• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



06.01.2013  |  21:30 Uhr

Deggendorf Fire in der Krise: Sogar beim Letzten gibt’s auf die Mütze − Auch Straubing geht leer aus

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Doppel-Torschütze ohne Fortune: Nic Sochatzky traf beim 4:5 in Schweinfurt zweimal, allerdings reicht dies für Deggendorf nur zu einem Punk.  − Foto: Rappel

Doppel-Torschütze ohne Fortune: Nic Sochatzky traf beim 4:5 in Schweinfurt zweimal, allerdings reicht dies für Deggendorf nur zu einem Punk.  − Foto: Rappel

Doppel-Torschütze ohne Fortune: Nic Sochatzky traf beim 4:5 in Schweinfurt zweimal, allerdings reicht dies für Deggendorf nur zu einem Punk.  − Foto: Rappel


Gerade einmal einen Tag standen die Straubing Tigers in der DEL-Tabelle auf dem für die Playoffs so wichtigen Platz 10, doch schon am Sonntag folgte die Ernüchterung: 0:3-Niederlage in Iserlohn. Dabei hatte das Wochenende der Niederbayern so gut begonnen. Am Freitagabend machten es Bacashihua & Co. beim 5:3 zwar spannend − Karl Stewart traf per Empty-Net-Goal wenige Sekunden vor Schluss −, doch der Erfolg verlieh dem Team von Dan Ratushny keine Flügel auf der Fahrt nach Iserlohn. Robert Hock brachte die Hausherren nach gut neun Minuten in Front, dabei blieb es in einem ausgeglichenen 1. Drittel. Gestärkt wollten die Tigers im 2. Drittel mit neuer Kraft auf den Ausgleich drängen. Doch schon nach 14 Sekunden − allerdings auch in Unterzahl, Calvin Elfring musste gegen Ende des ersten Abschnitts auf die Bank − platzte diese Idee: Tobias Wörle erhöhte auf 2:0. Und auch das dritte Drittel begann mit einem Treffer für die Roosters: Michael Wolf machte nach 43:17 Minuten sämtlichen Straubinger Ambitionen an diesem Tag den Garaus.

Fire-Niederlage beim Tabellenletzten

Noch weniger Glücksgefühle strömten am Wochenende durch die Körper der Eishockey-Spieler von Deggendorf Fire. Nach dem peinlichen 1:7 auf eigenem Eis gegen Klostersee setzte es für die Mannschaft von Edi Uvira auch beim Tabellenletzten in Schweinfurt eine Pleite. Und irgendwie passt es zur aktuell misslichen Situation der Donaustädter, dass die Unterfranken 17 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit zum 4:4 ausgleichen konnten. Edgars Apelis brachte die Schweinfurt Mighty Dogs in die Verlängerung, in der beiden Teams allerdings auch kein Tor gelingen wollte. So blieb es dem Schweinfurter Vitali Stähle vorbehalten, mit seinem entscheidenden Penalty das 5:4 zu erzielen.

Das erste Tor hatte auch der Tabellenletzte erzielt, allerdings konnten Martin Schweiger und Nic Sochatzky noch vor der Drittelpause den Rückstand drehen. Vom zwischenzeitlichen Ausgleich ließen sich die Deggendorfer nicht beirren, sondern gingen in Abschnitt 2 scheinbar vorentscheidend mit 4:2 (Christian Neuert, Nic Sochatzky) in Front − doch für einen Dreier genügte dies am Ende nicht.  − mis












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2014
Dokument erstellt am









FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Mannschaften: 1
Mitglieder: 1900

ASCK Simbach/Inn ASCK Simbach/Inn
Mannschaften: 14
Mitglieder: 600

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Cristina Kiermaier
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Cristina Kiermaier

Sarah Wimmer (17)
geb. 03.01.1997
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Sarah Wimmer

Haris Sistek
ASCK Simbach/Inn
Haris Sistek






Dass der Platz taugt demonstrierten den Ehrengästen bei der Übergabe die F-Jugendlichen des SV Schalding-Heining. − Foto: Jäger

98 mal 60 Meter Kunstrasenfeld der neuesten Generation – das sind die Traummaße des neuen...



Mann der klaren Worte: Schaldings Trainer Mario Tanzer. − Foto: Lakota

Die eine Serie ist zu Ende. Die andere soll unbedingt fortgesetzt werden. Seit März ist der SV...



Ansammlung von Qualität – die Münchner Fußballvereine von Bayern- bis Bundesliga: FC Bayern (1), TSV 1860 (2), Spvgg Unterhaching (3), SV Heimstetten (4), VfR Garching (5), FC Unterföhring (6), TSV Dachau (8), SV Pullach (9) und der mittlerweile abgestiegene FC Ismaning (10). Auch der FC Pipinsried im Nordwesten zählt zur erweiterten Münchner Fußball-Macht. Im Foto eine Szene des Bayernliga-Spiels zwischen Hankofen und Unterföhring (0:1). −Foto: Schindler/Graphik: Fritz Bircheneder

Halbzeit in der Fußball-Bayernliga Süd – und vorne stehen der FC Pipinsried und der SV...



Florian Wallner blickt nach vorne – und glaubt fest daran, dass die guten Leistungen seines Teams bald belohnt werden. − Foto: Lakota

15 Punkte in 17 Spielen, Tabellenplatz 14 nach der Vorrunde – so ganz angekommen scheint der...



Zur Sache ging es im Hinspiel zwischen Passau und Tittling. Am Ende musste sich der FCP um Martin Giermeier trotz Überzahl mit einem 0:0 begnügen. − Foto: Lakota

Ganz kräftig aufs Gaspedal drücken muss in der Bezirksliga Ost das "Passauer" Trio Salzweg...





Erzielte mit seinem neunten Saisontreffer die zwischenzeitliche Schaldinger Führung: Michael Pillmeier (Bildmitte). − Foto: Lakota

Der niederbayerische Fußball-Regionalligist SV Schalding-Heining (Landkreis Passau) durfte am...



Die Schaldinger Ordner und die Polizei versuchen, die Unruhestifter aus der Anlage zu verbannen. − Foto: lakota

Es war so ein schönes Fußballspiel am Samstagnachmittag an Schalding − leider nicht für alle...



Spektakel mit Bande am Freyunger Oberfeld – das war einmal. In der neuen Hallen-Saison wird auch im Landkreis Freyung-Grafenau nach Futsal-Regeln gespielt. − Foto: Lakota

Weg mit der Bande: Beim "Cup", dem Hallen-Spektakel im Landkreis Freyung-Grafenau...



Hauzenberg im Herbst – eine Erfolgsgeschichte: Belmond Nsumbu Dituabanza und Kapitän Jürgen Knödlseder haben derzeit viel Grund zu Jubeln. − Foto: Kaiser

15 Spiele, 14 Siege, 42 Punkte, Herbstmeister in der Bezirksliga Ost – das ist die Bilanz des...



Benedikt Öllinger. − Foto: imago

Es ist eine Geschichte, die für manch einen Fragen aufwirft. Am Tag der Deutschen Einheit spielt der...





Steht außerhalb jeder Kritik: Tigers-Goalie Jason Bacashihua. − Foto: Schindler

Bei den Straubing Tigers brennt’s – und das nicht nur wegen der unnötigen...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Auf A Wort ... die Songs von STS

23.10.2014 /// 20:00 Uhr /// Mareissaal Kolbermoor /// Kolbermoor

Auf A Wort
... die Songs von STS

www.aufawort.de

Ende 2008 wurde die STS-Coverband „AufAWort
Ü30-Party

23.10.2014 /// 22:00 Uhr /// Camera /// Passau

Feiern wie früher! Jeden ersten Donnerstag im Monat Ü30.
Halloween Special

24.10.2014 /// 10:00 Uhr /// Westernstadt Pullman City /// Eging am See

Gespenstische Kostüme, Gruselpfad und Trick or Treat. Eine „lebende Geisterbahn“ mit Sensemännern...
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Festivalpass - Mord(s)Tage

10.10.2014 /// KuK /// Schönberg

Toxoplasma

24.10.2014 /// 20:30 Uhr /// Feierwerk /// München

Europameisterschaft Boogie-Woogie 2014

25.10.2014 /// 13:00 Uhr /// Audimax /// Regensburg

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Die schwer an Krebs erkrankte 68er-Ikone und Rainer-Langhans-Freundin Jutta Winkelmann macht sich...
Dass der Titel nicht mehr zum Film passt, ist noch das geringste Problem von "Denk wie ein Mann 2".
Doris Dörrie zeigt in ihrer gelungenen Dokumentation die Faszination des mexikanischen Mariachi...
In seinem atmosphärisch dichten, hochspannenden Drama "Am Sonntag bist Du tot" erzählt John Michael...
mehr











realisiert von Evolver