• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



16.11.2012 | 16:19 Uhr

"Wir haben richtig Panik bekommen": Plattling erklärt den Gigliola-Rauswurf

von Ben Weinberger

Lesenswert (0) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Nach der anhaltenden sportlichen Talfahrt hat die Spvgg Plattling am Mittwochabend Marco Gigliola (r.) von seinen Aufgaben als Trainer entbunden. Andreas Kölbl (l.) bleibt dagegen in der Verantwortung.  − Foto: Müller

Nach der anhaltenden sportlichen Talfahrt hat die Spvgg Plattling am Mittwochabend Marco Gigliola (r.) von seinen Aufgaben als Trainer entbunden. Andreas Kölbl (l.) bleibt dagegen in der Verantwortung.  − Foto: Müller

Nach der anhaltenden sportlichen Talfahrt hat die Spvgg Plattling am Mittwochabend Marco Gigliola (r.) von seinen Aufgaben als Trainer entbunden. Andreas Kölbl (l.) bleibt dagegen in der Verantwortung.  − Foto: Müller


 Für die Landesliga-Halbzeitbilanz standen sie der Heimatsport-Redaktion Anfang November noch gemeinsam Rede und Antwort. Doch seit Mittwochabend ist das Trainerduo Andreas Kölbl / Marco Gigliola bei der Spvgg Plattling Geschichte. Die Vorstandschaft hat auf die anhaltende sportliche Misere des Aufsteigers reagiert und Gigliola mit sofortiger Wirkung freigestellt. Kölbl darf bleiben, bekommt aber mit Christian Dullinger vor dem einen erfahrenen Trainerkollegen zur Seite gestellt.

 "Wir haben lange überlegt, ob wir noch bis zur Winterpause so weitermachen sollen. Aber bei der desolaten Vorstellung der Mannschaft in Freising haben tatsächlich richtig Panik bekommen", gesteht Vorstandsmitglied Werner Gebl. Mit den Leistungen ihres spielenden Personals war die Vorstandschaft allerdings schon länger nicht mehr zufrieden, eine positive Entwicklung der Mannschaft laut Gebel nicht zu erkennen. Im Gegenteil: "Nach dem wirklich guten Saisonstart hat sich das Team sportlich eher sogar noch zurückentwickelt." Der Vorstand wollte gegensteuern, hat laut Gebel immer wieder das Gespräch mit den Trainern gesucht. "Seit sechs Wochen haben sich meine Vorstandskollegen Manfred Krämer, Werner Breu und ich immer wieder mit den Trainern unterhalten, um gemeinsam Lösungsansätze für die Misere zu finden. Wir haben den Trainern nie in die Aufstellung reingeredet, wollten aber einfach wissen, wie wir da hinten rauskommen können", so Gebel.

Christian Dullinger genoss es zuletzt, als sportlicher Leiter nicht mehr immer an vorderster Front stehen zu müssen. Damit ist nun vorerst wieder Schluss.  − F.: Müller

Christian Dullinger genoss es zuletzt, als sportlicher Leiter nicht mehr immer an vorderster Front stehen zu müssen. Damit ist nun vorerst wieder Schluss.  − F.: Müller

Christian Dullinger genoss es zuletzt, als sportlicher Leiter nicht mehr immer an vorderster Front stehen zu müssen. Damit ist nun vorerst wieder Schluss.  − F.: Müller


 Gebracht hat’s anscheinend wenig. Denn obwohl die Plattlinger zwischenzeitlich wieder einige Punkte gut machen konnten − richtig überzeugt haben sie dabei selten. "In Eching etwa haben wir nur was geholt, weil der Gegner noch viel schlechter war als wir", lässt Gebel durchblicken. Beim letzten Heimspiel gegen Waldkirchen (1:3) bekam die Spielvereinigung deshalb die Grenzen wieder klar aufgezeigt. Das Fass zum Überlaufen gebracht hat schließlich die 0:4-Klatsche am vergangenen Mittwoch beim Nachholspiel in Freising. Hier seien vor allem nicht nachvollziehbare Personalentscheidungen der Hauptgrund für die Niederlage gewesen. So seien mit Fabian Burmberger und Andreas Artmann die laut Gebel an diesem Tag besten Spieler ausgewechselt worden. Direkt im Anschluss habe man sich die entscheidenden Gegentore eingefangen. Gebel: "Das war für mich völlig unverständlich."

 Noch am selben Abend stellte der Plattlinger Vorstand Marco Gigliola von seinen Aufgaben frei, nicht aber Andreas Kölbl. Ihm steht nun der Ex-Trainer zu Seite. Christian Dullinger, sieben Jahre lang Coach Diensten der Spvgg Plattling und zuletzt als sportlicher Leiter tätig, soll gemeinsam mit Kölbl das Ruder noch herumreißen.Und es wäre eminent wichtig, wenn die Mannschaft gleich am Sonntag (14 Uhr) eine passende Reaktion zeigen würde. Denn die Auswärtspartie beim ebenfalls abstiegsbedrohten FC Dingolfing ist ganz besonders brisant. Die BMW-Städter stehen mit 20 Punkten auf einem Relegationsplatz, während Plattling mit zwei Zählern weniger den ersten Abstiegsplatz besetzt.

Mehr dazu lesen Sie in der Samstagsausgabe der Passauer Neuen Presse, Heimatsport Deggendorf












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2016
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am









Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Spvgg Landshut
8
22:6
18
2.
TSV Kastl
7
12:3
17
3.
TuS Holzkirchen
7
12:8
16
4.
TuS Geretsried
8
18:11
13
5.
ASV Dachau
7
15:9
13
6.
SB Chiemgau Traunstein
8
12:8
12
7.
FC Deisenhofen
7
10:9
12
8.
VfB Hallbergmoos
7
8:7
10
9.
SB DJK Rosenheim
7
7:8
9
10.
SV Türkgücü Ataspor München
7
9:9
8
11.
SE Freising
8
8:11
8
12.
TSV Eching
8
13:25
8
13.
TSV Vilsbiburg
8
8:13
7
14.
ESV Freilassing
8
9:17
7
15.
SV Erlbach
7
7:9
6
16.
FC Töging
8
5:12
4
17.
TSV Karlsfeld
8
7:17
4





FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Mannschaften: 1
Mitglieder: 1900

SpVgg Stephansposching 1928 e.V. SpVgg Stephansposching 1928 e.V.
Mannschaften: 2
Mitglieder: 650

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Pia Gutsmiedl (16)
geb. 24.06.2000
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Pia Gutsmiedl

Hannah Kubis (11)
geb. 13.11.2004
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Hannah Kubis

Sarah Wimmer (19)
geb. 03.01.1997
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Sarah Wimmer






Ein Spiel, das für Gesprächsstoff sorgte, erlebten die Schaldinger um Trainer Anton Autengruber (r.) und Sportlicher Leiter Markus Clemens, am Samstag beim FC Ingolstadt II. − Foto: Lakota

Es gibt Fußballspiele, von denen man sich noch lange erzählen wird. Genau so ein Spiel hat der SV...



Spielt künftig für Straubing: Lucas Altenstrasser. − Foto: Lakota

Lucas Altenstrasser hat einen neuen Verein gefunden. Wie der Ex-Schaldinger am Sonntagabend...



Jubel bei Passau: Der FCP besiegte Pfarrkirchen mit 3:0. − Foto: Sigl

Im ersten Freitagsspiel der Bezirksliga Ost hat der ASCK Simbach die Punkte aus Salzweg mitgenommen...



Der Neue und der Alte: Matthias Süß (links) übernimmt bei der Spvgg Plattling für Thomas Pöschl (kleines Bild). − Fotos: Kaiser/Müller

Am Montagmittag, kurz nach 12 Uhr, war es dann soweit: Der bislang erfolglose West-Bezirksligist...



Vor 500 Zuschauern zogen Keeper Günther Thalhauser und Martin Eichinger (rechts) mit ihrer Spvgg Kirchdorf-Eppenschlag gegen den SV Riedlhütte (Mitte Niklas Jobst) den Kürzeren. − Foto: Bietau

Eine starke Reaktion haben die Kicker des SC Zwiesel am Wochenende gezeigt. Im ersten Spiel nach dem...





Obenauf war Jandelsbrunn gegen Kumreut. − Foto: Kaiser

Die Top Drei haben in der Kreisklasse Unterer Wald ihre Vormachtstellung eindrucksvoll bestätigt...



Der Vize-Kapitän macht’s: Christoph Rech (links) traf im Nürnberger Stadion nach einstudierter Ecken-Variante zum 2:1-Siegtreffer. Nun wollen die Wacker-Kicker auch im Pokal jubeln. − Foto: Zucker

Runde 2 im bayerischen Totopokal beschert den Fußball-Regionalligisten SV Wacker Burghausen und TSV...



Überraschungsgast: Arjen Robben holt seinen Sohn Luka (7) hier vom Training beim TSV 1860 München ab. − Foto: imago

Überraschung auf dem Gelände von 1860 München: Dort tauchte Bayern-Star Arjen Robben am Mittwoch mit...



Für Matthias Süß war die Partie gegen Thurmansbang die letzte als Spielertrainer des SC Zwiesel. Der 27-Jährige ist zurückgetreten. − Foto: Bietau

Mit einem personellen Paukenschlag hat der SC Zwiesel am Wochenende für Aufsehen gesorgt...



Komplett überflutet wurde der Wittibreuter Sportplatz bei der Flutkatastrophe Anfang Juni – jetzt ist es zum Streiten mit dem für den Spielbetrieb aushelfendem ASCK Simbach/Inn geworden. −Montage: Tahetl

Für Riesen-Wirbel sorgt die "Spielverlegungs-Affäre" zwischen den beteiligten Vereinen ASCK Simbach...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Otzinger Volksfest

26.08.2016 /// Festplatz /// Otzing

Herbstfest Rosenheim

29.08.2016 /// 11:00 Uhr /// Loretowiese /// Rosenheim

Festzeltbetrieb.
"Konzert der tausend Saiten"

29.08.2016 /// 19:30 Uhr /// Kleines Kurhaus (kleiner Kursaal) /// Bad Füssing

Die Innviertler Zitherfreunde und das "Antiesentrio" (über 30 Zithern, Gitarren und Bass) spielen...
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Benefizkonzert für Fluthilfe

01.09.2016 /// 19:30 Uhr /// Rottgauhalle /// Eggenfelden

Mit Christoph Weiherer, Claudia Koreck, Alex Diehl, Alfons Hasenknopf u.v.m.
Fritz DeutschPoeten

02.09.2016 /// 18:30 Uhr /// IFA Sommergarten /// Berlin

Aborted

02.09.2016 /// 20:00 Uhr /// Plutonium-Klub /// Straßkirchen

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Eine fatale Reise zu den Ursprüngen der eigenen Eifersucht: In Lissabon muss sich ein junger Arzt...
Der ebenso brutale wie feministische Anime-Klassiker "Belladonna of Sadness" von 1973 kommt in...
Die Komödie "Mike and Dave Need Wedding Dates" erzählt von der perfekt geplanten Hochzeit, die auf...
Im Neuseeland der 60er-Jahre wurden Familienfehden noch bei Schafschur-Wettbewerben ausgetragen:...
mehr











realisiert von Evolver