• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





21.11.2012 | 13:02 Uhr

F-Junioren bis Herren: Das sind die Vorrundengruppen des FRG-Cups

von Michael Duschl und Karl Lautscham

Lesenswert (23) Lesenswert 4 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Der stv. Landrat Helmut Behringer (l.) bei der Auslosung der Herrenvorrundengruppen. Mit im Bild ist der Vorsitzende des neuen Cup-Vereins Josef Gais.

Der stv. Landrat Helmut Behringer (l.) bei der Auslosung der Herrenvorrundengruppen. Mit im Bild ist der Vorsitzende des neuen Cup-Vereins Josef Gais. | Michael Duschl

Der stv. Landrat Helmut Behringer (l.) bei der Auslosung der Herrenvorrundengruppen. Mit im Bild ist der Vorsitzende des neuen Cup-Vereins Josef Gais. - Michael Duschl


Das in juristischem Sinne neu aufgestellte Fußballturnier um die Hallenmeisterschaft im Landkreis Freyung-Grafenau ist am Montag ausgelost worden. 189 Mannschaften aus Junioren, Herren sowie Damen und Juniorinnen werden im Dezember und Januar um den Cup spielen.

Der neue Turniermanager Günter Schönberger hat die Auslosung im Passauer Hof in Freyung geleitet. 33 von 46 Landkreisvereine waren im Passauer Hof anwesend, haben den ersten offiziellen Auftritt des neuen Vereinsvorsitzenden Josef Gais gehört.

Nachfolgend das Resultat der Auslosung. Die Termine für die Vorrundenspiele gelten laut Schönberger nur vorläufig.

Herren (34 Mannschaften)
Alle jagen den amtierenden Cupsieger TSV Waldkirchen (Landesliga Südost). Die Endrunde findet am Sonntag, 30. Dezember, in der Freyunger Dreifachturnhalle statt. Die besten vier Vereine nehmen an der Kreismeisterschaft am 12. Januar in Hauzenberg teil.
Termine: 2., 9. und 16. Dezember in Freyung.



Information


Herren + U15 - CJunioren + Frauen + U17 - BJuniorinnen spielen in Freyung; Rest in Waldkirchen

Gruppe 1: SSV Jandelsbrunn, SG Haidmühle/Philippsreut, SV Neudorf, DJK Böhmzwiesel.
Gruppe 2:SG Vorderfreundorf/Grainet, SV Kumreut, TSV Waldkirchen, SV Neuschönau.
Gruppe 3: DJK Holzfreyung, DJK-SSV Hinterschmiding, SC Herzogsreut, SV Grainet.
Gruppe 4: TSV Mauth, SV Haus im Wald, SV Thurmansbang, TSV Preying.
Gruppe 5: TSV Ringelai, TSV Spiegelau, DJK Altreichenau.
Gruppe 6: SV Perlesreut, SV Saldenburg, SV Bischofsreut.
Gruppe 7: DJK Karlsbach, DJK-SV St. Oswald, SV Röhrnbach.
Gruppe 8: FC Dreisessel, SG Finsterau/Kreuzberg, TV Freyung.
Gruppe 9: SV Hohenau, DJK-SG Schönbrunn a L. SV Hintereben.
Gruppe 10: FC Thannberg, DJK Fürsteneck, TSV Grafenau.

F-Junioren (29 Mannschaften)
Termine: 2. und 9. Dezember in Waldkirchen.
Gruppe 1: DJK Karlsbach, SV Röhrnbach, SV Neuschönau II, DJK Böhmzwiesel.
Gruppe 2: SV Thurmansbang, SV Neudorf, TSV Schönberg, TV Freyung.
Gruppe 3: FC Dreisessel II, DJK-SG Schönbrunn, SV Bischofsreut, SV Riedlhütte.
Gruppe 4: FC Dreisessel, TV Freyung II, SV Haus i.W., TSV Mauth.
Gruppe 5: FC Vorderfreundorf, SSV Jandelsbrunn, SV Hintereben, TSV Grafenau.
Gruppe 6: DJK-SSV Innernzell, SV Hohenau, SV Grainet.
Gruppe 7: TSV Waldkirchen, SV Neuschönau, DJK-SV St. Oswald.
Gruppe 8: SV Perlesreut, DJK Holzfreyung, SV Kumreut.

E-Junioren (34 Mannschaften)
Termin: 8. Dezember in Waldkirchen.
Gruppe 1: DJK Holzfreyung II, TSV Waldkirchen II, DJK Böhmzwiesel, SV Neudorf, DJK-SSV Innernzell.
Gruppe 2: SV Saldenburg, DJK Karlsbach, TSV Ringelai II, TSV Spiegelau, DJK Hinterschmiding.
Gruppe 3: TSV Ringelai, TSV Schönberg, DJK-SG Schönbrunn, SV Riedlhütte.
Gruppe 4: TSV Grafenau, DJK-St. Oswald, TV Freyung, SV Grainet.
Gruppe 5: TSV Kreuzberg, DJK Holzfreyung, SV Neuschönau, FC Dreisessel.
Gruppe 6: SV Hintereben, DJK Fürsteneck, TV Freyung II, TSV Mauth.
Gruppe 7: SV Thurmansbang, SV Kumreut, TSV Waldkirchen, SSV Jandelsbrunn.
Gruppe 8: SV Perlesreut, SV Schöfweg, SV Röhrnbach, FC Dreisessel II.

D-Junioren (27 Mannschaften)
Termine: 1. und 15. Dezember in Waldkirchen.
Gruppe 1: DJK St. Oswald, SG Thurmansbang/Thannberg, TSV Preying, TSV Grafenau.
Gruppe 2: TSV Waldkirchen, DJK Karlsbach, DJK Fürsteneck, DJK Böhmzwiesel II.
Gruppe 3: DJK Holzfreyung, JFG Lusen II, SG Spiegelau/Oberkreuzberg, SV Röhrnbach.
Gruppe 4: TV Freyung, SV Saldenburg, JFG Lusen.
Gruppe 5: SV Perlesreut, SG Haus i.W./Neudorf, SSV Jandelsbrunn.
Gruppe 6: DJK Böhmzwiesel, SV Grainet, TSV Ringelai.
Gruppe 7: SV Hintereben, TSV Schönberg, SV Kumreut.
Gruppe 8: FC Dreisessel, DJK-SSV Hinterschmiding, DJK-SV Altreichenau.

C-Junioren (22 Mannschaften)
Termine: 2., 9. und 16. Dezember in Freyung.
Gruppe 1: TSV Waldkirchen, SG Klingenbrunn/Spiegelau/Riedlhütte/Oberkreuzberg, SG Saldenburg/Thumansbang, JFG Lusen II, SV Röhrnbach, DJK Karsbach.
Gruppe 2: TSV Waldkirchen II, DJK Fürsteneck, TSV Grafenau, TSV Schönberg, SG Innernzell/Untermittedorf/Schöfweg, SV Kurmeut.
Gruppe 3: DJk Holzfreyung, DJK Altreichenau, SG Böhmzwiesel/Jandelsbrunn, SG Hintereben/Grainet, SV Neudorf.
Gruppe 4; JFG Lusen, SG Klingenbrunn/Spiegelau/Riedlhütte, DJK Karlsbach II, TV Freyung, FC Dreisessel.

B-Junioren (17 Mannschaften)
Termine: 8. und 22. Dezember in Waldkirchen.
Gruppe 1: SG Neuschönau/St. Oswald, TSV Schönberg, DJK Fürsteneck, TSV Grafenau, TV Freyung.
Gruppe 2: SG Schöfweg/Innernzell/Untermitterdorf, SG Riedlhütte/Klingenbrunn/Oberkreuzberg/Spiegelau, SV Grainet, JFG Lusen.
Gruppe 3: FC Dreisessel, TSV Ringelai, DJK Altreichenau, TSV Waldkirchen.
Gruppe 4: SG Thurmansbang/Zenting, DJK Karlsbach, SV Röhrnbach, DJK Holzfreyung.

A-Junioren (18 Mannschaften)
Termine: 5./6. Januar 2013 in Waldkirchen.
Gruppe 1: TSV Grafenau, SG Perlesreut/Fürsteneck, TV Freyung, TSV Schönberg, DJK Holzfreyung.
Gruppe 2: SSV Jandelsbrunn, TSV Waldkirchen, DJK Hinterschmiding, SV Kumreut, SG Zenting/Saldenburg/Thurmansbang.
Gruppe 3: SV Neuschönau, SG Dreisessel/Haidmühle, SV Röhrnbach, SG Riedlhütte/Spiegelau/Klingenbrunn/Oberkreuzberg.
Gruppe 4: JFG Lusen, DJK Karlsbach, SG Grainet/Hintereben, SG Innernzell/Untermitterdorf/Schöfweg.

Damen (Drei Mannschaften)
Termin: 23. Dezember in Freyung.
TV Freyung, SV Kumreut, DJK-SG Schönbrunn.

Juniorinnen (fünf Mannschaften)
Termin: 23. Dezember in Freyung.
TSV Grafenau, DJK-SG Schönbrunn, TV Freyung, FC Dreisessel, TSV Grafenau II.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am








Derzeit ist Philipp Zacher noch als Co-Trainer beim SV Schalding aktiv. − Foto: Lakota

Der Spvgg Mariaposching ist ein echter Coup gelungen: Der West-Bezirksligist hat für die neue Saison...



Sie sind blind, sie sind taub, sie sind stumm. Sie wissen nicht, ob sie Männlein oder Weiblein sind...



Glücklich in Schweinfurt: Marius Willsch. − Foto: Lakota

Marius Willsch bleibt weiter beim 1.FC Schweinfurt. Der Passauer verlängerte am Montag seinen...



Patrick Wimmer (l.) brachte Neukirchen v.W. beim Gastspiel in Grubweg in Front. − Foto: Lakota

Seit Sonntag freut sich die SG Neukirchen/Inn/Engertsham über einen Vier-Punkte-Vorsprung –...



Manuel Wimmer wechselt im Sommer in die sportliche Leitung.

Der FC Dingolfing treibt seine Personalplanungen voran und kann auch in der kommenden Saison auf...





Kein Ballglück gegen Bayreuth: Michael Pillmeier. − Foto: Lakota

Der SV Schalding-Heining tritt in der Regionalliga Bayern weiter auf der Stelle...



Wann können sie wieder jubeln? Die Schaldinger um das Sturmduo Michael Pillmeier (von links) und Markus Gallmaier sind im neuen Jahr noch ohne Pflichtspieltreffer. − Foto: Andreas Lakota

Drei Spiele, viele Chancen – aber kein Tor. So könnte man den Frühjahrsstart des SV Schalding...



Dank an den alten Trainer − aber fast keine Anfeuerung: Die Wacker-Fans ließen die Unterstützung ihres Teams weitgehend vermissen und entrollten stattdessen immer wieder Transparente, auf denen sie auch ihren Unmut gegen die Vereinsführung kund taten. − Foto: Butzhammer

Zugegeben, es hätte am Samstag besser laufen können für den SV Wacker Burghausen...



Der Dauerregen am Wochenende hat deutliche Auswirkungen auf das regionale Fußball-Programm...



Wie es am Tivoli weitergeht, ist noch offen. − Foto: dpa

Fußball-Traditionsclub Alemannia Aachen hat einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens...





Mit vereinten Kräften stoppten Tom Aigner (rechts) und Torhüter Petr Foltyn die meisten der Karlsfelder Angriffe. − Foto: Helmut Müller

Nach dem klaren 31:20-Heimerfolg gegen den zweitplatzierten TSV Karlsfeld ist der Wiederaufstieg von...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Passauer Saiten - Mittagskonzert II

28.03.2017 /// 12:15 Uhr /// St.-Anna-Kapelle /// Passau

Jürgen Schwenkglenks (Gitarre) und Matthias Elender (Gitarre).
BERGinale

28.03.2017 /// 18:15 Uhr /// Kur- und Kongresshaus /// Berchtesgaden

Lucia Strohmeier: Mit vier Pfoten und zwei Beinen auf ins Gebirge. - Multivisio-Bergsport-Festival...
Plattlinger Feierabendmusik

28.03.2017 /// 19:00 Uhr /// Bürgerspital /// Plattling

Felix Weinmann und Ludwig Beck freuen sich zusammen mit den Schülern Ihnen das 59 Minuten Konzert...
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Lesung mit Andreas Englisch

29.03.2017 /// 19:00 Uhr /// Stadthalle /// Dingolfing

Kabarett mit Günter Grünwald

29.03.2017 /// 20:00 Uhr /// Stadthalle /// Pfarrkirchen

Mit seinem Programm "Deppenmagnet".
Konzert mit Hans Söllner

29.03.2017 /// 20:00 Uhr /// Rottalhalle /// Rotthalmünster

Mit seinem Solo-Programm.
mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
mehr



Facebook










realisiert von Evolver