• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





12.09.2017 | 18:06 Uhr

Vor 640 Fans in Burghausen: Deutsche U17 stark, aber zum Turniersieg reicht es nicht

Lesenswert (4) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Vergeblich gestreckt haben sich die deutschen U17 Junioren gegen die Niederlande (rechts Shurandy Sambo). Das Tor von Kevin Grimm (links, daneben Oscar Schönfelder) reichte nicht zum Sieg. − Foto: Gabi Zucker

Vergeblich gestreckt haben sich die deutschen U17 Junioren gegen die Niederlande (rechts Shurandy Sambo). Das Tor von Kevin Grimm (links, daneben Oscar Schönfelder) reichte nicht zum Sieg. − Foto: Gabi Zucker

Vergeblich gestreckt haben sich die deutschen U17 Junioren gegen die Niederlande (rechts Shurandy Sambo). Das Tor von Kevin Grimm (links, daneben Oscar Schönfelder) reichte nicht zum Sieg. − Foto: Gabi Zucker


Die deutsche U17-Nationalmannschaft hat am Dienstag den Sieg beim Vierländerturnier knapp verpasst. Auf der dritten Turnierstation in Burghausen musste sich die Mannschaft von Trainer Michael Prus vor 640 Zuschauern trotz Überlegenheit mit einem 1:1 gegen die Niederlande begnügen, die sich damit den Pokal sicherten – vor Deutschland, Israel und Italien.

Die erste gute Möglichkeit für die sehr dominante DFB-Auswahl hatte Can Bozdogan, doch der Kölner setzte seine schöne Volleyabnahme aus 14 Metern neben den Pfosten (10.). Erstmalig richtig geprüfte wurde Oranje-Keeper Daan Reiziger (Ajax) bei einem Aufsetzer vom Kölner Linksverteidiger Noah Katterbach, der auf dem nassen Rasen aus 25 Metern abgezogen hatte (37.).

Die Tore fielen dann nach dem Seitenwechsel: Zunächst ging die DFB-Elf in Front, als dem Stuttgarter Kevin Grimm der Ball nach einem Pressschlag vor die Füße fiel – Grimm blieb cool und schob aus acht Metern zum ersten Gegentreffer von Oranje im gesamten Turnier ein (44.). Die Führung hielt aber gerade mal drei Minuten. Kapitän Daishawn Redan, der beim FC Chelsea unter Vertrag steht, ließ mit einem strammen Schuss aus zwölf Metern die Gäste jubeln (47.). In der 57. Minute hatte Grimm die erneute Führung auf dem Fuß, scheiterte aber allein vor Reiziger. Der eingewechselte Frankfurter Patrick Finger hatte mit einem schönen Drehschuss Pech, der ganz knapp am Pfosten vorbeistreifte (64.).

Im ersten Spiel des Nachmittags hatte sich Israel völlig verdient mit 2:0 gegen Italien durchgesetzt und damit im dritten Spiel des Turniers den ersten Sieg geschafft. Für die Mannschaft von Trainer Gadi Brunner trafen Davida Osher (24.) und Muhammad Gadir (55.). Italien, das zum Turnierstart noch Deutschland 2:1 geschlagen hatte, enttäuschte auf ganzer Linie. − MB













Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Party bei Posching: Die Spieler feierten ausgelassen den Klassenerhalt. − Foto: Helmut Müller

Das war mal eine Ansage der Ost-Bezirksligisten! Der FC Sturm Hauzenberg und die Spvgg Mariaposching...



Daniel Feucht (l.) und Petr Kulhanek übernehmen beim FC Schalding als Spielertrainer-Duo. − Foto: Sigl

Der FC Schalding lässt mit einer prominenten Verpflichtung aufhorchen. Vom Bezirksligisten FC...



Riesen Jubel herrschte nach dem Spiel bei Türk Gücü Straubing. − Foto: Orlet

Sie haben es tatsächlich geschafft: Türk Gücü Straubing spielt in der neuen Saison in der...



Sie müssen sich nochmal strecken, um den Abstieg in die Kreisklasse zu verhindern: Die Spieler des TSV Mauth (rot-weiße Trikots) und der SG Altreichenau/Bischofsreut. − Foto: Sven Kaiser

Vorhang auf für die Mammut-Relegationsrunde im neuen Fußballkreis Ost: Am Samstag und Sonntag...



Großer Jubel herrschte auf Seiten der Poppenberger nach dem verwandelten Foulelfmeter. − Foto: Stefan Ritzinger

Der Kreisklassen-Traum ist für die SpVgg Ruhmannsfelden zerplatzt – in denkbar dramatischer...





− Foto: Lakota

Das wird hart. Ganz, ganz hart. Während die Releganten im Kreis West beste aufgrund vieler freier...



Doppelpack für Mariaposching: Kapitän Max Kreß traf für die Spvgg zweifach zu einem ganz wichtigen Dreier gegen den 1. FC Passau, Fabian Köglmeier ist schier begeistert. − Fotos: Stefan Ritzinger

Was für ein vorletzter Spieltag in der Ballermann-Liga Bezirksliga Ost: In den acht Spielen fielen...



In der Kritik: Felix Zwayer. − Foto: dpa

Nach dem DFB-Pokalfinale steht schon wieder Felix Zwayer wegen seiner Auslegung des Videobeweises in...



Spielen jetzt doch am Samstag: Die Spieler des FC Sturm Hauzenberg II. − Foto: Archiv

Nun wird also doch am Samstag gespielt: Die Ansetzung des Bezirksliga-Spiels des FC Sturm Hauzenberg...



Sandro Wager. − Foto: dpa

Bundestrainer Joachim Löw hat mit der Berufung von Nils Petersen für eine große Überraschung in...







Facebook










realisiert von Evolver