieler wurde Martin Kreß (Ruhmannsfelden) ausgezeichnet, die meisten Tore schoss Martin Krieg (Waldkirchen / 7).
Als Schiedsrichter waren Otto Kroiß (Innernzell), Roland Schrank (Tittling) und Fabian Kilger (Mauth) und Michael Holzapfel (Allersdorf )im Einsatz. Sie machten ihre Sache insgesamt gut und mussten in einem fairen Turnier neun Zeitstrafen verhängen.

Finale (beide für Niederbayerische Meisterschaft qualifiziert)
Waldkirchen - Ruhmannsfelden 2:4: Ein tolles Spiel. Es ging hin und her, beide schenkten sich nichts. Ruhmannsfelden hatte am Ende etwas mehr zuzusetzen und gewann letztlich verdient. Tore: 1:0 Martin Krieg, 1:1 Wolfgang Weidlich, 1:2 Stefan Wittenzellner, 2:2 Martin Krieg, 2:3 Martin Kreß, 2:4 Wolfgang Weidlich.

Siebenmeterschießen um Platz 3
Altreichenau - Freyung 3:2

Halbfinale
Altreichenau - Waldkirchen 1:3: Was für ein Match. Altreichenau war absolut gleichwertig und verlangte dem Landesligisten alles ab. Ein fulminantes Tor von Martin Krieg brachte Waldkirchen rund drei Minuten vor Schluss auf die Siegerstraße, trotz Unterzahl - zwei Minuten gegen Marco Wudsam - machte der TSV den Sieg dann mit dem 3:1 perfekt. Tore 0:1 Andreas Huber; 1:1 Daniel Krieg, 1:2 Martin Krieg; 1:3 Alexander Galle.
Freyung - Ruhmannsfelden 0:3: Eine klare Sache. Ruhmannsfelden war besser und schoss einen ungefährdeten Erfolg heraus. Tore: 0:1, 0:2 Wolfgang Weidlich, 0:3 Florian Vogl

Kreisfinale Bayerwald in Hauzenberg

Kreisfinale Bayerwald in Hauzenberg | Geisler / Rogerimages.de

Als bester Spieler wurde Martin Kreß (Ruhmannsfelden) geehrt, die meisten Tore erzielte Martin Krieg (Waldkirchen / 7), als bester Keeper wurde Stefan Schrottenbaum von Altreichenau ausgezeichnet. - Geisler / Rogerimages.de



Viertelfinale
Altreichenau - Tittling 3:2: Altreichenau setzte seinen Siegeszug eindrucksvoll fort. Der Kreisklassist zeigte tollen Hallenfußball und ließ dem Bezirksligisten keine Chance.Tittling kam zwar in einer hektischen Schlussphase nach 0:3 noch heran, am Ende aber zog der Außenseiter verdient ins Halbfinale ein. Tore: 1:0, 2:0  Michael Schneiderbauer, 3:0 Stefan Mittendorfer; 3:1 Tim Neumaier, 3:2 Manuel Mader
Prackenbach - Waldkirchen 0:5: Der Landesligist agierte souverän und zog ohne Probleme ins Halbfinale ein. Tore: 0:1, 0:2 Martin Krieg, 0:3 Dominik Schmöller, 0:4 BenjaminTolksdorf, 0:5 Dominik Schmöller.
Hutthurm - Freyung 1:2: Ein hart umkämpftes Match, das durch einen umstrittenen Siebenmeter (Grätsche im Strafraum, allerdings klar Ball gespielt) entschieden wurde. Nach zwei Zeitstrafen agierten am Ende beide in Unterzahl, doch Hutthurm schaffte trotz aller Bemühungen den Ausgleich nicht mehr. Tore: 1:0 Tobias Irlesberger, 1:1 Andreas Gastinger, 1:2 Simon Philipp
Ruhmannsfelden - Hauzenberg 4:1: Zunächst war Hauzenberg besser im Spiel und ging verdient in Führung. Doch dann wurde Ruhmannsfelden immer stärker und schoss sich letztlich verdient ins Halbfinale. Tore: 0:1 Andreas Fuchs, 1:1, 2:1Christopher Krawetz, 3:1 Johann Lauerer, 4:1 Martin Kreß

Sie fahren zur Niederbayerischen: Sieger Ruhmannsfelden und Vize TSV Waldkirchen.

Sie fahren zur Niederbayerischen: Sieger Ruhmannsfelden und Vize TSV Waldkirchen. | Geisler / rogeriamges.de

Sie fahren zur Niederbayerischen: Sieger Ruhmannsfelden und Vize TSV Waldkirchen. - Geisler / rogeriamges.de


Gruppe A: Ein ganz starker Auftritt von Altreichenau. Mit drei Siegen − unter anderem gegen FRG-Cupsieger Freyung − strümt der Kreisklassist sensationell ins Viertelfinale. Die Freyunger stehen ebenfalls im Viertelfinale, allerdings war ihre Ausbeute mit vier Punkten eher bescheiden.
Freyung − Bischofsmais 6:1
Büchlberg − Altreichenau 1:2
Altreichenau − Freyung 3:1
Bischofsmais − Büchlberg 1:1
Freyung − Büchlberg 2:2
Bischofsmais − Altreichenau 2:3

Endstand
1. Altreichenau 8:4 9
2. Freyung 9:6 4
3. Büchlberg 4:5 2
4. Bischofsmais 4:10 1

Gruppe B: Landesligist Ruhmannsfelden zwang im ersten Duell dieser Gruppe Tittling, das zwei Zeitstrafen kassierte, in die Knie, Grafenau machte es im Anschluss ohne Probleme. Die beiden Verlierer der ersten Spiele meldeten sich in der zweiten Partie mit einem Sieg zurück, so dass nun alle drei Punkte auf dem Konto haben.
Ruhmannsfelden − Tittling 3:2
Grafenau − Prackenbach 3:0
Prackenbach − Ruhmannsfelden 2:0
Tittling − Grafenau 4:2
13:30 Spvgg Ruhmannsfelden − TSV Grafenau
13:45 FC Tittling − SV Prackenbach

Gruppe C: Die drei Topteams liefreten sich ein Kopf an Kopf Rennen, am Ende waren alle drei punktgleich. Eine Sondertabell musste angefertigt werden, danach war Hutthurm (4:4 Tore) Erster vor Hauzenberg und Waldkirchen (je 3:3, Gesamttorverhältnis Hauzenberg besser). Doch ins Viertelfinale schafften es alle drei.

Hutthurm − Waldkirchen 2:2
Bürgerholz Regen − Hauzenberg 1:4
Hauzenberg − Hutthurm 2:2
Waldkirchen − Bürgerholz Regen 3:1
SV Hutthurm − Bürgerholz Regen 2:1
TSV Waldkirchen − FC Sturm Hauzenberg 1:1

Endstand:

1. Hutthurm    6:5     5
2. Hauzenberg    7:4   5
3. Waldkirchen    6:4    5
4. Bürgerholz Regen 3:9   0


Die vier besten Teams dürfen sich zusätzlich zum Antrittsgeld über eine Prämie von Lotto Bayern freuen: Für den 1. Platz gibt's 250 €, für den 2. Platz 150 €, für den 3. Platz 50 € und für den 4. Platz 50 €.













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am









FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

Spvgg Teisnach 1924 e.V. Spvgg Teisnach 1924 e.V.
Mannschaften: 7
Mitglieder: 310

ASCK Simbach/Inn ASCK Simbach/Inn
Mannschaften: 14
Mitglieder: 600

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Dominik Messerer (24)
geb. 20.09.1990
ASCK Simbach/Inn
Dominik Messerer

Markus Mehlstäubler (50)
geb. 26.03.1964
ASCK Simbach/Inn
Markus Mehlstäubler

Christian Mayerhofer (36)
geb. 11.04.1978
ASCK Simbach/Inn
Christian Mayerhofer






Am Mittwochabend hätte das letzte Spiel der Bezirksliga West im Jahr 2014 stattfinden sollen...



Mit angespannter Miene führte Christoph Burkhard (rechts) den SV Wacker vor fast leeren Rängen im 50 000 Zuschauer fassenden Grundig-Stadion aufs Feld. Bei der "Zweiten" des 1. FC Nürnberg gab’s mit 0:1 die achte Niederlage im zehnten Auswärtsspiel. − Fotos: Butzhammer

Wer die Wacker-Fußballer zu Auswärtsspielen begleitet, braucht seit jeher ein gewisses Maß an...



Erfolgscoach: Schon zweimal sind Tögings Fußballer unter Mario Reichenberger (rechts) aufgestiegen. Abteilungsleiter Klaus Maier (im Hintergrund) ist mit dessen Arbeit sehr zufrieden. − Foto: Butzhammer

Bei der Besetzung der Trainerstelle will der FC Töging weiter auf Kontinuität bauen...



Regenwürmer sind der momentan schwerste Gegner des SV Garham. Schon zwei Mal in dieser Saison musste die 1. Mannschaft wegen des Getier ein Heimspiel vom Rasen- auf den Sandplatz verlegen. − Foto: Maier

Die Garhamer Fußballer haben als Aufsteiger in die Kreisklasse Passau zur Winterpause einen...



Im vergangenen Jahr dominierten die Jugendmannschaften des 1. FC Passau bei den Stadtmeisterschaften, bei A-, B-, D- und E-Jugend ging der Titel an den Traditionsverein – heuer werden sie leer ausgehen, der Verein nimmt nicht teil. − Foto: Lakota

Die Stadtmeisterschaft, oder genauer gesagt, die Komplett-Absage des 1. FC Passau am...





SV Schalding gegen den 1. FC Passau, diese Duelle bei den Jugendlichen und den Senioren sorgten für prickelnde Momente bei der Passauer Stadtmeisterschaft. Aber in diesem Jahr entfallen sie, der 1. FC Passau schickt keine Mannschaft. − Foto: Lakota

Für alle Freunde des rasanten Hallen-Fußballs ist die Passauer Stadtmeisterschaft ein fixer Termin...



So was hat man lange nicht gesehen: Die Deggendorfer in Feierlaune. Hier lässt sich Torschütze Christian Retzer (mit Schnurrbart) von Dustin Whitecotton, Jonas Franz und Benjamin Frank (v.l.) beglückwünschen. − F.: rr

Nach zwölf Tagen Länderspielpause ging es für den Deggendorfer SC am Wochenende wieder aufs Eis...



Starke Partie: Lucas Altenstrasser, der hier Philipp Zacher stehen lässt, spielte gegen seinen Ex-Club groß auf. − Foto: Butzhammer

Was für ein Einstand für den neuen Trainer Uwe Wolf! Mit 2:0 gewinnt der SV Wacker Burghausen das...



Erstes Spiel, erster Sieg: Wacker-Coach Uwe Wolf führte Burghausen zum Dreier gegen Schalding. − Foto: Butzhammer

Was für ein Derby in Burghausen! Beim 2:0 gegen Schalding ging’s nicht nur auf dem Platz...



Winterpause willkommen: Hauzenbergs Spielertrainer Alex Geiger. − F.: Escher

"Wir sehnen eigentlich seit Wochen die Winterpause herbei. Einige, die auch aufgrund der Relegation...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
"Zwirbeldirn"

27.11.2014 /// 19:00 Uhr /// Bräustüberlsaal Aldersbacch /// Aldersbach /// Abgesagt!

Drei Frauen, drei Stimmen, drei Geigen und ein Herr am Kontrabass, das sind die "Zwirbeldirn"...
We will rock you

27.11.2014 /// 19:30 Uhr /// Deutsches Theater /// München - Fröttmaning

Kabarett mit "Da Bertl & I"

27.11.2014 /// 19:30 Uhr /// KuK /// Schönberg

Mit ihrem Programm "Maenner 5.0".
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Zwirbeldirn

28.11.2014 /// 19:00 Uhr /// KuKi - Das Kultkino /// Landau an der Isar

We will rock you

28.11.2014 /// 19:30 Uhr /// Deutsches Theater /// München

Weihnacht der Stars

28.11.2014 /// 19:30 Uhr /// Stadthalle /// Dingolfing

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Den Frack tragen sie schon von Natur aus. Das sollte doch reichen, um "Die Pinguine aus Madagascar"...
Yousef ist Sohn eines Hamas-Gründers und kämpft gegen Israel. Bis er eines Tages die Seiten...
Sie machen auf Freundschaft und Nibelungentreue - dabei ist diese SEK-Truppe doch längst von...
Regisseur Uwe Janson erzählt eine hoffnungsfrohe Geschichte von Leid und Freundschaft...
mehr











realisiert von Evolver