• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





14.03.2017 | 15:45 Uhr

Mit 140 Mann nach Nürnberg: TSV Regen zu Besuch bei Club-Profi Lukas Mühl

Lesenswert (5) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Viele bekannte Gesichter bekam Club-Profi Lukas Mühl (vorne, links neben dem Transparent) zu sehen. Sein Jugendverein war mit einer 140 Mann starken Abordnung zu Besuch beim Zweitligaspiel in Nürnberg und nutzte die Gelegenheit dem 20-Jährigen alles Gute zu wünschen. − Foto: TSV Regen

Viele bekannte Gesichter bekam Club-Profi Lukas Mühl (vorne, links neben dem Transparent) zu sehen. Sein Jugendverein war mit einer 140 Mann starken Abordnung zu Besuch beim Zweitligaspiel in Nürnberg und nutzte die Gelegenheit dem 20-Jährigen alles Gute zu wünschen. − Foto: TSV Regen

Viele bekannte Gesichter bekam Club-Profi Lukas Mühl (vorne, links neben dem Transparent) zu sehen. Sein Jugendverein war mit einer 140 Mann starken Abordnung zu Besuch beim Zweitligaspiel in Nürnberg und nutzte die Gelegenheit dem 20-Jährigen alles Gute zu wünschen. − Foto: TSV Regen


Einen richtigen Höhepunkt im diesjährigen Vereinsleben hat der TSV Regen am Sonntag erlebt. Mit einer 140Mann starken Abordnung war die Jugendabteilung des TSV in Nürnberg, um bei ihrem Aushängeschild, Club-Profi Lukas Mühl, vorbeizuschauen.

Von den kleinsten Kickern in der F-Jugend bis hin zu den A-Jugendspielern waren alle samt ihren Trainern und der kompletten Jugendleitung dabei. Auch Spartenleiterin Kathrin Hofbauer sowie Vereinsvorstand Jan Schreiber-Wiewiorra und eine Vielzahl von Spielereltern waren mit von der Partie. Mit drei Bussen trat man bereits am frühen Vormittag die Reise in die Frankenmetropole an. Ziel war das Stadion des 1.FC Nürnberg am Max-Morlock-Platz, in dem das für den Club wichtige Zweitligaspiel gegen Arminia Bielefeld stattfand.



Zunächst war der angereiste TSV-Tross etwas enttäuscht, dass Lukas Mühl aufgrund seiner Gelb-Sperre nicht als Spieler auf dem Rasen dabei sein konnte. Allerdings hat der 20-Jährige selbst dies mehr als wett gemacht, da er sich nach dem Spiel die Zeit für ein persönliches Treffen mit "seinen" TSVlern nahm, mit seinen Fans die sportliche und persönliche Situation diskutierte und geduldig die Autogramm- und Fotowünsche aller Jungs erfüllte.

Und dabei durften die Regener eines feststellen: Lukas ist nicht nur ein großer Fußballer geworden, sondern er ist der gleiche freundliche, sympathische und nette Sportler geblieben, der er schon als Jugendlicher war. "Der TSV Regen ist stolz auf seinen Vorzeigefußballer und wünscht Lukas Mühl weiterhin viel sportlichen und persönlichen Erfolg und wird seine Fußballkarriere natürlich weiterhin genau verfolgen", betonen die TSVler. − red












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am








Fabian Wiesmaier traf zum 2:0. − Foto: Lakota

Der SV Schalding II hat am Freitagabend einen verdienten Heimsieg gegen den SV Hebertsfelden...



Deggendorfs Vorstand Franz Liebl begrüßt den neuen Trainer Martin Wimber. − Foto: Spvgg GW

Die Spvgg GW Deggendorf hat einen neuen Trainer gefunden. Nach der Trennung von Marco Dellnitz...



Es geht wohl in die Relegation: Seebach um Coach Thomas Prebeck. − Foto: Helmut Müller

Die Sorgen in Seebach werden immer größer: Mit 0:3 unterlag die Mannschaft von Trainer Thomas...



So sah der Platz am Freitag in Grainet aus. − Foto: Wurm

Der Winter ist zurück im Bayerwald: Während es im Flachland seit zwei Tagen durchregnet...



Derzeit spielt Christoph Buchner für den TuS Koblenz in der Regionalliga Südwest. − Foto: Sebastian Schwarz

Nächste Top-Verstärkung für den SV Wacker Burghausen: Christoph Buchner kehrt nach Jahren der...





Arturo Vidal reklamierte schon auf dem Platz heftig gegen Entscheidungen von Schiedsrichter Viktor Kassai. − Foto: Andreas Gebert/dpa

Die Europapokal-Historie des FC Bayern ist um ein Drama reicher. Gegen Real Madrid kämpft das...



Frust pur herrschte bei den Bayern-Profis. − Foto: dpa

Die BVB-Betreuer schleppten spontan zwei Kisten Bier für ihre Pokalfinalisten in die Kabine –...



Darf der FC Schalding um Sebastian Wagner doch noch jubeln? Weil Patriching im Derby vor zwei Wochen einen Spieler mit falschem Pass eingesetzt haben soll, liegt der Fall nun beim Sportgericht. − Foto: Lakota

Überschwänglich feierte die Patrichinger Eintracht vor zwei Wochen den 3:1-Sieg gegen den...



Deggendorfs Landrat Christian Bernreiter will die Vorfälle beim Spiel des FC Bayern in Madrid nicht auf sich beruhen lassen, sein Sohn wurde dort bei einer Attacke der spanischen Polizei verletzt. − Foto: Thomas Jäger

Als Stadionbesucher vor Ort hat Deggendorfs Landrat Christian Bernreiter beim Viertelfinal-Rückspiel...



Knapp gewann der SC Zwiesel das Derby gegen Kirchdorf-Eppenschlag 1:0. − Foto: Frank Bietau

Der Aufstiegskampf in der Kreisliga Bayerwald spitzt sich zu: Tabellenführer FC Sturm Hauzenberg II...







Facebook






 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Neuöttinger Gitarrentage

29.04.2017 /// Stadtsaal /// Neuötting

Guitarissimo XL- Sigi Schwab & Band.
Country Weekend

29.04.2017 /// 10:00 Uhr /// Westernstadt Pullman City /// Eging am See

Country Musik vom Feinsten
Kurkonzert

29.04.2017 /// 10:30 Uhr /// Großes Kurhaus /// Bad Füssing

Es spielt das Kurorchester Bad Füssing ein großes Festkonzert zu Ostern.
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Impericon Festival 2017

30.04.2017 /// 12:00 Uhr /// Zenith - Kulturhalle /// München

Circus Krone: Evolution

30.04.2017 /// 14:00 Uhr /// Volksfestplatz /// Mühldorf am Inn

Breakin' Mozart:Klassik meets Breakdance

30.04.2017 /// 15:00 Uhr /// Prinzregententheater /// München

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
mehr







realisiert von Evolver