• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





26.12.2012 | 18:30 Uhr

FRG-Cup: Karlsbach mit Sensation − Verletzungsdrama um Url und Knab

Lesenswert (16) Lesenswert 6 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Aufreger: SR Wagner schickt Waldkirchens Martin Krieg (rechts) vom Platz − der kann es nicht fassen.  − Foto: Sven Kaiser/rogerimages.de

Aufreger: SR Wagner schickt Waldkirchens Martin Krieg (rechts) vom Platz − der kann es nicht fassen.  − Foto: Sven Kaiser/rogerimages.de

Aufreger: SR Wagner schickt Waldkirchens Martin Krieg (rechts) vom Platz − der kann es nicht fassen.  − Foto: Sven Kaiser/rogerimages.de


Beim Cup in Freyung war in Zwischenrundengruppe 3 einiges geboten. Am Ende setzte sich wie erwartet Landesligist Waldkirchen durch. Ebenfalls in der Endrunde: Die DJK Fürsteneck. In Gruppe 4 ist Grafenau nach einer souveränen Vorstellung mit vier Siegen durch. Überraschend stark auch A-Klassist Karlsbach, der Grainet besiegte und relativ unerwartet den Sprung ins große Finale nächsten Sonntag schaffte.

Allerdings wurde er Spieltag von zwei schweren Verletzungen überschattet. Bei Waldkirchen verdrehte sich Stürmer Matthias Url nach einem Zweikampf an der Mittellinie am rechten Knie. Der 25-Jährige musste mit der Trage auf der Halle getragen werden und ins Freyunger Krankenhaus gebracht werden. Nach erster Diagnose der Sanitäter besteht Verdacht auf Innenbandriss im Knie. Und im vorletzten Spiel des Tages erwischte es den Bischofsreuter Marco Knab böse. Die Partie musste beim Stand von 5:1 für Karlsbach Sekunden vor dem Ende für eine Viertelstunde unterbrochen werden, der 26-Jährige wurde mit einer Wirbel- oder Rückenverletzung ins Klinikum gebracht.

Matthias Url verletzte sich im ersten Spiel gegen Röhrnbach schwer am Knie und musste aus der Halle getragen werden.  − Foto: Sven Kaiser/rogerimages.de

Matthias Url verletzte sich im ersten Spiel gegen Röhrnbach schwer am Knie und musste aus der Halle getragen werden.  − Foto: Sven Kaiser/rogerimages.de

Matthias Url verletzte sich im ersten Spiel gegen Röhrnbach schwer am Knie und musste aus der Halle getragen werden.  − Foto: Sven Kaiser/rogerimages.de


Mit der weihnachtlichen Ruhe war es auch beim Duell Fürsteneck gegen Waldkirchen vorbei. Der Landesligist holte seinen ersten Sieg, Fürsteneck haderte wie während des 2:1-Erfolgs über Perlesreut mit dem Schiedsrichter. Einer kristallisierte sich als "Ober-Motzki" heraus: Trainer Bernhard Meisl. Ihn schickte SR Wagner auf die Tribüne. Dort saß auch Waldkirchens zweiter Angreifer Martin Krieg. Wagner zückte für ihn die rote Karte nachdem Fürstenecks Sebastian Feucht beim 2:2 auf Krieg aufgelaufen war. Wagner wertete den Zusammenprall als Tätlichkeit. Eine Fehlentscheidung.

So läuft die Endrunde am 30. Januar ab 14 Uhr
Gruppe 1: Hintereben − Waldkirchen − Karlsbach − Altreichenau
Gruppe 2: Freyung − Fürsteneck − Grafenau − Preying

Ergebnisse Zwischenrunde

Gruppe 3

Waldkirchen – Röhrnbach 2:2
Perlesreut – Fürsteneck 1:2
Röhrnbach – Holzfreyung 3:0
Fürsteneck – Waldkirchen 2:3
Holzfreyung – Perlesreut 1:2
Röhrnbach – Fürsteneck 2:5
Waldkirchen – Perlesreut 5:2
Holzfreyung – Fürsteneck 2:5
Perlesreut – Röhrnbach 2:2
Waldkirchen − Holzfreyung 3:0

Endstand
1. Waldkirchen  13:6 10
2. Fürsteneck 14:8 9
3. Röhrnbach 9:9 5
4. Perlesreut 7:10 4
5. Holzfreyung 3:13 0

Gruppe 4

Kumreut − Karlsbach 1:4
Bischofsreut − Grafenau 0:5
Karlsbach − Grainet 2:1
Grafenau − Kumreut 3:1
Grainet − Bischofsreut 4:1
Karlsbach − Grafenau 2:5
Kumreut − Bischofsreut 2:3
Grainet − Grafenau 2:4
Bischofsreut − Karlsbach 1:5
Kumreut − Grainet 3:4

Endstand
1. Grafenau 17:5 12
2. Karlsbach 13:8 9
3. Grainet 11:10 6
4. Bischofsreut  5:16 3
5. Kumreut 7:14 0












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am








Bleibt im Amt: SVS-Boss Wolfgang Wagner. − Foto: Andreas Lakota

Der 1. Kapitän bleibt an Bord: Wolfgang Wagner (50), der Vorsitzende des Fußball-Regionalligisten SV...



Verstärkt die DJK Straßkirchen: Ex-Fürsteneck-Coach Florian Wagner (28). − Foto: Alexander Escher

Da ist der DJK Straßkirchen ein echter Transfercoup gelungen: Florian Wagner...



Auch in Schieflage hat Thomas Pefferkorn den Ball immer im Blick. Der 35-Jährige entschied im Vorjahr das Endspiel gegen den FC Alkofen (2:0) mit zwei Treffern im Alleingang für die "Urlberger Buam". Diesmal ist er schon am Samstag als Spielertrainer des DJK-SV Dorfbach auf dem Parkett. − Foto: Helmut Müller

Zum 44. Mal startet am kommenden Wochenende in Vilshofen der "unserRadio-Cup" – und das...



"Die Mannschaft hat sich im Verlauf der Saison toll entwickelt", sagt Bayern-II-Trainer Tim Walter. − Foto: Leifer Archiv

Hochs und Tiefs, Lob und Tadel – das Fußballjahr für den FC Bayern München II ähnelt ein...



Da war es passiert: FCB-Stürmer Robert Lewandowski schießt nach Vorlage von Thomas Müller das "Tor des Tages" aus Sicht der Münchener. − Foto: Peter Kneffel/dpa

Herbstmeister Bayern München hat erst nach langem Anrennen das Abwehrbollwerk des weiterhin...





Zwei Stifte, zwei Pfeiferl und irgendwann auch mit Headset: So trat der junge Schiedsrichter Tobias Baumann elf Jahre lang auf die Fußballplätze. Das Foto zeigt ihn bei seinem letzten offiziellen Einsatz: beim Landesligaspiel des SV Hutthurm gegen den FC Sturm Hauzenberg am Freitag, den 5. Mai 2017. − Foto: Michael Duschl

Schiri Tobias Baumann aus Seebach pfeift schon im Alter von 25 Jahren in der Regionalliga...



Der deutsche Fußball-Meister Bayern München trifft im Achtelfinale der Champions League auf Besiktas...



Zum zehnten Mal Cupsieger: Der TSV Mauth mit Trainer Franz Lenz (vorne links). - Sven Kaiser

Der TSV Mauth hat zum zehnten Mal in der Geschichte der FRG-Landkreismeisterschaft im Hallenfußball...



Hat sich für höhere Aufgaben empfohlen: Felix Brunner (2. von links) wechselt von Deggendorf ins Nachwuchsleistungszentrum des FC Bayern. − Foto: Stefan Ritzinger

Felix Brunner wird ein Roter: Der 13 Jahre alte Stürmer der Spvgg Grün-Weiß Deggendorfer...



Mit Feldspieler Michael Huber im Tor (2. von links) zog die Spvgg Plattling ins Finale ein. − Fotos: Stefran Ritzinger

Die Endrunde des Arcobräu-Cups um die Hallenkreismeisterschaft im Fußballkreis Straubing ist...





Pfarrer Alexander Aulinger (l.) und Bürgermeister Josef Putz sind derzeit kommissarisch an der Spitze des FC Salzweg. Sie müssen unter anderem die Kassenberichte rekonstruieren − der Kassiers-Posten war jahrelang verwaist. Und offenbar reicht das Geld nicht mal für Weihnachtsfeiern. (Foto: PNP/Jäger)

Liegt beim FC Salzweg doch etwas mehr im Argen? Nach den Turbulenzen um die Vereinskasse wurden nun...







Facebook










realisiert von Evolver