• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



26.01.2013  |  16:34 Uhr

Waldkirchen bejubelt Vize-Titel - Wettberg behält Hallenkrone

von Michael Duschl

Lesenswert (25) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Jubel über die Vizemeisterschaft, die mit 1000 Euro Siegprämie belohnt wird.

Jubel über die Vizemeisterschaft, die mit 1000 Euro Siegprämie belohnt wird. | Foto: Michael Duschl

Jubel über die Vizemeisterschaft, die mit 1000 Euro Siegprämie belohnt wird. - Foto: Michael Duschl


Der TSV Waldkirchen hat am Samstag bei der Bayerischen Hallenfußballmeisterschaft in Vilsbiburg den zweiten Platz erreicht. Die Mannschaft um Hallenspielertrainer Martin Krieg musste sich vor 800 Zuschauern nur Regionalligist und Titelverteidiger SV Seligenporten geschlagen geben. Der Bezirksmeister Niederbayerns sicherte sich damit 1000 Euro Prämie.

Ohne Zweifel: Andreas Huber und Co. haben an diesem Nachmittag in der Ballsporthalle in Vilsbiburg das Maximum erreicht. In der Vorrunde ließ der Landesligist mit Alemannia Haibach und dem SV Memmelsdorf zwei Bayernligisten hinter sich. Ins Endspiel schossen den TSV  Dominik Schmöller und Marco Wundsam mit zwei herrlichen Treffern im Halbfinale gegen den TuS Raubling (Bezirksligst aus Oberbayern). Dort hatte man beim 1:4 gegen den großen Favoriten keine Chance.



Information


Fabian Bauer, Waldkirchens Sportlicher Leiter: "Seligenporten hat ausgerechnet im Endspiel sein bestes Spiel gezeigt. Aber wir können stolz auf diese Mannschaft sein. Sie hat tollen Fußball gezeigt und den Verein prima repräsentiert."

Seligenporten ist ein verdienter Meister. Und Trainer-Legende Karsten Wettberg kann einmal mehr jubeln, unter anderem über 1500 Euro Siegprämie: zum 31. Mal wurde dieses Turnier, an dem insgesamt 2000 Mannschaften teilnahmen, durchgeführt, zum zweiten Mal - erstmals seit 1989 (Schwaben Augsburg) - konnte ein Verein den Titel verteidigen. Bester Torschütze wurde Seligenportens Dominik Stolz (fünf Treffer), zum besten Torwart kürte die Jury des BFV Bernhard Sasjadvolk (TuS Raubling).

Finale
Waldkirchen - Seligenporten 1:4: Eine klare Sache für den Regionalligisten. Waldkirchen war gegen die abgezockten Mittelfranken chancenlos. Die Wettberg-Truppe zauberte sich zum Titel. Zu keiner Sekunde dieses Endspiels war Waldkirchen ernsthaft dran, die Sensation zu schaffen. Tore: 0:1 Christoph Schaab (4.), 0:2 Dominik Räder (8.), 0:3 Schaab (15.), 1:3 Andreas Huber (18.), 1:4 Dominik  Pöllet.

Halbfinale
Raubling − Waldkirchen 1:2: Ein umkämpftes Duell zwischen dem Bezirks- und dem Landesligisten. Erstmals an diesem Tag hatte der TSV Waldkirchen die Favoritenrolle inne - und der wurden die Niederbayern in der ersten Halbzeit (Spielzeit: zehn Minuten) gerecht. Dominik Schmöller hämmerte den Ball regelrecht in die Maschen und schoss seine Farben zur 1:0-Pausenführung. Danach verlor Waldkirchen, u.a. nach einer Zeitstrafe gegen Andreas Huber, etwas die Ordnung, Raubling kam stärker auf. Die große Torgefahr versprühten die Oberbayern in diesem Halbfinale nie. Marco Wundsam erhöhte schließlich auf 2:0. Eng wurde es nur nochmal, weil Waldkirchen erneut eine Zeitstrafe (gegen Eglhofer) und einen Siebenmeter kassierte. Tore: 0:1 Dominik Schmöller, 0:2 Marco Wundsam, 1:2 Florian Kellerer.

1:1 gegen den Titelverteidiger und späteren Turniersieger: Mit vereinten Kräften verteidigen die Waldkirchener um v.l. Dominik Schmöller, Florian Krottenthaler, Sebastian Krieg und Thomas Eglhofer in der Vorrunde das Remis gegen Regionalligist Seligenporten.

1:1 gegen den Titelverteidiger und späteren Turniersieger: Mit vereinten Kräften verteidigen die Waldkirchener um v.l. Dominik Schmöller, Florian Krottenthaler, Sebastian Krieg und Thomas Eglhofer in der Vorrunde das Remis gegen Regionalligist Seligenporten. | Foto: Michael Duschl

1:1 gegen den Titelverteidiger und späteren Turniersieger: Mit vereinten Kräften verteidigen die Waldkirchener um v.l. Dominik Schmöller, Florian Krottenthaler, Sebastian Krieg und Thomas Eglhofer in der Vorrunde das Remis gegen Regionalligist Seligenporten. - Foto: Michael Duschl


Seligenporten − Thalmassing 5:3 - Der SVS preschte mit zwei Toren schnell davon. Spätestens nach dem 4:1 war dieser Käse eigentlich gegessen, aber der tapfere Bezirksligist kam nochmal heran. Mehr aber auch nicht. Tore: 1:0/2:0 Dominik Stolz, 2:1 Johannes Herl, 3:1 Marco Wiedmann, 4:1 Dominik Räder, 4:2 Johannes Gerl, 4:3 Daniel Dirschl, 5:3/6:3 Dominik Pöllet.

Gruppe A: Das war eine kräftige Überraschung. Augsburg II, Regionaligist, musste nach der Vorrunde die Segel streichen. Die Bezirksligisten Raubling und Thalmassing schafften den Sprung unter die letzten Vier.
Vilsbiburg − Raubling 0:2 (Schöffel, Kellerer)
Augsburg II − Thalmassing 2:3 (Nebihi 2 - Dirnfelder, Wohlmann 2)
Augsburg II − Vilsbiburg 4:0 (Müller, Nebihi 2, Thiede)
Thalmassing − Raubling 1:1 (Grundler - Kellerer)
Vilsbiburg − Thalmassing 5:3 (Huber, Worschech 2, Schiller, Gerndt - Grundler, Dirschl, Hofmeister)
Raubling − Augsburg II 4:2 (Kellerer, M. Kolb, Buchner, Reisner - Müller, Eigentor)
Endstand:
1. TuS Raubling 7:3 7
2. FC Thalmassing 7:8 4
3. FC Augsburg II 8:7 3
4. TSV Vilsbiburg 5:9 3

Das 2:0 gegen Haibach: Benjamin Tolksdorf schiebt den Ball an Torwart Christos Patsiouras vorbei ins Netz.

Das 2:0 gegen Haibach: Benjamin Tolksdorf schiebt den Ball an Torwart Christos Patsiouras vorbei ins Netz.

Das 2:0 gegen Haibach: Benjamin Tolksdorf schiebt den Ball an Torwart Christos Patsiouras vorbei ins Netz.


Gruppe B: Wie erwartet erreichte Titelverteidiger und Regionalligist Seligenporten das Halbfinale als Gruppensieger. Überraschend luchste der TSV Waldkirchen dem Favoriten im Auftaktspiel ein Remis ab und war somit stark ins Turnier gestartet. Die positive Stimmung dieses Ergebnisses nahmen die Waldkirchener mit ins weitere Turnier - und qualifizierten sich so als Gruppenzweiter für das Semifinale, ließ zwei Bayernligisten hinter sich.
Waldkirchen − Seligenporten 1:1 (Schäffner - Stolz)
Haibach − Memmelsdorf 1:0 (Trapp)
Haibach − Waldkirchen 2:3 (März, Trapp - Huber, Tolksdorf, M. Krieg)
Memmelsdorf − Seligenporten 1:2 (Herl - Schaab, Wiedmann)
Waldkirchen − Memmelsdorf 3:3 (Wundsam 2, Schmöller - Ruß, Müller, Saal)
Seligenporten − Haibach 3:0 (Stolz 2, Pöllet)
Endstand:
1. SV Seligenporten 6:2 7
2. TSV Waldkirchen 7:6 5
3. SV Alemannia Haibach 4:7 3
4. SV Memmelsdorf 5:7 1

Nachfolgend der Live-Ticker zum 31. Bayerischen Hallenmeisterschaft aus Vilsbiburg

 













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am









FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

Spvgg Teisnach 1924 e.V. Spvgg Teisnach 1924 e.V.
Mannschaften: 7
Mitglieder: 310

ASCK Simbach/Inn ASCK Simbach/Inn
Mannschaften: 14
Mitglieder: 600

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Dominik Messerer (24)
geb. 20.09.1990
ASCK Simbach/Inn
Dominik Messerer

Markus Mehlstäubler (50)
geb. 26.03.1964
ASCK Simbach/Inn
Markus Mehlstäubler

Christian Mayerhofer (36)
geb. 11.04.1978
ASCK Simbach/Inn
Christian Mayerhofer






Großer Sport: Im Vorjahr kam es zum Aufeinandertreffen zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund. − Foto: Thomas Jäger

Neues Jahr, neues Highlight: Der Sonnenland-Cup, das traditionelle Hallenfußballturnier der Spvgg...



− Foto: Lakota; Logo: SSV Jahn

Ein ehemaliger Jugendfußball-Trainer des SSV Jahn Regensburg soll sich an mehreren Kindern vergangen...



Guter Dinge: Der sportliche Leiter der Schaldinger, Markus Clemens, blickt zuversichtlich auf die letzten beiden Spiele des Jahres. − Foto: Lakota

Dreimal reiste der SV Schalding bisher nach Buchbach – dreimal kehrten die Niederbayern mit...



Ein Sportfoto voller Dynamik: Stefan Winhart musste im Tor der Spvgg Aicha immer wieder eingreifen, verhinderte die 1:4-Niederlage in Auerbach aber nicht. − Foto: Stefan Ritzinger

Egal, ob packende Actionszene, jubelnde oder trauernde Fans, ehrgeizige Talente oder einfach ein...



Mit vollem Einsatz: Thomas Pledl kann nach überstandener Verletzung wieder angreifen, am Montag stand er beim Gastspiel seiner Fürther in Düsseldorf 90 Minuten auf dem Platz. − Foto: imago

So in etwa wünscht man sich eine Rückkehr auf den Fußballplatz: Flutlichtspiel...





SV Schalding gegen den 1. FC Passau, diese Duelle bei den Jugendlichen und den Senioren sorgten für prickelnde Momente bei der Passauer Stadtmeisterschaft. Aber in diesem Jahr entfallen sie, der 1. FC Passau schickt keine Mannschaft. − Foto: Lakota

Für alle Freunde des rasanten Hallen-Fußballs ist die Passauer Stadtmeisterschaft ein fixer Termin...



So was hat man lange nicht gesehen: Die Deggendorfer in Feierlaune. Hier lässt sich Torschütze Christian Retzer (mit Schnurrbart) von Dustin Whitecotton, Jonas Franz und Benjamin Frank (v.l.) beglückwünschen. − F.: rr

Nach zwölf Tagen Länderspielpause ging es für den Deggendorfer SC am Wochenende wieder aufs Eis...



Starke Partie: Lucas Altenstrasser, der hier Philipp Zacher stehen lässt, spielte gegen seinen Ex-Club groß auf. − Foto: Butzhammer

Was für ein Einstand für den neuen Trainer Uwe Wolf! Mit 2:0 gewinnt der SV Wacker Burghausen das...



Erstes Spiel, erster Sieg: Wacker-Coach Uwe Wolf führte Burghausen zum Dreier gegen Schalding. − Foto: Butzhammer

Was für ein Derby in Burghausen! Beim 2:0 gegen Schalding ging’s nicht nur auf dem Platz...



Vergeblich gestreckt: Werner Resch muss den Freistoß von Dominik Schmitt zum 0:1 passieren lassen. − Foto: Lakota

Mit 30 Punkten in die Winterpause – das war der Wunschtraum des SV Schalding...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
DeeVier

28.11.2014 /// 18:00 Uhr /// Kulturhaus (ehem. Edeka) /// Salzweg

Dee Vier machen sich zum Auftrag, Kabarett und Livemusik zu "fusionieren". Als niederbayerischer...
Adventliche Musik

28.11.2014 /// 18:00 Uhr /// Schloss Kleeberg /// Ruhstorf/Rott

Die bekannte Sopranistin Charlotte Birchinger und der Gitarrist Stefan Kulla.
Adventssingen

28.11.2014 /// 18:30 Uhr /// Pfarrkirche Egglfing /// Bad Füssing - Egglfing

Neben dem "Singkreis Bad Füssing/Egglfing" sind der "Männerdreigesang" aus dem Chor sowie die...
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Weihnachtskantaten

29.11.2014 /// 14:00 Uhr /// Konzerthaus Blaibach /// Blaibach

Comedy-Musical "Chaos in der Märchenwelt"

29.11.2014 /// 16:00 Uhr /// Gymnasium /// Pfarrkirchen

Eine Inszenierung von dem Ballett- und Tanzstudio "Melzer". Mit 150 Darstellern.
Depart 'refire'

29.11.2014 /// 18:00 Uhr /// Jazzkeller im Mautnerschloss /// Burghausen

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Den Frack tragen sie schon von Natur aus. Das sollte doch reichen, um "Die Pinguine aus Madagascar"...
Yousef ist Sohn eines Hamas-Gründers und kämpft gegen Israel. Bis er eines Tages die Seiten...
Sie machen auf Freundschaft und Nibelungentreue - dabei ist diese SEK-Truppe doch längst von...
Regisseur Uwe Janson erzählt eine hoffnungsfrohe Geschichte von Leid und Freundschaft...
mehr











realisiert von Evolver