• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





15.04.2018 | 18:15 Uhr

Borussia vor 250 Fans wie ein Meister: Karlsbach hat Chancen, aber jubeln darf nur Eberhardsberg – Prager Fünferpack

Lesenswert (2) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 3 / 12
  • Pfeil
  • Pfeil




Vor 250 Zuschauer jubelte im Schlager nur einer: Tabellenführer Eberhardsberg um (von links) Peter Klujber und Doppeltorschütze und Spielertrainer Manuel Grillhösl. − Foto: Sven Kaiser

Vor 250 Zuschauer jubelte im Schlager nur einer: Tabellenführer Eberhardsberg um (von links) Peter Klujber und Doppeltorschütze und Spielertrainer Manuel Grillhösl. − Foto: Sven Kaiser

Vor 250 Zuschauer jubelte im Schlager nur einer: Tabellenführer Eberhardsberg um (von links) Peter Klujber und Doppeltorschütze und Spielertrainer Manuel Grillhösl. − Foto: Sven Kaiser


Wer soll die DJK Borussia Eberhardsberg jetzt noch von Meisterschaft und Aufstieg in die Kreisklasse abhalten? Die Mannschaft um Spielertrainer Manuel Grillhösl besiegte am 21. Spieltag seinen nächsten Verfolger und hat nun fünf Zähler Vorsprung – bei einem ausgetragenen Spiel weniger.

Eberhardsberg – Karlsbach 4:0: Die Borussia sicherte sich verdient den nächsten Dreier im Aufstiegskampf. Wenngleich die Gäste vor 250 Zuschauer ebenfalls zu ihren Möglichkeiten haben, aber die Gastgeber um den überragenden Hans-Josef Weidinger waren einfach kaltschnäuziger. Tore: 1:0 Manuel Grillhösl (19.); 2:0 Weidinger (54.); 3:0 Grillhösl (76.); 4:0 Sami Arafat (82.). SR Michael Kirchinger (Oberdiendorf).

Holzfreyung – Prag 0:5: Die DJK spielte eine Halbzeit lang gut mit, leistete sich dann aber katastrophale Abwehrfehler und brachte sich mit einer roten Karten gegen Thomas Lorenz (54.) aus dem Konzept. Tore: 0:1 Michael Schmöller (48./Elfmeter), 0:2 Thomas Geier (51.); 0:3, 0:4 Tobias Spieler (56., 76.); 0:5 Patrick Mandl (89.). SR Christoph Gründinger (Waldkirchen); 100.

SG Wildenranna II – SG Vorderfreundorf 3:0: Ein in dieser Höhe verdienter Heimsieg, weil die Gastgeber keine einzige Torchance des Gegners zuließen. Tore: 1:0 Konrad Plankenauer (13.); 2:0 Marco Strobl (33.); 3:0 Plankenauer (72.). SR Sandro Blöchl (Hinterschmiding); 40.

Gottsdorf – SG Altreichenau II 2:1: Gegen ersatzgeschwächte Gäste gelang dem SVG am Donausüdhang ein verdienter Heimsieg. Tore: 1:0 Patrik Kilger (11.); 2:0 Martin Wagner (14.); 2:1 Benjamin Seibold (19.). SR Christoph Exl (Hauzenberg); 95.

Schaibing – SG Breitenberg 2:4: Ein über weite Strecken ausgeglichenes Spiel gewannen die Gäste letztlich verdient. Tore: 0:1 Andreas Roßgoderer (13.); 0:2 Patrick Altendorfer (18.); 1:2 Sven Wosnitza (25.); 1:3 Eigentor Michael Steinberger (31.); 2:3 Wosnitza (48./Elfmeter); 2:4 Martin Hazoth (60./Elfmeter). SR Joseph Schanzer (Böhmzwiesel); 60.

Wegscheid – Saldenburg 2:0: Nach ihrem Blitzstart versäumte es die Heimelf nachzulegen und nach einer gespielten halben Stunde passte sie sich den offensiv harmlosen Gästen an. Trotzdem, der Sieg der dritte Wegscheider Sieg in Serie ist hochverdient. Tore: 1:0 Sebastian Fenzl (1.); 2:0 Patrick Moser (78./FE). SR Christoph Kirchberger (Nottau); 60.

SG Böhmzwiesel II – Hintereben II 1:5: Im Kellerduell der Liga konnte Schlusslicht SG Böhmzwiesel II nur eine Rumpfelf aufbieten. Diese war gegen die spielerischen besseren Gäste chancenlos. Tore: 0:1 Benjamin Gutsmiedl (11.); 0:2, 0:3 Stephan Steinmüller (41., 52.); 0:4 Markus Blöchl (78.); 1:4 Florian Hackl (85.); 1:5 Gutsmiedl (88.). SR Nico Attenbrunner (Schönbrunn); 40. − red













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
DJK Eberhardsberg
21
80:14
53
2.
SV-DJK Karlsbach
22
59:17
48
3.
SV Prag
22
58:32
45
4.
SV Gottsdorf
22
58:31
43
5.
SG Wildenranna/Hochwinkl II
21
54:27
43
6.
SG Breitenberg/Sonnen
22
49:26
40
7.
TSV Wegscheid
22
59:41
33
8.
SG Altreichenau/Bischofsreut II
22
45:53
28
9.
SV Saldenburg
21
23:48
27
10.
SG Vorderfreundorf/Grainet II
21
28:60
20
11.
DJK-SV Schaibing
22
48:78
17
12.
DJK Holzfreyung
22
28:57
16
13.
SV Hintereben II
22
36:82
13
14.
SG Böhmzw. II/Waldkirchen III
22
19:78
4




Im Laufduell: Kötztings Daniel Jenne (links) und Bogens Timo Sokol. Ein Tor von Michael Steiger entscheidet die Nachholpartie der Fußball-Landesliga Mitte für die Gäste. − Foto: Frank Bietau

Kötzting. Derby-Pleite für den 1. FC Bad Kötzting: In einem Nachholspiel der Fußball-Landesliga...



Nicht ernst genommen hat Alex Geiger das Verfahren. − Foto: Lakota

Die Hauzenberger Fußballer hatten es eh schon geahnt, nun die offizielle Mitteilung des...



Entlassen: Torsten Ziegner. − Foto: dpa

Beim Fußball-Drittligist FSV Zwickau gibt es mächtig Ärger. Der Verein, zu dem im Winter der...



Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt. − Foto: dpa

Der Teamarzt der Nationalmannschaft und des FC Bayern, Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt...



Marketingmensch: Auf der Versammlung bewirbt der Vorsitzende des DSC die Dauerkartenaktion.

Sportlich sind alle Fragen beantwortet: Die Tilburg Trappers sind seit Freitag Meister der Oberliga...





Um diese Szene geht es: Hauzenbergs Jürgen Knödlseder (links) trifft Bogens Spielertrainer Michael Steiger. Weil das vermeintliche Foul aber wohl nach einer Abseitsstellung von Steiger passierte, nahm der Schiedsrichter seine zuvor gezeigte Gelb-Rote Karte für Knödlseder zurück. Der TSV sieht hierin einen Regelverstoß und beantragt eine Neuansetzung. − Foto: Stefan Ritzinger

Der Sturm ist weiter auf Kurs Aufstiegs-Relegationsrang: Mit dem 2:0 in Bogen...



Duell der Top-Torjäger: Rekordtorschütze Cristiano Ronaldo (l.) hat in der Königsklasse schon unglaubliche 120 Treffer erzielt – da nehmen sich Robert Lewandowskis 45 Einschüsse vergleichsweise bescheiden aus. − Foto: imago

Cristiano Ronaldo gegen Robert Lewandowski, Toni Kroos & Luka Modric gegen James Rodriguez & Javi...



Sein Jubel sorgte mal wieder für Diskussionen: Cristiano Ronaldo feierte nach seinem umstrittenen Elfmeter-Tor ausgelassen – und ohne Trikot.

Es war ein unglaublich dramatisches Spiel. Wohl niemand im Estadio Bernabeu von Madrid hatte damit...



Schockiert stehen die Schaldinger Spieler am Freitag nach dem Zwischenfall auf dem Rasen, ehe sie in die Kabine gehen. − Foto: Lakota

Die Regionalligapartie zwischen dem SV Schalding und dem FC Pipinsried wurde am Freitagabend von...



Niko Kovac soll ab der neuen Saison Trainer bei Bayern werden. − Foto: dpa

Kein Thomas Tuchel, kein Jürgen Klopp, kein Ralph Hasenhüttl – Niko Kovac (46) wird neuer...







Facebook










realisiert von Evolver