• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



12.01.2013 | 16:30 Uhr

Ruhmannsfelden entthront Waldkirchen - und setzt sich Hallenkrone im Bayerwald auf

Lesenswert (16) Lesenswert 9 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Kreisfinale Bayerwald in Hauzenberg

Kreisfinale Bayerwald in Hauzenberg | Geisler / rogerimages.de

In einem packenden Finale setzte sich Ruhmannsfelden knapp mit 4:3 gegen Waldkirchen durch. - Geisler / rogerimages.de


Die Entscheidung im Kreisfinale Bayerwald ist gefallen. Vor fast 400 Zuschauern in der Hauzenberger Dreifachhalle setzte sich Ruhmannsfelden im finalen Landesliga-Kracher mit 4:2 gegen Titelverteidiger Waldkirchen durch und schnappe sich die Hallenkrone sowie 250 Euro Siegprämie Beide Teams fahren zur Niederbayerischen Meisterschaft nächsten Samstag in Arnstorf.
Während sich die Spvgg im Halbfinale souverän gegen Freyung durchsetzte, musste der TSV Waldkirchen gegen das Überraschungsteam aus Altreichenau alles geben, ehe der 3:1-Sieg perfekt war. Der Kreisklassist belohnte sich für seinen superstarken Auftritt am Ende mit Platz drei und wurde frenetisch von seinen zahlreichen Anhängern gefeiert. Zudem durften sich die Altreichenauer zur Wahl über den besten Torwart - Stefan Schrottenbaum - freuen. Als bester Spieler wurde Martin Kreß (Ruhmannsfelden) ausgezeichnet, die meisten Tore schoss Martin Krieg (Waldkirchen / 7).
Als Schiedsrichter waren Otto Kroiß (Innernzell), Roland Schrank (Tittling) und Fabian Kilger (Mauth) und Michael Holzapfel (Allersdorf )im Einsatz. Sie machten ihre Sache insgesamt gut und mussten in einem fairen Turnier neun Zeitstrafen verhängen.

Finale (beide für Niederbayerische Meisterschaft qualifiziert)
Waldkirchen - Ruhmannsfelden 2:4: Ein tolles Spiel. Es ging hin und her, beide schenkten sich nichts. Ruhmannsfelden hatte am Ende etwas mehr zuzusetzen und gewann letztlich verdient. Tore: 1:0 Martin Krieg, 1:1 Wolfgang Weidlich, 1:2 Stefan Wittenzellner, 2:2 Martin Krieg, 2:3 Martin Kreß, 2:4 Wolfgang Weidlich.

Siebenmeterschießen um Platz 3
Altreichenau - Freyung 3:2

Halbfinale
Altreichenau - Waldkirchen 1:3: Was für ein Match. Altreichenau war absolut gleichwertig und verlangte dem Landesligisten alles ab. Ein fulminantes Tor von Martin Krieg brachte Waldkirchen rund drei Minuten vor Schluss auf die Siegerstraße, trotz Unterzahl - zwei Minuten gegen Marco Wudsam - machte der TSV den Sieg dann mit dem 3:1 perfekt. Tore 0:1 Andreas Huber; 1:1 Daniel Krieg, 1:2 Martin Krieg; 1:3 Alexander Galle.
Freyung - Ruhmannsfelden 0:3: Eine klare Sache. Ruhmannsfelden war besser und schoss einen ungefährdeten Erfolg heraus. Tore: 0:1, 0:2 Wolfgang Weidlich, 0:3 Florian Vogl

Kreisfinale Bayerwald in Hauzenberg

Kreisfinale Bayerwald in Hauzenberg | Geisler / Rogerimages.de

Als bester Spieler wurde Martin Kreß (Ruhmannsfelden) geehrt, die meisten Tore erzielte Martin Krieg (Waldkirchen / 7), als bester Keeper wurde Stefan Schrottenbaum von Altreichenau ausgezeichnet. - Geisler / Rogerimages.de



Viertelfinale
Altreichenau - Tittling 3:2: Altreichenau setzte seinen Siegeszug eindrucksvoll fort. Der Kreisklassist zeigte tollen Hallenfußball und ließ dem Bezirksligisten keine Chance.Tittling kam zwar in einer hektischen Schlussphase nach 0:3 noch heran, am Ende aber zog der Außenseiter verdient ins Halbfinale ein. Tore: 1:0, 2:0  Michael Schneiderbauer, 3:0 Stefan Mittendorfer; 3:1 Tim Neumaier, 3:2 Manuel Mader
Prackenbach - Waldkirchen 0:5: Der Landesligist agierte souverän und zog ohne Probleme ins Halbfinale ein. Tore: 0:1, 0:2 Martin Krieg, 0:3 Dominik Schmöller, 0:4 BenjaminTolksdorf, 0:5 Dominik Schmöller.
Hutthurm - Freyung 1:2: Ein hart umkämpftes Match, das durch einen umstrittenen Siebenmeter (Grätsche im Strafraum, allerdings klar Ball gespielt) entschieden wurde. Nach zwei Zeitstrafen agierten am Ende beide in Unterzahl, doch Hutthurm schaffte trotz aller Bemühungen den Ausgleich nicht mehr. Tore: 1:0 Tobias Irlesberger, 1:1 Andreas Gastinger, 1:2 Simon Philipp
Ruhmannsfelden - Hauzenberg 4:1: Zunächst war Hauzenberg besser im Spiel und ging verdient in Führung. Doch dann wurde Ruhmannsfelden immer stärker und schoss sich letztlich verdient ins Halbfinale. Tore: 0:1 Andreas Fuchs, 1:1, 2:1Christopher Krawetz, 3:1 Johann Lauerer, 4:1 Martin Kreß

Sie fahren zur Niederbayerischen: Sieger Ruhmannsfelden und Vize TSV Waldkirchen.

Sie fahren zur Niederbayerischen: Sieger Ruhmannsfelden und Vize TSV Waldkirchen. | Geisler / rogeriamges.de

Sie fahren zur Niederbayerischen: Sieger Ruhmannsfelden und Vize TSV Waldkirchen. - Geisler / rogeriamges.de


Gruppe A: Ein ganz starker Auftritt von Altreichenau. Mit drei Siegen − unter anderem gegen FRG-Cupsieger Freyung − strümt der Kreisklassist sensationell ins Viertelfinale. Die Freyunger stehen ebenfalls im Viertelfinale, allerdings war ihre Ausbeute mit vier Punkten eher bescheiden.
Freyung − Bischofsmais 6:1
Büchlberg − Altreichenau 1:2
Altreichenau − Freyung 3:1
Bischofsmais − Büchlberg 1:1
Freyung − Büchlberg 2:2
Bischofsmais − Altreichenau 2:3

Endstand
1. Altreichenau 8:4 9
2. Freyung 9:6 4
3. Büchlberg 4:5 2
4. Bischofsmais 4:10 1

Gruppe B: Landesligist Ruhmannsfelden zwang im ersten Duell dieser Gruppe Tittling, das zwei Zeitstrafen kassierte, in die Knie, Grafenau machte es im Anschluss ohne Probleme. Die beiden Verlierer der ersten Spiele meldeten sich in der zweiten Partie mit einem Sieg zurück, so dass nun alle drei Punkte auf dem Konto haben.
Ruhmannsfelden − Tittling 3:2
Grafenau − Prackenbach 3:0
Prackenbach − Ruhmannsfelden 2:0
Tittling − Grafenau 4:2
13:30 Spvgg Ruhmannsfelden − TSV Grafenau
13:45 FC Tittling − SV Prackenbach

Gruppe C: Die drei Topteams liefreten sich ein Kopf an Kopf Rennen, am Ende waren alle drei punktgleich. Eine Sondertabell musste angefertigt werden, danach war Hutthurm (4:4 Tore) Erster vor Hauzenberg und Waldkirchen (je 3:3, Gesamttorverhältnis Hauzenberg besser). Doch ins Viertelfinale schafften es alle drei.

Hutthurm − Waldkirchen 2:2
Bürgerholz Regen − Hauzenberg 1:4
Hauzenberg − Hutthurm 2:2
Waldkirchen − Bürgerholz Regen 3:1
SV Hutthurm − Bürgerholz Regen 2:1
TSV Waldkirchen − FC Sturm Hauzenberg 1:1

Endstand:

1. Hutthurm    6:5     5
2. Hauzenberg    7:4   5
3. Waldkirchen    6:4    5
4. Bürgerholz Regen 3:9   0


Die vier besten Teams dürfen sich zusätzlich zum Antrittsgeld über eine Prämie von Lotto Bayern freuen: Für den 1. Platz gibt's 250 €, für den 2. Platz 150 €, für den 3. Platz 50 € und für den 4. Platz 50 €.













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2016
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am









TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Mannschaften: 1
Mitglieder: 1900

SpVgg Stephansposching 1928 e.V. SpVgg Stephansposching 1928 e.V.
Mannschaften: 2
Mitglieder: 650

FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Pia Gutsmiedl (15)
geb. 24.06.2000
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Pia Gutsmiedl

Hannah Kubis (11)
geb. 13.11.2004
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Hannah Kubis

Sarah Wimmer (19)
geb. 03.01.1997
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Sarah Wimmer






Hauzenberg-Rückkehrer Andi Schmid traf zum 1:0 gegen Freyung. − Foto: Kaiser

Das muntere Testen geht weiter: Immer mehr regionale Fußballvereine nehmen in diesen Tagen den...



Fällt monatelang aus: Holger Badstuber. − Foto: dpa

Der schon wieder verletzte Holger Badstuber bleibt der große Pechvogel der Bundesliga - und beim FC...



Hama Tsoumou (r.) erzielte den einzigen Treffer im Test gegen Hankofen. − Foto: Zucker

Viele Chancen – aber nur ein mageres Törchen: So könnte man das Testspiel des SV Wacker...



Der Ball liegt bei ihm: Die DJK Neßlbach würde gerne mit Spielertrainer Mario Enzesberger weitermachen, in der Vorbereitungsphase wollen sich die Beteiligten an einen Tisch setzen. − Foto: Müller

Die Lage ist ernst bei Fußball-Bezirksligist DJK Neßlbach: Vorletzter Platz in der Liga...



Niederbayerischer Meister! Riesen Jubel herrschte bei den Talenten aus Sonnen. − Foto: Bietau

Die D-Junioren der SG Sonnen haben bei der Niederbayerischen Hallenmeisterschaft für eine große...





Gleich sieben Mal durften die Passauer Spieler jubeln. − Foto: stock4press

Das hat man sich ein bisschen anders vorgestellt bei den Passau Black Hawks: Nach einem...



0:0 – so endete das Spiel zwischen Bayer und Bayern. Münchens Trainer Pep Guardiola meinte hinterher: "Es ist okay". − Foto: dpa

Bayern München hat sich nach der jüngsten Unruhe nicht weiter von den Verfolgern absetzen können...



Ein hartes Stück Arbeit wartet auf Schaldings Kapitän Josef Eibl (l.) – hier im Kampf um den Ball im Hinspiel gegen den TSV Rain mit David Bauer (r.) und Matthias Riedelsheimer – beim Frühjahrs-Auftaktspiel bei den Schwaben. − F.: Lakota

Im Kampf um den Klassenerhalt in der Regionalliga Bayern trennen sie nur zwei Punkte...



"Strafzeiten vermeiden" – Hawks-Trainer Ivan Horak (Mitte) weiß, dass die Beherzigung dieser Vorgabe ganz wichtig sein wird gegen die aggressiven Fürstenfeldbrucker. − Foto: stock4press

Die "fünfte Jahreszeit" beginnt am Freitagabend in der Passauer EisArena: Die Passau Black Hawks...



Eine unversperrte Umkleide: In der Kabine sollten tunlichst keine Wertgegenstände zurückgelassen werden, rät die Polizei.

Sie waren nicht nur auf Geld und Wertgegenstände aus, sondern krallten sich sogar Sporttaschen...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Schubertiade Bayerischer Wald

14.02.2016 /// 14:00 Uhr /// Konzerthaus Blaibach /// Blaibach

7. Showdance-Nachmittag

14.02.2016 /// 14:00 Uhr /// Sportparkhalle /// Mehring

der Crazy Girls, Eintritt frei.
Theater für Kinder

14.02.2016 /// 14:30 Uhr /// Märchenalm (Salettl) /// Burghausen

Märchen "Der Wolf auf Salatkur und das Rotkäppchen auf der Märchenalm", ab 4 Jahren.
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Kulturwald "Schubertiade Bayerischer Wald"

15.02.2016 /// 19:00 Uhr /// Konzerthaus Blaibach /// Blaibach

"Ich habe genug". Thomas E. Bauer (Bariton) und Kit Armstrong (Klavier).
Julia Engelmann - Eines Tages Baby

15.02.2016 /// 20:00 Uhr /// Gasteig Kultur- und Bildungszentrum /// München

JESSIE J

15.02.2016 /// 20:00 Uhr /// Mitsubishi Electric Halle /// Düsseldorf

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Der erste Teil des dänischen Fantasy-Jugend-Franchisefilms "Die Hüterin der Wahrheit - Dinas...
In einem thematisch brisanten Enthüllungsthriller legt sich Will Smith als Neuropathologe mit der...
Eine Entführung, eine kommunistische Verschwörung, zickige Klatschreporterinnen und ein...
Im bewegenden Drama "Colonia Dignidad - Es gibt kein Zurück" versuchen sich zwei Liebende aus den...
mehr











realisiert von Evolver