• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





03.12.2012 | 11:47 Uhr

Beim Derby flogen die Fetzen: Waldkirchen bremst Hawks Höhenflug − Kuriose 10-Minuten-Strafe gegen Zessack

Lesenswert (5) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Erbittertes Gefecht: Die Rivalen aus Waldkirchen (links Jochen Strauch) und Passau (rechts Andreas Popp) schenkten sich im Derby nichts.  − Foto: Kaiser/rogerimages.de

Erbittertes Gefecht: Die Rivalen aus Waldkirchen (links Jochen Strauch) und Passau (rechts Andreas Popp) schenkten sich im Derby nichts.  − Foto: Kaiser/rogerimages.de

Erbittertes Gefecht: Die Rivalen aus Waldkirchen (links Jochen Strauch) und Passau (rechts Andreas Popp) schenkten sich im Derby nichts.  − Foto: Kaiser/rogerimages.de


Feststimmung herrschte vor dem Derby der Eishockey-Bezirksliga im Karoli-Sportpark Waldkirchen: 500 Zuschauer wollten das Duell der Karoli Crocodiles gegen den Spitzenreiter Black Hawks Passau sehen − und sie wurden Zeugen einer kleinen Überraschung: Die Waldler sorgten nämlich beim 2:2 (0:1, 2:0, 0:1) für den ersten Punktverlust des Tabellenführers aus der Dreiflüssestadt.

Eine kuriose Szene gab es kurz nach dem Abpfiff des ersten Drittels: Waldkirchens Spielertrainer Christian Zessack schoss den Puck zur Gaudi in Richtung seines Sohnemanns Christoph Zawatsky, dem Passauer Goalie, doch der Schiedsrichter verstand keinen Spaß und verhängte gegen den Papa konsequent eine zehnminütige Disziplinarstrafe für dieses "Vergehen".

Zehnminütige Disziplinarstrafen gab’s auch gegen Waldkirchens Goalie Kondelik und Passaus Dominik Persch (jeweils Meckern). Ein hitziges Derby also, in dem der Gast vor allem aufgrund seiner extremen Abschlussschwäche erstmals Zählbares liegen ließ. Nicht nur die insgesamt 80 Strafminuten sind ein Indiz dafür, dass auch das Rückspiel am Sonntag, 16. Dezember, in der Passauer Eis-Arena ein heißer Tanz werden wird. − C.W. Waldkirchen – Passau Black Hawks 2:2 (0:1, 2:0, 0:1)/Tore: 0:1 Andreas Popp (Martin Lamich, Jakob Sattler) 09:34; 1:1 Herbert Maier (Ralf Heinrich, Adrian Kustor) 27:14; 2:1 Milan Blaha (Bernd Vorderbrüggen) 36:11; 2:2 Moritz Riebel (Erich Fries, Andreas Toth) 44:34. − Strafen: ESV Waldkirchen 20 + 10 Disziplinar Christian Zessack + 10 Disziplinar Adrian Kustor + 10 Disziplinar Roman Kondelik − EHF Passau Black Hawks 20 + 10 Disziplinar Dominik Persch. − 500 Zuschauer.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am








Angeführt von Josef Krieg (am Ball) kam der TSV Waldkirchen bei Bezirksligist Spvgg Ruhmannsfelden zu einem 2:1-Testspielsieg. − Foto: Alexander Bloch

Bei kühlen Temperaturen geht es am Samstag heiß her: die niederbayerischen Amateurfußballer...



Dreifachtorschütze auf Seiten des SV Schalding: Markus Gallmaier erzielte in der ersten Halbzeit einen lupenreinen Hattrick. − Foto: Michael Sigl

Sie haben nicht nur den Gegner dominiert, sondern auch den eigenen Körper besiegt: Trotz der...



Niemand auf der Hans-Jakob-Tribüne stand still beim Ligastart, obwohl der Jahn 0:2 zurücklag. Am Ende stand es 3:2. − Fotos: Scheuerer

Christian Keller durchtritt die Lounge, geht hinaus auf den Balkon. Er stemmt die Arme auf die...



Glücksmoment für Spieler und Fans: Sekunden nach seinem Tor zum 2:1 für den Deggendorfer SC reißt René Röthke (links) den Arm zum Jubel in die Höhe, Santeri Ovaska kommt Gratulieren. Die Fans feiern, der Landshuter Markus Gröger ist entnervt. − Fotos: Georg Gerleigner 2 / DSC via Facebook

Ein Spiel wie erträumt: Der Deggendorfer SC hat am Freitagabend vor 2848 Zuschauern im Landshuter...



Ein Team: Papa Kone alias "Mike" (r.) holt sich von den Kollegen Christian Winzinger (von links), Christoph Leimer und Franz Gruber Glückwünsche für die Vorlage ab. − Fotos: Roland Binder 2/Stefan Ritzinger/Bernhard Nadler

Ein 21-Jähriger, der nicht nur Tore wie am Fließband schießt, sondern nebenbei noch dritter Vorstand...





Der SV Hutthurm muss sich einen neuen Trainer suchen. Dominik Schwarz (35) macht beim Landesligisten...



Nach 51 Jahren an der Spitze des FC Pipinsried legt Konrad Höß (77) am Freitagabend bei der Jahreshauptversammlung des Vereins sein Amt als Präsident nieder. − Foto: S. Kerpf

Der Kultstatus des FC Pipinsried hängt in erster Linie mit seinem Präsidenten zusammen...



Matchwinner in Weiden: René Röthke traf vierfach. (Foto: Rappel)

Nach der Curtis Leinweber-Show am Freitag gegen den ERC Sonthofen gab es für den Deggendorfer SC am...



Auf den Tribünen verlieren sich ein paar Dutzend Zuschauer beim Slopestyle im Phoenix Snow Park von Pyeongchang. Athleten und Betreuer empfinden den mangelnden Zuspruch zum Teil als Olympia-unwürdig. − Foto: kyodo/dpa

Als er auf die dürftige Stimmung im Biathlon-Stadion von Pyeongchang angesprochen wurde...



Suchender Blick: Alex Gahbauer (2. von links), der 1. Vorstand des SV Hutthurm, muss zusammen mit seinen Kollegen aus der Klubführung einen Nachfolger für Trainer Dominik Schwarz finden. − Foto: Lakota

Der Trainer geht im Sommer, viele Spieler haben bereits im Winter Servus gesagt: Beim SV Hutthurm...







Facebook










realisiert von Evolver