• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



08.01.2013  |  13:30 Uhr

4:0 im Finale: Ruhmannsfelden ganz cool zum Titel − Bischofsmais überrascht

Lesenswert (2) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Die Spvgg Ruhmannsfelden hat sich einmal mehr den Titel bei der Hallenkreismeisterschaft im Oberen und Mittleren Wald gesichert.  − Foto: Potstada

Die Spvgg Ruhmannsfelden hat sich einmal mehr den Titel bei der Hallenkreismeisterschaft im Oberen und Mittleren Wald gesichert.  − Foto: Potstada

Die Spvgg Ruhmannsfelden hat sich einmal mehr den Titel bei der Hallenkreismeisterschaft im Oberen und Mittleren Wald gesichert.  − Foto: Potstada


Die Spvgg Ruhmannsfelden ist ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und hat die 40. Hallenkreismeisterschaft im Oberen und Mittleren Wald für sich entschieden. Das Landesliga-Team von Hans Mühl setzte sich im Endspiel klar mit 4:0 gegen den überraschend − aber durchaus verdient − ins Finale eingezogenen Kreisklassisten SV Bischofsmais durch. Das Siebenmeterschießen um Platz 3 entschied Kreisklassist FC Bürgerholz Regen mit 4:3 gegen den Bezirksligisten Prackenbach für sich. Die vier Halbfinal-Teilnehmer haben sich alle für die Bayerwald-Meisterschaft am Samstag, 12. Januar, in der Hauzenberger Realschulhalle qualifiziert. Enttäuschend war die Vorstellung des TSV Regen. Der Bezirksligist schied als Gruppenletzter bereits in der Gruppenphase aus.

Mit elf Treffern wurde Josef Högerl (l.) vom SV Prackenbach Torschützenkönig. Zum besten Spieler des Turniers wurde Johannes Wittenzellner (r.) von der Spvgg Ruhmannsfelden gewählt.

Die insgesamt 110 Spiele der Vor-, Zwischen- und Endrunde wurden von rund 1200 Zuschauern verfolgt. Alleine bei der Endrunde verzeichnete die ausrichtende Spvgg Teisnach 385 zahlende Zuschauer, doch geschätzt dürften rund 500 Besucher den weg in die Halle gefunden haben. Insgesamt bekamen die Fans bei der 40. Hallenkreismeisterschaft 384 Tore zu sehen, was einem Schnitt von 3,49 Treffern pro Spiel entspricht. Wer jede Partie verfolgt hat, der hat insgesamt 1339 Spielminuten − das entspricht 22 Stunden und 19 Minuten − Hallenfußball gesehen.

Mit elf Treffern wurde Josef Högerl (l.) vom SV Prackenbach Torschützenkönig. Zum besten Spieler des Turniers wurde Johannes Wittenzellner (r.) von der Spvgg Ruhmannsfelden gewählt.  − Fotos: Potstada

Mit elf Treffern wurde Josef Högerl (l.) vom SV Prackenbach Torschützenkönig. Zum besten Spieler des Turniers wurde Johannes Wittenzellner (r.) von der Spvgg Ruhmannsfelden gewählt.  − Fotos: Potstada

Mit elf Treffern wurde Josef Högerl (l.) vom SV Prackenbach Torschützenkönig. Zum besten Spieler des Turniers wurde Johannes Wittenzellner (r.) von der Spvgg Ruhmannsfelden gewählt.  − Fotos: Potstada


Gruppe R: Bischofsmais − Bodenmais 3:2, Prackenbach − SC Zwiesel 5:2, SC Zwiesel − Bischofsmais 0:1, Bodenmais − Prackenbach 1:3, Bischofsmais − Prackenbach 1:1, Bodenmais − SC Zwiesel 1:4.

Tabelle:

1. SV Prackenbach 9 Punkte/9:4 Tore

2. SV Bischofsmais 7/5:3

3. SC 1919 Zwiesel 3/6:7

4. TSV Bodenmais 0/4:10

Gruppe S: TSV Regen − Kollnburg 0:1, Teisnach − Bürgerholz Regen 1:1, Bürgerholz Regen − TSV Regen 2:0, Kollnburg − Teisnach 1:2, TSV Regen − Teisnach 3:1, Kollnburg − Bürgerholz Regen 0:1.

Tabelle:

1. FC Bürgerholz Regen 74:1

2. Spvgg Teisnach 4/4:5

3. SV Kollnburg 3/2:3

4. TSV Regen 3/3:4

Gruppe T: Ruhmannsfelden − Gotteszell 5:0, Kirchdorf − SV 22 Zwiesel 2:0, SV 22 Zwiesel − Ruhmannsfelden 2:3, Gotteszell − Kirchdorf 2:2, Ruhmannsfelden − Kirchdorf 2:2, Gotteszell − SV 22 Zwiesel 2:1.

Tabelle:

1. Spvgg Ruhmannsfelden 7/10:4

2. Spvgg Kirchdorf 5/6:4

3. SV Gotteszell 4/4:8

4. SV 1922 Zwiesel 0/3:7

Viertelfinale:

Spvgg Ruhmannsfelden – SC Zwiesel 3:2

SV Prackenbach – SV Gotteszell 5:4 (n.V.)

FC Bürgerholz Regen – Spvgg Teisnach 3:0

SV Bischofsmais – Spvgg Kirchdorf 1:0

Halbfinale:

Spvgg Ruhmannsfelden – SV Prackenbach 6:3: Mit stoischer Ruhe spulte die Spvgg Ruhmannsfelden ihr Halbfinale gegen den SV Prackenbach ab – zunächst. Doch die Ruhmannsfeldener waren sich ihrer Sache nach den Treffern von Bastian Kilger, Wolfgang Weidlich und Martin Kress zur zwischenzeitlichen 3:0-Führung wohl zu sicher. Der SV Prackenbach steckte nicht auf und konnte durch die Tore von Radek Dyk, Josef Högerl und Martin Feldmeier ausgleichen. Doch dann verschärfte Ruhmannsfelden erneut das Tempo und zeigte Prackenbach nachdrücklich, wer in diesem Spiel das Sagen hat. Zweimal Bastian Kilger und erneut Wolfgang Weidlich sorgten für den deutlichen 6:3-Endstand.

FC Bürgerholz Regen – SV Bischofsmais 0:4: Wesentlich unspektakulärer verlief das zweite Halbfinale, in dem sich Kreisklassist SV Bischofsmais gegen den FC Bürgerholz Regen verdient den Einzug ins Finale sicherte. Pavel Hrubec sorgte früh für die SV-Führung. Nach dem 2:0 durch Daniel Potempa war der Widerstand des FC Bürgerholz dann auch schon gebrochen. Michael Schaller und Manuel Kraus sorgten für den ungefährdeten 4:0-Endstand.

Spiel um Platz 3 (Sieben-Meter-Schießen): FC Bürgerholz Regen – SV Prackenbach 4:3: Den entscheidenden Treffer erzielte Michael Stangl. Tore: 0:1 Daniel Holzer, 1:1 Stefan Geiger, 2:1 Stefan Wittenzellner, 2:2 Johann Vogl, 3:2 Thomas Stangl, 3:3 Radek Dyk, 4:3 Michael Stangl.

Finale

Spvgg Ruhmannsfelden – SV Bischofsmais 4:0: Eine klare Angelegenheit: Ruhmannsfelden dominierte das Geschehen nach Belieben, Bischofsmais hatte wenig entgegenzusetzen. Das soll die Leistung des Kreisklassisten − der insgesamt ein hervorragendes Turnier abgeliefert hat − aber keinesfalls schmälern. Doch gegen den Landesligisten waren die SV-ler einfach klar unterlegen. Den Ruhmannsfeldener Torreigen eröffnete Stefan Wittenzellner. Für die weiteren Treffer sorgten Michael Wittenzellner, Johannes Wittenzellner, den Schlusspunkt setzte Wolfgang Weidlich.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am









FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Mannschaften: 1
Mitglieder: 1900

ASCK Simbach/Inn ASCK Simbach/Inn
Mannschaften: 14
Mitglieder: 600

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Cristina Kiermaier
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Cristina Kiermaier

Sarah Wimmer (17)
geb. 03.01.1997
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Sarah Wimmer

Haris Sistek
ASCK Simbach/Inn
Haris Sistek






Bei der Arbeitstagung in Lindberg haben Vertreter des Fußball-Bezirks die zukünftige Gestaltung der...



Starke Truppe: So feierte der FC Fürstenzell am Wochenende die Herbstmeisterschaft in der Kreisliga Passau. Ungeschlagen. − Foto: facebook

"Zufrieden sein kann man überhaupt nicht", sagt Fürstenzells Coach Roland Hackl auf die Frage...



Klose macht den Salto – das wollte ein junger Fußballer aus Indien imitieren und brach sich dabei den Nacken. − Foto: dpa

Ein 23 Jahre alter Fußballer einer regionalen Liga in Indien ist nach einem missglückten Tor-Salto...



Hauzenberg im Herbst – eine Erfolgsgeschichte: Belmond Nsumbu Dituabanza und Kapitän Jürgen Knödlseder haben derzeit viel Grund zu Jubeln. − Foto: Kaiser

15 Spiele, 14 Siege, 42 Punkte, Herbstmeister in der Bezirksliga Ost – das ist die Bilanz des...



Beleidigungen und sogar Handgreiflichkeiten der Fans muss sich Rubin Okotie nach der Partie gefallen lassen, als er mit den Löwen-Anhängern spricht. − Fotos: dpa

Das hatte sich Markus von Ahlen ganz anders vorgestellt. Schlimmer hätte seine Cheftrainer-Premiere...





Baustelle Stadion: Auf der nördlichen Tribüne haben sich Betonplatten gesenkt. − Foto: Jäger

Das multifunktionale Dreiflüssestadion mit einem angegebenen Fassungsvermögen von 20...



Die Schaldinger Ordner und die Polizei versuchen, die Unruhestifter aus der Anlage zu verbannen. − Foto: lakota

Es war so ein schönes Fußballspiel am Samstagnachmittag an Schalding − leider nicht für alle...



Erzielte mit seinem neunten Saisontreffer die zwischenzeitliche Schaldinger Führung: Michael Pillmeier (Bildmitte). − Foto: Lakota

Der niederbayerische Fußball-Regionalligist SV Schalding-Heining (Landkreis Passau) durfte am...



Spektakel mit Bande am Freyunger Oberfeld – das war einmal. In der neuen Hallen-Saison wird auch im Landkreis Freyung-Grafenau nach Futsal-Regeln gespielt. − Foto: Lakota

Weg mit der Bande: Beim "Cup", dem Hallen-Spektakel im Landkreis Freyung-Grafenau...



Benedikt Öllinger. − Foto: imago

Es ist eine Geschichte, die für manch einen Fragen aufwirft. Am Tag der Deutschen Einheit spielt der...





Steht außerhalb jeder Kritik: Tigers-Goalie Jason Bacashihua. − Foto: Schindler

Bei den Straubing Tigers brennt’s – und das nicht nur wegen der unnötigen...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Dingolfinger Kirta

21.10.2014 /// 11:00 Uhr /// Kirtawiese /// Dingolfing

Festzeltbetrieb mit "Spirifankerl" und der "Helmut Schranner und seine Holledauer Musikanten".
Comedy mit "Herbert und Schnipsi"

21.10.2014 /// 15:00 Uhr /// KuK /// Schönberg

Mit ihrem Programm "Juchu, glei schmeißt's uns wieder!"
Plattlinger Feierabendmusik

21.10.2014 /// 19:00 Uhr /// Bürgerspital /// Plattling

Das Thema ist dieses Mal "Musikalischer Frühling im Herbst".
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Festivalpass - Mord(s)Tage

10.10.2014 /// KuK /// Schönberg

Tarzan

22.10.2014 /// 18:30 Uhr /// Stage Apollo Theater /// Stuttgart

jazz acousticband | benjamin schmid trio feat. stian carstensen

22.10.2014 /// 20:00 Uhr /// K1 Kulturzentrum (Saal) /// Traunreut

Benjamin Schmid reitet mit seinem Projekt "Jazz Acousticband" weiter auf den musikalischen Pfaden,...
mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Die schwer an Krebs erkrankte 68er-Ikone und Rainer-Langhans-Freundin Jutta Winkelmann macht sich...
Hannes (Florian David Fitz) ist an der unheilbaren Nervenkrankheit ALS erkrankt und spürt, dass es...
In der Beziehungskomödie von Regie-Talent Marco Kreuzpaintner ("Trade") wird ein schwuler Friseur...
In dem aufwendig gestalteten Stop-Motion-Animationsfilm geraten vermeintliche Müllsammler-Monster...
mehr











realisiert von Evolver