• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





23.09.2014 | 14:30 Uhr

Batavinnen grüßen von ganz oben – Oberkümmering ärgert Aufhausen

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 1
  • Pfeil
  • Pfeil




In der Kreisliga Ost hat der SC Batavia Passau dank des 6:2 in Kirchberg v.W. auf dem Tabellenthron Platz genommen, weil die bisherigen Mit-Spitzenreiter 1.FC Passau (1:3 gegen Ruderting II) und SC Aufhausen (3:3 gegen Oberkümmering) Federn ließen.

Reichenberg II – Gollerbach 5:0: Das Heimteam bestimmte vom Anpfiff weg das Geschehen und führte bereits nach einer halben Stunde mit 3:0. Das Ergebnis geht aufgrund weiterer guter Einschusschancen für Reichenberg II auch in dieser Höhe in Ordnung. Tore: 1:0 Melanie Neumaier (14.); 2:0 Thea Schätz (21.), 3:0 Ramona Scheichenzuber (30.); 4:0 Thea Schätz (60.); 5:0 Christine von der Heiden (75.). SR Hans Obermaier (Arnstorf); 25.

Kirchberg v.W. – Batavia Passau 2:6: Kirchberg fand auf schwierigem Geläuf nie zu seinem Spiel. Batavia zeigte die reifere Spielanlage und nutzte die Fehler des Gegners mit seiner Routine zu einem klaren Sieg. Tore: 0:1 Eigentor (15.); 0:2 Lisa Begu (29.); 0:3 Simone Petric (32.); 0:4 Christina Stöckl (42.); 1:4 Verena Dichtl (70./FE); 1:5 Michaela Pretzl (55.); 1:6 Daniela Waldhör (71.); 2:6 Steffi Bürgermeister (82.). SR Naim Sahebdel (1.FC Passau); 40.

Aufhausen – Oberkümmering 3:3: Die heimischen Vilstalerinnen ließen sich auch vom zweimaligen Rückstand nicht beirren und wurden für eine geschlossene Mannschaftsleistung noch mit dem gerechten Ausgleich belohnt. Tore: 0:1 Melanie Öller (23.); 0:2 Esther Stulich (27.); 1:2 Regina Maier (30.); 1:3 Esther Stulich (66.); 2:3 Regina Maier (70.); 3:3 Theresa Schönhofer (75.). SR Markus Bagusch (Eichendorf); 20.

Wurmannsquick – Freyung 1:4: Zunächst ein Duell auf Augenhöhe, in dem beide Seiten je einen Alutreffer verzeichneten. Die spielstarken Freyungerinnen stellten durch einen Doppelschlag nach gut einer Stunde die Weichen auf Sieg. Tore: 0:1/1:4 Juliane Ascher (33./87.); 0:2/0:3 Sophia Guarino (34./41.); 1:3 Romy Eder (49.). SR Matthias Böcklbauer; 25.

1.FC Passau – Ruderting II 1:3: In diesem Kunstrasenkick waren beide Teams im ersten Abschnitt gleichwertig. Die Rudertinger Damen wurden zunehmend stärker und gingen kurz nach dem Seitenwechsel in Führung. Passau glich zwar aus, geriet aber wenig später auf die Verliererstraße. Tore: 0:1, 1:2 Lisa Maria Butscher (47./57.); 1:1 Franziska Philipp (51.); 1:3 Theresa Wandl (62.). SR Manuel Kersken; 40.

Nächste Spiele am Samstag, 15 Uhr: Freyung – 1.FC Passau; 17.30 Uhr: Reichenberg II – Aufhausen; Sonntag, 13 Uhr: Oberkümmering – Wurmannsquick; 17 Uhr: SG Kirchberg v.W. – Ruderting II; verlegt auf 8. November, 16 Uhr: Gollerbach – Batavia Passau.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am








Bitter: Gleich fünfmal ließ es Landshut im Deggendorfer Kasten klingeln. − Foto: Rappel

Schmerzhafte Niederlage vor ausverkauftem Haus: Der Deggendorfer SC verliert ein hart geführtes...



Neuer Landkreismeisiter: Der TSV Karpfham. − Foto: Sigl

Riesen-Überraschung bei der Passauer Landkreismeisterschaft im Hallenfußball: Am Ende eines...



Das Trikot des SV Mehring wird Christoph Popp (Mitte) künftig wieder überstreifen. Das freut auch die Fußball-Abteilungsleiter Stefan Neumeier (links) und Richard Nömaier. − Foto: Zucker

Die Spatzen hatten es bereits von den Dächern gepfiffen, jetzt ist es offiziell: Angreifer Christoph...



Trainer Alex Geiger (3 v.l.) kann in der kommenden Saison auf viele Spieler des jetzigen Kaders bauen. − Foto: Lakota

Vorweihnachtliche Freude beim FC Sturm Hauzenberg. Der Landesligist hat einige wichtige...



War mächtig angefressen: Uli Hoeneß. − Foto: dpa

Das war mal wieder, der alte Uli Hoeneß: Dem Bayern-Präsident ist bei einer Befragung von...





Zwei Stifte, zwei Pfeiferl und irgendwann auch mit Headset: So trat der junge Schiedsrichter Tobias Baumann elf Jahre lang auf die Fußballplätze. Das Foto zeigt ihn bei seinem letzten offiziellen Einsatz: beim Landesligaspiel des SV Hutthurm gegen den FC Sturm Hauzenberg am Freitag, den 5. Mai 2017. − Foto: Michael Duschl

Schiri Tobias Baumann aus Seebach pfeift schon im Alter von 25 Jahren in der Regionalliga...



Der deutsche Fußball-Meister Bayern München trifft im Achtelfinale der Champions League auf Besiktas...



Zum zehnten Mal Cupsieger: Der TSV Mauth mit Trainer Franz Lenz (vorne links). - Sven Kaiser

Der TSV Mauth hat zum zehnten Mal in der Geschichte der FRG-Landkreismeisterschaft im Hallenfußball...



Hat sich für höhere Aufgaben empfohlen: Felix Brunner (2. von links) wechselt von Deggendorf ins Nachwuchsleistungszentrum des FC Bayern. − Foto: Stefan Ritzinger

Felix Brunner wird ein Roter: Der 13 Jahre alte Stürmer der Spvgg Grün-Weiß Deggendorfer...



Pfarrer Alexander Aulinger (l.) und Bürgermeister Josef Putz sind derzeit kommissarisch an der Spitze des FC Salzweg. Sie müssen unter anderem die Kassenberichte rekonstruieren − der Kassiers-Posten war jahrelang verwaist. Und offenbar reicht das Geld nicht mal für Weihnachtsfeiern. (Foto: PNP/Jäger)

Liegt beim FC Salzweg doch etwas mehr im Argen? Nach den Turbulenzen um die Vereinskasse wurden nun...





Pfarrer Alexander Aulinger (l.) und Bürgermeister Josef Putz sind derzeit kommissarisch an der Spitze des FC Salzweg. Sie müssen unter anderem die Kassenberichte rekonstruieren − der Kassiers-Posten war jahrelang verwaist. Und offenbar reicht das Geld nicht mal für Weihnachtsfeiern. (Foto: PNP/Jäger)

Liegt beim FC Salzweg doch etwas mehr im Argen? Nach den Turbulenzen um die Vereinskasse wurden nun...







Facebook










realisiert von Evolver