• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





13.11.2017 | 15:11 Uhr

FC Bayern und FC Heidenheim siegen: 500 Zuschauer – und hochklassiger Juniorenfußball in Zwiesel

Lesenswert (5) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Die heimische SG Zwiesel spielte in der Vorrunde gegen den FC Bayern München. Endstand: 2:0 für den Favoriten aus der Landeshauptstadt. − Fotos: Frank Bietau/SV 22 Zwiesel

Die heimische SG Zwiesel spielte in der Vorrunde gegen den FC Bayern München. Endstand: 2:0 für den Favoriten aus der Landeshauptstadt. − Fotos: Frank Bietau/SV 22 Zwiesel

Die heimische SG Zwiesel spielte in der Vorrunde gegen den FC Bayern München. Endstand: 2:0 für den Favoriten aus der Landeshauptstadt. − Fotos: Frank Bietau/SV 22 Zwiesel


Am vergangenen Wochenende veranstaltete die Jugendabteilung des SV 1922 Zwiesel den 2. Internationalen Wintercup für U10- und U11-Junioren. Bei teilnehmenden Mannschaften wie dem FC Bayern München, FC Augsburg, Red Bull Salzburg oder Jahn Regensburg entwickelte sich hochklassiger Juniorenhallenfußball mit meist spannenden und sehr interessanten Spielen, die an beiden Tagen etwa 500 Zuschauer sehen wollten. Als Schiedsrichter waren Andreas Schmid (TSV Lindberg) und Fabian Schmid (SC Zwiesel) im Einsatz.

Im ersten Halbfinale setzte sich LASK Linz im österreichischen Duell gegen den FAC Wien mit 3:0 durch, während der spätere Turniersieger FC Heidenheim den FC Augsburg mit 2:0 in Schach hielt. Den Bronzerang konnte sich dann der FC Augsburg mit einem 1:0-Erfolg gegen die Wiener sichern. Im Endspiel sahen die Zuschauer ein sehr interessantes und packendes Match, das der FC Heidenheim mit 1:0 gewann und sich somit den Titel beim U10-Bewerb verdiente.

Am Sonntag folgte dann das große U11-Junioren-Hallenevent, an dem insgesamt 16 Mannschaften teilnahmen.

In den Endrundengruppen sicherte sich dann der FC Bayern München den Turniersieg vor der Spvgg Unterhaching. Der Bronzeplatz ging an den SSV Jahn Regensburg, Platz 4 an die SG Dynamo Dresden. Die weiteren Platzierungen: 5. Red Bull Salzburg, 6. SV Wacker Burghausen, 7. Viktoria Pilsen, 8. Spvgg Ruhmannsfelden, 9. TSV 1860 München, 10. TSG Hoffenheim, 11. Spvgg Landshut, 12. SG Zwiesel, 13. DFI Bad Aibling, 14. FSV Zwickau, 15. SV Ried und 16. LASK Linz.

Zum Ende der zwei Turniertage dankte Michael Koller allen Helfern, die wieder zu einem tollen Hallenturnier beigetragen haben. Vor allem das Event am Sonntag zog auch das Zuschauerinteresse, so dass die Tribünen voll waren und eine großartige Stimmung in der Halle herrschte. − redMehr dazu lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Heimatzeitung, Heimatsport Viechtach












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am





Im Laufduell: Kötztings Daniel Jenne (links) und Bogens Timo Sokol. Ein Tor von Michael Steiger entscheidet die Nachholpartie der Fußball-Landesliga Mitte für die Gäste. − Foto: Frank Bietau

Kötzting. Derby-Pleite für den 1. FC Bad Kötzting: In einem Nachholspiel der Fußball-Landesliga...



Nicht ernst genommen hat Alex Geiger das Verfahren. − Foto: Lakota

Die Hauzenberger Fußballer hatten es eh schon geahnt, nun die offizielle Mitteilung des...



Marketingmensch: Auf der Versammlung bewirbt der Vorsitzende des DSC die Dauerkartenaktion.

Sportlich sind alle Fragen beantwortet: Die Tilburg Trappers sind seit Freitag Meister der Oberliga...



Entlassen: Torsten Ziegner. − Foto: dpa

Beim Fußball-Drittligist FSV Zwickau gibt es mächtig Ärger. Der Verein, zu dem im Winter der...



Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt. − Foto: dpa

Der Teamarzt der Nationalmannschaft und des FC Bayern, Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt...





Um diese Szene geht es: Hauzenbergs Jürgen Knödlseder (links) trifft Bogens Spielertrainer Michael Steiger. Weil das vermeintliche Foul aber wohl nach einer Abseitsstellung von Steiger passierte, nahm der Schiedsrichter seine zuvor gezeigte Gelb-Rote Karte für Knödlseder zurück. Der TSV sieht hierin einen Regelverstoß und beantragt eine Neuansetzung. − Foto: Stefan Ritzinger

Der Sturm ist weiter auf Kurs Aufstiegs-Relegationsrang: Mit dem 2:0 in Bogen...



Duell der Top-Torjäger: Rekordtorschütze Cristiano Ronaldo (l.) hat in der Königsklasse schon unglaubliche 120 Treffer erzielt – da nehmen sich Robert Lewandowskis 45 Einschüsse vergleichsweise bescheiden aus. − Foto: imago

Cristiano Ronaldo gegen Robert Lewandowski, Toni Kroos & Luka Modric gegen James Rodriguez & Javi...



Sein Jubel sorgte mal wieder für Diskussionen: Cristiano Ronaldo feierte nach seinem umstrittenen Elfmeter-Tor ausgelassen – und ohne Trikot.

Es war ein unglaublich dramatisches Spiel. Wohl niemand im Estadio Bernabeu von Madrid hatte damit...



Niko Kovac soll ab der neuen Saison Trainer bei Bayern werden. − Foto: dpa

Kein Thomas Tuchel, kein Jürgen Klopp, kein Ralph Hasenhüttl – Niko Kovac (46) wird neuer...



Schockiert stehen die Schaldinger Spieler am Freitag nach dem Zwischenfall auf dem Rasen, ehe sie in die Kabine gehen. − Foto: Lakota

Die Regionalligapartie zwischen dem SV Schalding und dem FC Pipinsried wurde am Freitagabend von...







Facebook










realisiert von Evolver