• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





12.10.2016 | 13:15 Uhr

"Klub der 500" – Thomas Greilinger (35) nimmt jetzt Anlauf

von Jonas Schützeneder

Lesenswert (6) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Alter schützt vor Toren nicht: Thomas Greilinger gehört auch mit 35 zu den DEL-Topscorern. − F.: imago

Alter schützt vor Toren nicht: Thomas Greilinger gehört auch mit 35 zu den DEL-Topscorern. − F.: imago

Alter schützt vor Toren nicht: Thomas Greilinger gehört auch mit 35 zu den DEL-Topscorern. − F.: imago


Während seine Teamkollegen beim Wechsel über die Bande hüpfen, steigt Thomas Greilinger etwas langsamer über die Abgrenzung. Der 35-Jährige sieht eine Lücke. Er nimmt den Puck an der Mittellinie an, geht am ersten Gegner vorbei. Drehung durch zwei weitere Verteidiger der Bremerhaven Pinguins, ein schneller Zwischenspurt. Die Ingolstädter Arena kocht, Greilinger bleibt cool. Lässig schiebt er den Puck am Torwart vorbei und feiert fünf Minuten vor Schluss vor der Fankurve das 2:2 seines ERC Ingolstadt. "Greile, Greile", schallt es aus dem Fanblock der Panther. Die Szene vom vergangenen Freitag zeigt: Der Routinier aus Deggendorf hat auch mit 35 Jahren noch großen Torhunger.

Acht Spiele sind in der laufenden DEL-Saison gespielt. Wieder einmal vorne mit dabei bei den Topscorern der Liga ist Greilinger. Acht Punkte hat der Angreifer bereits gesammelt, glänzt als Spielmacher in Überzahl und als unberechenbarer Gefahrenherd im Duell Mann gegen Mann. Zweifacher Meister, Torschützenkönig, DEL-All-Star: Greilingers Wort hat Gewicht. Auch, weil er stets Klartext spricht. 20 Minuten nach seinem Traumtor gegen die Pinguins steht Greilinger in der Mixed-Zone. "So wie heute kann man sich gegen einen Aufsteiger nicht präsentieren", kritisiert er im Gespräch mit der Heimatzeitung. Seine Kollegen hatten zwei späte Tore kassiert, das 2:4 gegen Bremerhaven wirft die Panther aus den direkten Playoff-Rängen. Im Derby gegen Augsburg steuert Greilinger einen entscheidenden Assist bei und klettert mit seinem ERC nach dem 5:4 auf Rang 6 der DEL. Die nächsten Wochen mit den Spielen gegen Berlin, München und Mannheim werden zeigen, wo der Meister von 2014 wirklich steht.

Nach der durchwachsenen Saison im Vorjahr, als die Oberbayern schon in der 1. Playoff-Runde an den Straubing Tigers scheiterten (1:2), folgte der Umbruch im Sommer. Greilinger ist geblieben. Seit 2008 läuft er für den ERC auf. Bei Vertragsende 2018 wäre er zehn Jahre Schanzer Panther. Kein Wunder, dass die Fans den Mann mit der Nummer 39 lieben. Greilinger ist der beste ERC-Scorer aller Zeiten, sein Trikot zählt jedes Jahr zu den meistverkauften.
"Greile ist ein absoluter Schlüsselspieler für uns", sagt Trainer Tommy Samuelsson, "er behält die Übersicht und hilft mit seiner Erfahrung den jungen Spielern enorm weiter." Zusammen mit Brandon Buck und Thomas Oppenheimer bildet der Deggendorfer eine der gefährlichsten Angriffsreihen in der Liga. Diese soll nach Titel und Vizemeisterschaft 2014 und 2015 nochmals einen Pokal nach Ingolstadt bringen. Und auch wenn Greilinger Teamplayer durch und durch ist: Ein persönliches Ziel liegt in dieser Saison zum Greifen nahe. Mit aktuell 478 Scorerpunkten (598 Spiele) in der DEL ist der legendäre "Klub der 500" nicht mehr weit weg. Zehn Punkte mehr und er würde sogar Rang 10 der ewigen DEL-Scorerliste einnehmen. Seine Quote ist umso beeindruckender, wenn man bedenkt, dass Greilinger zwischen 2004 und 2008 nach schwerer Knieverletzung nur unterklassig Eishockey spielte.

Mehr zum Thema im Sportteil der Passauer Neuen Presse, Donnerstag, 13. Oktober.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am








Muss zehn Spiele zusehen: Travis Martell. − Foto: Roland Rappel

Es war in der vergangenen Woche die wohl meistdiskutierte Aktion der Eishockey-Oberliga Süd:...



Läuft in der neuen Saison für den SV Schalding auf: Mario Enzesberger. − Foto: Lakota

Mario Enzesberger will es noch einmal wissen: Der 24-Jährige wird den FC Sturm Hauzenberg nach einem...



Er springt am höchsten: Abdoulaye Ba erzielt in der 16. Minute per Kopf die Führung für den TSV 1860 München. Club-Verteidiger Lukas Mühl und Torhüter Kirschbaum kommen zu spät. − Foto: Andreas Gebert/dpa

Der TSV 1860 München hat in der 2. Fußball-Bundesliga das Derby gegen den 1. FC Nürnberg gewonnen...



Kickt künftig für den SV Türk Gücü Straubing: der rumänische Ex-Zweitliga-Profi Alexandru Bostina (26). − Foto: satumaresport.ro

Gleich mit drei neuen Spielern hat sich der Tabellensiebte des SV Türk Gücü Straubing in der...



Erfolgreich "erlegt": Club América-Coach Ricardo La Volpe (rechts) und sein "Opfer", Jesús Sanchez von Deportivo Guadalajara. Das Duell gilt in Mexiko als Pendant zum spanischen Classico zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona. −Screenshot: Lakota

Ricardo La Volpe (65) sorgt mal wieder für Aufsehen. Der frühere mexikanische Nationalcoach (2002...





Die Dortmunder Südtribüne beim Spiel gegen Leipzig − nun bleibt sie für ein Spiel leer. − Foto: dpa

Borussia Dortmund muss nach den massiven Beleidigungen gegen RB Leipzig seine Südtribüne für eine...



Chancenlos waren am Freitagabend die Waldkirchner "Crocodiles" um Spielertrainer Markus Schatz-Weinzierl beim Duell mit dem EHC Klostersee. - Foto: Michael Duschl

Den erwarteten bzw. befürchteten Verlauf hat am Freitagabend das erste Playoff-Viertelfinale des ESV...



Neu bei den Black Hawks: Mentalcoach Michael Ott. − Foto: stock4press

Die Passau Black Hawks haben es versäumt, einen Schritt Richtung Bayernligaerhalt zu machen –...



Frantisek Mrazek erzielte das entscheidende Tor. − Foto: stock4press

Wichtiger Sieg für die Passau Black Hawks: In der Abstiegsrunde der Eishockey-Bayernliga rang die...



Er beißt nicht nur auf den Schläger: Florian Müller, der ab Dezember aus beruflichen Gründen kürzer treten musste, stellt sich wieder in den Dienst der Black Hawks und hilft dem abstiegsbedrohten Bayernligisten in der (Verteidiger-)Not aus. − Foto: stock4press/Daniel Fischer

Mentales Loch, Verletzungspech, Scheibenunglück: Zur Halbzeit der Abstiegsrunde in der...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Plattlinger Feierabendmusik

21.02.2017 /// 19:00 Uhr /// Bürgerspital /// Plattling

Nach nur 6 Wochen Unterricht an der Berufsfachschule für Musik in Plattling präsentieren sich neue...
Konzert

21.02.2017 /// 19:30 Uhr /// Konzertrotunde am Königlichen Kurgarten /// Bad Reichenhall

Kammerkonzert - Cello & Klavier.
"Azzurro"

21.02.2017 /// 19:30 Uhr /// Theater am Hagen /// Straubing

Italo-Pop-Revue von Stefan Tilch und I Dolci Signori.
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Konzert mit den "New York Gospel Stars"

22.02.2017 /// 20:00 Uhr /// Magnobonus Markmiller Saal /// Straubing

Klassische Gospellieder, ruhige Balladen und Songs, die von den Stühlen reißen.
Alex Diehl

22.02.2017 /// 21:00 Uhr /// Backstage Club /// München

2. Altöttinger Rudelsingen

23.02.2017 /// 19:30 Uhr /// KULTUR+KONGRESS FORUM (Raiffeisen-Saal) /// Altötting

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
mehr











realisiert von Evolver