• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





14.09.2017 | 14:48 Uhr

Passau Black Hawks holen noch einen Kracher: Svatopluk Merka kommt vom EV Regensburg – Schmidter geht

Lesenswert (9) Lesenswert 8 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 65 / 75
  • Pfeil
  • Pfeil




Neu bei den Passau Black Hawks: der 26-jährige Angreifer Svatopluk Merka (hier noch im Dress des EV Regensburg). − Foto: Imago Archiv

Neu bei den Passau Black Hawks: der 26-jährige Angreifer Svatopluk Merka (hier noch im Dress des EV Regensburg). − Foto: Imago Archiv

Neu bei den Passau Black Hawks: der 26-jährige Angreifer Svatopluk Merka (hier noch im Dress des EV Regensburg). − Foto: Imago Archiv


Die Passau Black Hawks haben wie angekündigt noch mal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Der 26-jährige Svatopluk Merka kommt aus der Eishockey Oberliga vom EV Regensburg in die Dreiflüssestadt. Damit konnte der Eishockey Bayernligist seinen Wunschspieler für die Offensive verpflichten. Der pfeilschnelle und technisch starke Angreifer soll gemeinsam mit Goalgetter Petr Sulcik für Angst und Schreckenin den gegnerischen Abwehrreihen sorgen.

Die letzten drei Spielzeiten absolvierte Merka in der dritten Liga beim EV Regensburg sowie den Icefighters Leipzig. In 165 Spielen sammelte "Svato" Merka dabei 89 Scorer Punkte. Die Vorbereitung auf die neue Saison absolvierte Merka bereits mit den Passau Black Hawks. Im ersten Testspiel beim HC Strakonice brachte Merka die Verteidiger des Gastgebers ein ums andere mal mit seiner enormen Geschwindigkeit zur Verzweiflung. "Wir haben mit Svatopluk Merka unseren Wunschspieler verpflichtet. Insgesamt haben wir nun eine gute Mischung aus Erfahrung, Qualität und jungen hungrigen Spielern," freut sich Christian Zessack auf die kommende Bayernliga Saison. Verlassen wird die Passau Black Hawks Stürmer Thomas Schmidter. Der junge Angreifer wurde mit einem Try-Out Vertrag ausgestattet und verlässt den Verein auf eigenen Wunsch.

Die Fans können Svatopluk Merka und die Black Hawks Mannschaft bereits am Sonntag zur Saisoneröffnung in Passau begrüßen. Dabei steht nicht nur die Saisoneröffnung und das Spiel gegen den Nachbarn aus Deggendorf auf dem Programm. Andreas Popp – elf Jahre im Trikot der Passau Black Hawks – hängt seine Schlittschuhe an den "Nagel" und wird von Verein, Mannschaft und Fans standesgemäß verabschiedet. Das Abschiedsspiel von Andreas Popp bekommt mit dem Derby gegen den DSC zusätzlich Brisanz. Anpfiff ist um 18.30 Uhr in der Passauer EisArena. Bei schönen Wetter findet ab 14 Uhr die Saisoneröffnungsfeier mit Mannschaftsvorstellung auf dem VIP Parkplatz der Passau Black Hawks statt. Alle Fans und sportbegeisterten Zuschauer sind recht herzlich eingeladen. − czo












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am








"Er ist eine absolute Führungsfigur": Schaldings sportlicher Leiter Markus Clemens zeigt sich von Markus Gallmaiers derzeitigen Leistungen angetan. Der SVS-Stürmer war mit seinen Toren und Vorbereitungen zuletzt häufig der "Türöffner". Gegen Rosenheim durfte der 25-Jährige die Grün-Weißen als Kapitän auf den Rasen führen. − Fotos: Andreas Lakota

Hinten sicher, vorne brandgefährlich – es ist fast schon unheimlich, was der SV Schalding...



Derby auf Sandplatz: Freitagabend, Flutlicht und ein Nachbarduell zwischen dem SV Perlesreut um Marco Sterr (im Vordergrund) und dem SV Schöfweg. Da sollten doch einige Zuschauer vorbeikommen, oder? − Fotos: Michael Duschl

Es ist kein Geheimnis, dass die Bezirksliga-Fußballer des SV Perlesreut und des SV Schöfweg die...



Müssen sich Amateur-Kicker bald auf eine neue Spielordnung einstellen? Der Bayerische Fußball-Verband will darüber mit den Vereinen sprechen. − Foto: Andreas Lakota

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) will für mehr Durchblick in seinem Paragrafen-Dschungel sorgen...



Eine klasse Besetzung kann das VR Bank Rottal-Inn Hallen-Masters des ASCK Simbach vorweisen. Mit dabei sind zahlreiche Top-Clubs wie der FC Bayern München (Bild vom Sonnenland-Cup der Spvgg Hacklberg im Viertelfinale gegen Grashoppers Zürich). − Foto: Sigl

"Ein absolutes Top-Turnier, das es in dieser Form noch nie in unserer Region...



Bekam für seine Leistung gegen Anderlecht Sonderlob: Bayern-Youngster Marco Friedl. − Foto: dpa

Mit ihm hatte keiner gerechnet, nicht einmal er selbst. Der 19 Jahre junge Österreicher Marco Friedl...





Spielt künftig wieder für den VfB Passau-Grubweg: Nikola Vasic. − Foto: Lakota

Der VfB Passau-Grubweg kann für den Aufstiegskampf in der A-Klasse Passau eine bekannte Verstärkung...



Frustriert: Tiefenbach-Coach Axel Dichtl. − Foto: Lakota

Vier bittere Pleiten im Spätherbst, nur magere 17 Punkte aus 20 Saisonspielen...



"Wir werden keinen Protest gegen das Tor einlegen", sagt Natternbergs Trainer Peter Gallmaier. − Foto: Helmut Müller

Es gibt nur weniges, das an diesem Treffer zum 2:2-Endstand im Spiel der Kreisliga Straubing...



Sie jubeln weiter: Sechs der letzten sieben Spiele konnte der SV Schalding gewinnen. − Foto: Lakota

Ein Jahres-Heimfinale nach Maß hat der SV Schalding in der Regionalliga Bayern hingelegt...



Die Spuren einer illegalen Rallyefahrt: So sieht der Rasenplatz in Aunkirchen aus. − Foto: FCA

Als wäre der starke Regen am Wochenende nicht schon genug gewesen: Beim FC Aunkirchen wurde am...





Schlagzahl nochmals erhöhen: Passaus Trainer Benedikt Wagner will nach dem Winter noch mehr Gas geben. − Foto: Lakota

53 von 60 – so lautet die beeindruckende Punktebilanz, die der 1.FC Passau in der Bezirksliga...







Facebook










realisiert von Evolver