• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





13.08.2017 | 19:26 Uhr

Allersdorf trennt sich von Steininger und verliert im Schlager – Geiersthal ballert sich mit 10:0 an die Spitze

Lesenswert (0) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Sascha Trenz, bisher Co, führt nun die Allersdorfer. − F.: Thomas Gierl

Sascha Trenz, bisher Co, führt nun die Allersdorfer. − F.: Thomas Gierl

Sascha Trenz, bisher Co, führt nun die Allersdorfer. − F.: Thomas Gierl


Vor dem Schlager die Schlagzeile: Die Spvgg Allersdorf-Kirchaitnach trennt sich von Trainer Mario Steininger (hier geht’s zum Bericht). Geholfen hat’s noch nicht, denn gestern verlor der bisherige Spitzenreiter gegen Ruhmannsfelden II mit 2:4, Auf Rang 1 stieß die Geiersthaler "Zweite" vor, die den TSV Ludwigsthal mit 10:0 abschoss.

Viechtach II – Zwieselau 2:2: In einem guten A-Klassenspiel kam der favorisierte Gast zu einem glücklichen Punktgewinn. Der heimische FC war spielerisch und läuferisch überlegen, konnte aber beste Einschussmöglichkeiten nicht in einen Sieg ummünzen. Tore: 0:1 Patrick Mejstrik (4.); 1:1 Andreas Meier (11.); 2:1 Thomas Wiederer (25./Elfmeter); 2:2 Mejstrik (60.). Gelb-Rot: Christian Eder (Z/75.). SR Andreas Schmid (Lindberg); 37.

22 Zwiesel – Brandten 8:1: Bis zur 41. Minute (4:1) konnte der Gast noch einigermaßen dagegenhalten, war nach der Pause aber total von der Rolle. Daniel Weber (SV 22) traf die Latte (5.). Tore: 1:0 Tobias Irschina (24.), 1:1 Manuel Leipold (26.), 2:1 Daniel Weber (38.), 3:1 Dominik Pfeffer (40.), 4:1 Julian Staudinger (41.), 5:1 Weber (49.), 6:1 Manfred Zaglauer (60.), 7:1 Teane Kufe (70.), 8:1 Weber (83.). SR Moser (Zwieselau), 110.

Geiersthal II – Ludwigsthal 10:0: Ein ungefährdeter und verdienter Sieg gegen von Anbeginn dezimiert angetretene Gäste. Geiersthal überzeugte über die gesamte Spielzeit und erspielte sich zahlreiche Möglichkeiten. Tore: Albert Weindl (4), Martin Weindl (2), Meindorfer, Högerl, Rankl, Simon Fischer. SR Ludwig Feldbauer (Wilting); 80.

Allersdorf – Ruhmannsfelden II 2:4: . Die Gäste ließen Allersdorf nicht zur Entfaltung kommen und verbuchten ein leichtes spielerisches Übergewicht. In der 2. Hälfte versuchten Hausherren zwar alles, um das Spiel zu drehen, gingen aber mit ihren mehreren klareren Chancen fahrlässig um. Dagegen nutzten die Gäste ihre wenigen Möglichkeiten mit Unterstützung der Allersdorfer Abwehr um Ersatz-Keeper Aigner, konsequenter, letztendlich mindestens ein verschenkter Punkt für die Allersdorfer (Weiß traf den Pfosten/54.). Tore: 0:1 Heiko Wittenzellner (33.); 0:2 Lukas Jaschik (47.); 0:3 H. Wittenzellner (67.); 1:3 Martin Weber (69.); 1:4 Richard Jungbeck (81.); 2:4Thomas Amberger (83.). Gelb-Rot: Amberger (84.). SR Jorge Pacheco (Niederwinkling); 130.

Achslach – SG Rabenstein/SC Zwiesel II 1:2: Die Hausherren dominierten die gesamte Partie, konnten aber ihre Chancen nicht nutzen. In der ersten Halbzeit kamen die Gäste nur einmal gefährlich in den Strafraum der Achslacher und trafen dabei durch Andreas Ring den Pfosten. Auch in Hälfte 2 spielte nur der SV, doch seine Fehler nutzte der Gast gnadenlos aus. Tore: 1:0 Daniel Hinkofer (28./FE); 1:1 Maximilian Hilgart (58./Freistoß); 1:2 Lukas Stoiber (85./Konter). SR Felix Kainz (Niederalteich); 100.

Bürgerholz Regen – SG Kaikenried/Böbrach 5:1:: Ein auch in der Höhe verdienter Sieg der Hausherren, die in der 1. Halbzeit höher als 1:0 hätten führen können. Mit zwei schnellen Toren gleich nach dem Wiederbeginn war aber das Spiel entschieden. Tore: 1:0 Martin Amberger (25.); 2:0 Thomas Stangl (48.); 3:0 Matthias Süß (50.); 3:1 Johannes Brem (57.); 4:1 T. Stangl (72.); 5:1 M. Stangl (83.). SR Lukas Penzkofer (Viechtach); 80.

Nachtrag: Für die SG Kaikenried wurde die Vorschau übersehen, hier die Infos für das Dienstag-Heimspiel gegen Achslach: Erneut ein schweres Spiel für die SG, doch sie wird alles unternehmen, um nicht leer auszugehen. Das Spiel findet in Böbrach statt!

A-Klasse Regen am Dienstag, 15 Uhr: Zwieselau – Brandten, Langdorf – Geiersthal II, Ludwigsthal – SV 22 Zwiesel, SG Kaikenried/Böbrach – Achslach, SG Rabenstein/SC Zwiesel II – Allersdorf; 17 Uhr: Viechtach II – Bürgerholz Regen; spielfrei: Ruhmannsfelden II.













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am









Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Spvgg Allersdorf
15
58:18
36
2.
Spvgg Ruhmannsfelden II
15
47:15
35
3.
SV Geiersthal II
15
52:20
32
4.
SV 22 Zwiesel
15
64:34
29
5.
SG Kaikenried/Böbrach
16
44:34
27
6.
FC Bürgerholz Regen
15
57:23
26
7.
Spvgg Zwieselau
16
46:31
25
8.
FC Langdorf
14
36:31
22
9.
1.FC Viechtach II
16
23:43
18
10.
SG Rabenstein/Zwiesel II
15
32:42
14
11.
SV Achslach
15
25:34
10
12.
Spvgg Brandten
14
23:48
4
13.
TSV Ludwigsthal
15
4:138
0




Bitter: Gleich fünfmal ließ es Landshut im Deggendorfer Kasten klingeln. − Foto: Rappel

Schmerzhafte Niederlage vor ausverkauftem Haus: Der Deggendorfer SC verliert ein hart geführtes...



Neuer Landkreismeisiter: Der TSV Karpfham. − Foto: Sigl

Riesen-Überraschung bei der Passauer Landkreismeisterschaft im Hallenfußball: Am Ende eines...



Das Trikot des SV Mehring wird Christoph Popp (Mitte) künftig wieder überstreifen. Das freut auch die Fußball-Abteilungsleiter Stefan Neumeier (links) und Richard Nömaier. − Foto: Zucker

Die Spatzen hatten es bereits von den Dächern gepfiffen, jetzt ist es offiziell: Angreifer Christoph...



Trainer Alex Geiger (3 v.l.) kann in der kommenden Saison auf viele Spieler des jetzigen Kaders bauen. − Foto: Lakota

Vorweihnachtliche Freude beim FC Sturm Hauzenberg. Der Landesligist hat einige wichtige...



War mächtig angefressen: Uli Hoeneß. − Foto: dpa

Das war mal wieder, der alte Uli Hoeneß: Dem Bayern-Präsident ist bei einer Befragung von...





Zwei Stifte, zwei Pfeiferl und irgendwann auch mit Headset: So trat der junge Schiedsrichter Tobias Baumann elf Jahre lang auf die Fußballplätze. Das Foto zeigt ihn bei seinem letzten offiziellen Einsatz: beim Landesligaspiel des SV Hutthurm gegen den FC Sturm Hauzenberg am Freitag, den 5. Mai 2017. − Foto: Michael Duschl

Schiri Tobias Baumann aus Seebach pfeift schon im Alter von 25 Jahren in der Regionalliga...



Der deutsche Fußball-Meister Bayern München trifft im Achtelfinale der Champions League auf Besiktas...



Zum zehnten Mal Cupsieger: Der TSV Mauth mit Trainer Franz Lenz (vorne links). - Sven Kaiser

Der TSV Mauth hat zum zehnten Mal in der Geschichte der FRG-Landkreismeisterschaft im Hallenfußball...



Hat sich für höhere Aufgaben empfohlen: Felix Brunner (2. von links) wechselt von Deggendorf ins Nachwuchsleistungszentrum des FC Bayern. − Foto: Stefan Ritzinger

Felix Brunner wird ein Roter: Der 13 Jahre alte Stürmer der Spvgg Grün-Weiß Deggendorfer...



Pfarrer Alexander Aulinger (l.) und Bürgermeister Josef Putz sind derzeit kommissarisch an der Spitze des FC Salzweg. Sie müssen unter anderem die Kassenberichte rekonstruieren − der Kassiers-Posten war jahrelang verwaist. Und offenbar reicht das Geld nicht mal für Weihnachtsfeiern. (Foto: PNP/Jäger)

Liegt beim FC Salzweg doch etwas mehr im Argen? Nach den Turbulenzen um die Vereinskasse wurden nun...





Pfarrer Alexander Aulinger (l.) und Bürgermeister Josef Putz sind derzeit kommissarisch an der Spitze des FC Salzweg. Sie müssen unter anderem die Kassenberichte rekonstruieren − der Kassiers-Posten war jahrelang verwaist. Und offenbar reicht das Geld nicht mal für Weihnachtsfeiern. (Foto: PNP/Jäger)

Liegt beim FC Salzweg doch etwas mehr im Argen? Nach den Turbulenzen um die Vereinskasse wurden nun...







Facebook










realisiert von Evolver