• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



28.11.2012  |  10:08 Uhr

Frust im Bayerwald: Kein Bock auf Budenzauber − Hallen-Kick in der Krise

von Patrick Potstada

Lesenswert (6) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Die Duelle "David gegen Goliath" − wie das Finale bei der vergangenen Hallenmeisterschaft zwischen Kreisklassist Kollnburg (schwarz-rot) und Landesligist Ruhmannsfelden − machen den Reiz der Turniere aus.  − Foto: Kramhöller

Die Duelle "David gegen Goliath" − wie das Finale bei der vergangenen Hallenmeisterschaft zwischen Kreisklassist Kollnburg (schwarz-rot) und Landesligist Ruhmannsfelden − machen den Reiz der Turniere aus.  − Foto: Kramhöller

Die Duelle "David gegen Goliath" − wie das Finale bei der vergangenen Hallenmeisterschaft zwischen Kreisklassist Kollnburg (schwarz-rot) und Landesligist Ruhmannsfelden − machen den Reiz der Turniere aus.  − Foto: Kramhöller


Während in den anderen Kreisen des Fußballbezirks Niederbayern der Hallenfußball boomt, die Hallen voll sind, die Zuschauer spannende und interessante Spiele sehen, geht es im Fußballkreis Bayerwald stetig bergab. Gerade 28 von 49 Vereinen aus dem Oberen und Mittleren Wald haben bisher gemeldet.

"Wahrscheinlich müsste man die Hallenmeisterschaft des Kreises Bayerwald umbenennen in Hallen-Masters, Budenzauber oder Soccer-Turnier oder attraktive Geldpreise bieten, um die Verantwortlichen und Spieler wieder für diese Meisterschaft zu interessieren", klagt Ludwig Kilger, Vorsitzender der Spvgg Teisnach, der zusammen mit Kreisspielleiter Harald Haase die Hallenkreismeisterschaft des Oberen und Mittleren Waldes ausrichtet.

Auffallend dabei ist, dass gerade Mannschaften aus der Landes- und Bezirksliga schon seit Jahren mit Abwesenheit glänzen und sich nicht den Duellen mit den Underdogs stellen. Der 1. FC Bad Kötzting, die Spvgg Lam, der 1. FC Miltach und der TSV Regen, sie alle haben (noch) nicht für die diesjährige Hallenmeisterschaft gemeldet. "Doch genau diese Spiele wollen die Zuschauer sehen. Genau diese Spiele, in denen ein unterklassiger Verein auch mal einen höherklassigen Verein aus dem Wettbewerb kicken kann, sind das Salz in der Suppe und locken Zuschauer an", schildert Kilger.

Zum Endturnier im vergangenen Jahr kamen in die Viechtacher Dreifachhalle nicht einmal 400 Zuschauer. Ganz anders das Bild im Unteren Wald oder in den übrigen Niederbayerischen Fußballkreisen. "Dort sorgen nicht selten bis zu 600 Zuschauer für fantastische Stimmung. Das ist dann auch für die Spieler ein Erlebnis, das sie nicht so schnell vergessen und gerne noch einmal erleben wollen. Vor allem für unterklassige Vereine ist es ja alles andere als die Regel vor hunderten von Zuschauern zu spielen", schildert Kilger.

Für das Endturnier, das am Dreikönigstag, 6. Januar stattfindet, würde er sich eine mit 500 Zuschauern ausverkaufte Realschulturnhalle in Zwiesel wünschen. Ein nochmaliger Aufruf an die Verein, die noch nicht gemeldet haben, ist laut Kilger gestern verschickt worden. "Mal sehen, was sich noch tut", ist Kilger gespannt.

Die Fußball-Hallenkreismeisterschaft beginnt mit der Vorrunde am Samstag/Sonntag, 22./23. Dezember. Am Samstag, 5. Januar findet dann die Zwischenrunde statt. Am Dreikönigstag wird schließlich der Meister des Oberen und Unteren Waldes gekrönt. Alle Spiele der Vor-, Zwischen- und Endrunde werden in der Realturnschulhalle in Zwiesel ausgetragen. Die vier besten Mannschaften der Endrunde qualifizieren sich für die Bayerwald-Meisterschaft, die am Samstag, 12. Januar in Hauzenberg stattfindet.

Vereine können sich noch bis Montag, 3. Dezember schriftlich bei Kreisspielleiter Harald Haase unter harald.haase@web.de oder bei Ludwig Kilger unter ludwig.kilger@teisnach.de für die Fußball-Hallenmeisterschaft des Oberen und Mittleren Waldes anmelden.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am









SpVgg Stephansposching 1928 e.V. SpVgg Stephansposching 1928 e.V.
Mannschaften: 2
Mitglieder: 650

TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Mannschaften: 1
Mitglieder: 1900

ASCK Simbach/Inn ASCK Simbach/Inn
Mannschaften: 14
Mitglieder: 550

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Cristina Kiermaier (13)
geb. 05.07.2001
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Cristina Kiermaier

Udo Laxhuber
ASCK Simbach/Inn
Udo Laxhuber

Marcel Taboga
ASCK Simbach/Inn
Marcel Taboga






Zum Auftakt siegte der SV Schalding II noch mit 5:0 gegen die Passauer Eintracht. Dann gab’s zwei Pleiten und das Aus. − Foto: Lakota

Die 39. Passauer Hallenfußball-Stadtmeisterschaft ist eröffnet. Am Samstag fiel in der...



Die Spvgg Osterhofen gewann bisher 17 von 20 Spielen. Nach der Winterpause soll es genau so weitergehen, damit die Spvgg am Ende nicht in die Relegation muss. − Foto: Müller

17 Siege, die wenigsten Gegentore (11) und die zweitmeisten Tore: Nur der Sturm aus Hauzenberg kann...



Rotthalmünster und Mariaposching holten in Gruppe 1 die Endrunden-Tickets. − Foto: Escher

Auftakt zum unserRadio-Cup: Bei der 41. Auflage des Traditions-Hallenfußballturniers des FC...



Michael Emmer, stellvertretender Obmann der Schiedsrichter-Gruppe Passau. − Foto: Sigl

"Wenn es so weiter geht, dann können wir bald nicht mal mehr alle A-Klassen-Spiele der Herren...



Sportlich war der Klassenerhalt das absolute Highlight für die Schaldinger. Was rundherum passiert und passierte, erklären Mario Tanzer und Markus Clemens im heimatsport.de-Interview. − Foto: Witte

Feld, Bauernhof, Feld, Bauernhof: So beschreibt Markus Clemens (40) die Heimat des SV...





Darius Farahmand ist nicht mehr Trainer in Deggendorf. − Foto: Müller

Ein aus ihrer Sicht zweifellos chaotisches Jahr beendet die Spvgg GW Deggendorf mit einem...



Tiefes Geläuf am Reuthinger Weg – gerade nach starkem Regen steht auf der Spielfläche des Regionalligisten SV Schalding gerne das Wasser länger, SVS-Kapitän Josef Eibl musste da schon so manche Regen-Schlacht schlagen. − Foto: Lakota

Acker, Bolzplatz, Wiese: Das Grün am Reuthinger Weg hat schon seit längerem kein Regionalliga-Niveau...



Bald nicht mehr im Vereinsbesitz: Die Stadt Dingolfing kauft dem FC Dingolfing das Vereinsheim ab – damit kann der Klub seine Steuerschulden zahlen. − Foto: Birgmann

Vorweihnachtliche Bescherung für den FC Dingolfing: Das Überleben des Traditionsvereins ist nach...



Da geht’s lang: Christian Baier (52) ist bald fünf Jahre für den FC Alkofen tätig. Im Winter folgen die nächsten Gespräche. − Foto: Sigl

Alkofen und Patrick Drofa (23), das passt. Doch was, wenns nicht so wäre? Was wäre...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Der verschwundene Spitzbub

21.12.2014 /// 14:00 Uhr /// Redoute (kleiner Saal) /// Passau

Weihnachtskrimikomödie von Swantje Schmidt-Bundschuh.
"Der verschwundene Spitzbub"

21.12.2014 /// 14:00 Uhr /// Redoute (großer Saal) /// Passau

Weihnachtskomödie mit Musik.
Auf Weihnacht´n zua

21.12.2014 /// 14:00 Uhr /// Gasthaus Baumann /// Kirchdorf im Wald

mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Hundreds + special guest

22.12.2014 /// 20:30 Uhr /// Ampere - Muffatwerk /// München

13. Passauer Weihnachtscircus

25.12.2014 /// 15:00 Uhr /// Messepark Kohlbruck /// Passau

Holiday on Ice

25.12.2014 /// 18:30 Uhr /// Arena Leipzig /// Leipzig

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Fast zu diskret, um charmant und aussagekräftig zu sein, begleitet "1001 Gramm" eine attraktive...
Endlich hält auch "Der kleine Drache Kokosnuss" sozusagen "Einflug" in die Kinos, um den Kindern...
Nicht zu unterschätzen: In Olivier Assayas' Drama "Die Wolken von Sils Maria" zeigt Kristen...
Wie lebte es sich damals im Wilden Westen? Tommy Lee Jones inszeniert eine Anti-Pioniergeschichte...
mehr











realisiert von Evolver