• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



07.01.2013 | 11:20 Uhr

Fire-Pleite beim Schlusslicht: Machen die Pfiffe die Spieler fertig?

Lesenswert (5) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Am Boden: Sandro Agricola, Torwart von Deggendorf Fire, ist derzeit nicht zu beneiden, seine Vorderleute lassen ihn ein ums andere Mal im Stich.  − Foto: Rappel

Am Boden: Sandro Agricola, Torwart von Deggendorf Fire, ist derzeit nicht zu beneiden, seine Vorderleute lassen ihn ein ums andere Mal im Stich.  − Foto: Rappel

Am Boden: Sandro Agricola, Torwart von Deggendorf Fire, ist derzeit nicht zu beneiden, seine Vorderleute lassen ihn ein ums andere Mal im Stich.  − Foto: Rappel


Siebte Niederlage in Folge, frustrierte Fans, nervöse Spieler: Die Lage bei Deggendorf Fire ist angespannt, am Sonntagabend kassierten die Donaustädter die 7. Niederlage in Folge. Nach dem blamablen 1:7 vom Freitag zu Hause gegen Klostersee reichte es beim Tabellenletzten in Schweinfurt auch nicht zum Sieg, mit 4:5 verlor die Mannschaft von Trainer Edi Uvira in Unterfranken − der bisherige Tiefpunkt.

Dabei ging Fire mit einem Zwei-Tore-Vorsprung ins Schlussdrittel, dort ging dem Team nach den Toren von Martin Schweiger, Nic Sochatsky (2) und Christian Neuert wieder die Puste aus. Der Ausgleich 17 Sekunden vor Ende der Partie war somit nur eine Frage der Zeit, zumal Fire die letzten zweieinhalb Minuten aufgrund Strafzeiten in doppelter Unterzahl spielen musste.

In der Verlängerung fielen keine weiteren Tore, so dass es ins Penaltyschießen ging. Dabei traf bei Deggendorf nur Schembri, während bei Schweinfurt Nemirowski und Stähle Treffer für ihre Farben markieren konnten; 5:4 für die Mighty Dogs, Fire erneut kalt geduscht.

Aber woran liegt es, dass es bei Fire einfach nicht mehr laufen will − nach der erstaunlichen Siegesserie im Herbst? Trainer Uvira gab am Freitagabend nach dem 1:7 eine Antwort: Er fordert neue Spieler. "Ich habe momentan einfach zu wenig Spieler", wies er auf die Verletzten-Misere hin. Benjamin Frank, Markus Ruderer, Dominik Retzer fehlen dem Bandenchef verletzungsbedingt, die Juniorenspieler Marius und Manuel Wiederer, Peter Stern oder Leopold Polonius erhalten aber trotzdem nur Kurzeinsätze.

Oder liegt es vielleicht am Ende an den Fans, die durch ihre Pfiffe die Mannschaft emotional vollends blockieren? Uvira meint dazu: "Ich kann die Zuschauer verstehen, weil wir im letzten Drittel nichts gezeigt haben. Trotzdem macht das die Spieler fertig."

Druck aus dem Kessel lässt unterdessen DSC-Chef Manfred Heidel: Auch die siebte Niederlage ist für ihn kein Grund, in blinden Aktionismus zu verfallen. Heidel vertraut seinen Spielern und auch Trainer Edi Uvira, pocht aber gleichzeitig darauf, den "Deggendorfer Weg" nicht aus den Augen zu verlieren. Der sieht vor (nachzulesen auf der Fire-Homepage), "dass man auch in der Besetzung der eigenen Mannschaft konsequent auf eigene Talente setzt, diese fördert und auch anderen jungen Spielern die Möglichkeit bietet, sich in Deggendorf weiter zu entwickeln". − mis/ben/rr

Mehr zum Thema lesen Sie in der Dienstags-Ausgabe der Deggendorfer Zeitung.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2016
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am









FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Mannschaften: 1
Mitglieder: 1900

SpVgg Stephansposching 1928 e.V. SpVgg Stephansposching 1928 e.V.
Mannschaften: 2
Mitglieder: 650

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Pia Gutsmiedl (16)
geb. 24.06.2000
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Pia Gutsmiedl

Hannah Kubis (11)
geb. 13.11.2004
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Hannah Kubis

Sarah Wimmer (19)
geb. 03.01.1997
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Sarah Wimmer






Alles richtig so: Die 17-Jährigen im Deggendorfer Kader waren allesamt spielberechtigt. Die entsprechende Frage war in Kommentaren auf heimatsport.de aufgetaucht. BFV-Bezirksspielleiter Richard Sedlmaier legte dann die Fakten dar. − Foto: Müller

Auf unserem Online-Sportportal heimatsport.de war kurz nach Veröffentlichung des Bezirksliga...



Florian Peter rettete dem SV Schalding II im Derby gegen Passau einen Punkt. − Foto: Lakota

Drama pur in der Bezirksliga Ost: Beim Stadt-Derby zwischen dem 1. FC Passau und dem SV Schalding II...



Zweites Spiel für seinen neuen Verein, erster Siegtreffer: Tobias Krenn, Waldkirchner Neuzugang aus Hutthurm, erzielte gegen Ettmannsdorf den punktebringenden Treffer zum 2:1. − Foto: Duschl

Drei Spiele, drei Siege: Der SV Hutthurm hat einen perfekten Start in die neue Saison der Landesliga...



Schöner Salto von Garhams Mattias Lauerer nach seinem 3:0 gegen Arnstorf. Zum Schluss jubelte aber der Gast, denn er glich diesen Rückstand zur Halbzeit im zweiten Durchgang noch aus. − Foto: Sigl

Das war nicht nach dem Geschmack des Vizemeisters – der FC Vilshofen musste zum...



So schön wie sein Tor war auch der Jubel: Der Landauer Spielertrainer Matthias Reichl (27) traf per Volley-Traumtor gegen Neßlbach und feierte das mit einem Luftsprung. − Foto: red

Mit einem Paukenschlag begann der 1. Spieltag der neuen Saison in der Kreisliga Straubing...





Bei einem Kopfballduell zog sich Sturm-Coach Alex Geiger eine Platzwunde zu – er spielte aber mit Turban weiter. − Foto: Duschl

Packende niederbayerische Derbys schon in der ersten Englischen Woche der Fußball-Landesliga Mitte:...



Musste noch vieles korrigieren in seiner neu zusammengewürfelten Mannschaft: Donaustaufs Coach Klaus Augenthaler. − Foto: Kaiser

Mit einem insgesamt verdienten 1:1 (0:0) gegen die Aufsteiger-Mannschaft von Weltmeister Klaus...



Mario Götze kehrt laut Medienberichten seinem Arbeitgeber FC Bayern den Rücken und geht zu Borussia Dortmund zurück. − Foto: dpa

Noch dementieren es beide Seiten fleißig, doch die Rückkehr von Fußball-Weltmeister Mario Götze zu...



Mit seinem Tor kurz vor der Pause stellte Michael Kraskov den Deggendorfer Sieg im Derby gegen Gergweis sicher. − Foto: Müller

Im Auftaktspiel der Bezirksliga West hat sich am Freitagabend der TV Schierling mit 1:0 gegen...



Sie hauten alles rein, was sie hatten: Hier klären die Schaldinger Josef Eibl und Maxi Huber gemeinsam einen Schweinfurter Schuss. − Foto: Lakota

Erstes Spiel, erster Punkt: Der SV Schalding hat sich beim Regionalliga-Auftakt gegen Schweinfurt...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
PLANET XX - und dennoch grüsst das Y

21.07.2016 /// 20:20 Uhr /// Weiherspiele Markt Schwaben /// Markt Schwaben

Kids, die nicht mehr ansprechbar sind, da sie ständig nur in ihr Smartphone starren! Freunde, die...
Schönauer Volksfest

25.07.2016 /// Volksfestplatz /// Schönau

Volksfestbetrieb.
Kurkonzert

25.07.2016 /// 10:00 Uhr /// Kleines Kurhaus (kleiner Kursaal) /// Bad Füssing

Es spielt das Kurorchester Bad Füssing unter der Leitung von Anna Hoppa.
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
EW Napoleon Bayern und das Bier

26.07.2016 /// 19:30 Uhr /// Oberes Schloss /// Arnstorf

"Virtuose Panflöte"

26.07.2016 /// 20:00 Uhr /// Kapuzinerstadl /// Deggendorf

Eulenspiegelfestival - Han's Klaffl

26.07.2016 /// 20:00 Uhr /// Ortspitze /// Passau

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Mit "1001 Nacht, Teil 1: Der Ruhelose" eröffnet der portugiesische Regisseur Miguel Gomes sein...
Der beste Freund des Menschen als geduldiger Beobachter: "Wiener-Dog" blickt liebevoll auf eine...
In "Legend Of Tarzan" trägt der Mann aus dem Urwald die Probleme Afrikas auf seinen Schultern.
In der französischen Mainstream-Komödie "Frühstück bei Monsieur Henri" gibt es ein Wiedersehen mit...
mehr











realisiert von Evolver