• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



18.03.2016  |  10:35 Uhr

Osterhofen bastelt fleißig am Kader: Viele Zusagen – und drei Wackelkandidaten

Lesenswert (3) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






In Sachen Vertragsverlängerung haben Abwehrchef Sepp Holler (r.), Manuel Heindl (kl. Bild oben) und Markus Huber (kl. Bild unten) noch nicht zugesagt, bei Holler und Huber liegt das an Verletzungen. Der restliche Osterhofener Landesliga-Kader hingegen hat bereits für die neue Saison zugesagt. − Fotos: Müller, Rappel

In Sachen Vertragsverlängerung haben Abwehrchef Sepp Holler (r.), Manuel Heindl (kl. Bild oben) und Markus Huber (kl. Bild unten) noch nicht zugesagt, bei Holler und Huber liegt das an Verletzungen. Der restliche Osterhofener Landesliga-Kader hingegen hat bereits für die neue Saison zugesagt. − Fotos: Müller, Rappel

In Sachen Vertragsverlängerung haben Abwehrchef Sepp Holler (r.), Manuel Heindl (kl. Bild oben) und Markus Huber (kl. Bild unten) noch nicht zugesagt, bei Holler und Huber liegt das an Verletzungen. Der restliche Osterhofener Landesliga-Kader hingegen hat bereits für die neue Saison zugesagt. − Fotos: Müller, Rappel


Um es mit den mittlerweile weitläufig verbreiteten zwei Worten von FC Bayern-Coach Pep Guardiola zu formulieren: Bei der Spvgg Osterhofen-Altenmarkt läuft aktuell alles "super ,super". Zwei Spiele, zwei Siege. "Besser geht es nicht", sagt Werner Sixt vor der kommenden Partie am Samstag (15 Uhr) in Mitterteich. Die sportlich komfortable Situation (aktuell zehn Zähler Vorsprung auf den ersten Relegationsplatz) macht es für den sportlichen Leiter der Herzogstädter natürlich bedeutend einfacher, wenn es um die Kaderplanung für die neue Saison geht.

Die beiden wichtigsten Personalien stehen ja bereits schon seit längerer Zeit fix: Das Spielertrainer-Duo Andreas Kölbl und Martin Oslislo wird auch in der neuen Spielzeit Regie führen. Aber auch der Großteil des Kaders fühlt sich offensichtlich pudelwohl bei der Spvgg Osterhofen. Sixt: "Die Spieler sehen, dass es für sie in der Landesliga durchaus zu mehr reicht als vielleicht Relegation gegen den Abstieg." Kein Wunder also, dass bis auf wenige Ausnahmen, fast schon der komplette Kader für die neue Saison so gut wie sicher zugesagt hat. "Natürlich kann es immer noch Veränderungen oder Absprünge geben", ist auch Werner Sixt nicht blauäugig und mit dem gängigen Wechselpoker vertraut.

Aktuell gibt es mit Routinier und Abwehrrecken Sepp Holler, Manuel Heindl und Markus Huber aber mehr oder weniger nur drei Wackelkandidaten. Natürlich hofft der Sportliche Leiter auch bei diesen drei Fragezeichen, demnächst positiven Vollzug melden zu können. Markus Huber hat andauernde Probleme an der Rückenmuskulatur und kann deshalb noch keine feste Zusage geben. Bei Sepp Holler liegt der Fall ähnlich, allerdings an der Plantarsehne. Nach fünf Monaten Verletzungszeit kann Holler noch nicht mit Sicherheit sagen, ob er auch in der nächsten Saison noch Fußball spielen wird.

Definitiv nicht mehr zur Verfügung stehen wird Andreas Stadler, der Osterhofen Richtung Winzer als Spielertrainer verlassen wird. Außerdem wird der jetzige Kapitän der ersten Mannschaft, Markus Tippelt, ab der kommenden Saison an der Seite von Matthias Schubert als neuer, gleichberechtigter Spielertrainer fungieren.

Und wie schaut’s mit Neuverpflichtungen aus? "Auch daran arbeiten wir", berichtet Sixt. Definitiv neu besetzt werden muss der Posten eines zweiten Keepers. "Darüber hinaus halten wir natürlich Ausschau nach jungen, hungrigen Spielern aus der Region", betont der Osterhofener Fußballchef. So wie jüngst bei Sebastian Killinger. Der 22-Jährige wechselte in der Winterpause vom Kreisklassisten BC Außernzell in die Herzogstadt und schlug laut Sixt "ein wie eine Bombe". Zwei Einsätze von Beginn an, zwei blitzsaubere Tore – so kann es auch beim SV Mitterteich weitergehen . − mio












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
DJK Gebenbach
21
44:17
48
2.
SV Donaustauf
21
36:22
37
3.
1.FC Bad Kötzting
21
37:17
36
4.
ASV Burglengenfeld
21
38:17
35
5.
ASV Cham
21
39:32
35
6.
TSV Bad Abbach
20
36:26
34
7.
FC Sturm Hauzenberg
21
33:27
34
8.
TSV Kareth-Lappersdorf
22
30:37
31
9.
Fortuna Regensburg
21
42:44
29
10.
TSV Waldkirchen
22
33:34
28
11.
TSV Seebach
22
32:34
28
12.
SV Neukirchen b.Hl. Blut
21
38:42
26
13.
SV Etzenricht
21
36:40
25
14.
Spvgg Osterhofen
21
24:34
24
15.
SV Hutthurm
22
32:47
23
16.
SC Ettmannsdorf
21
23:32
22
17.
Spvgg Ruhmannsfelden
22
24:40
18
18.
SV Sorghof
21
16:51
14





SpVgg Stephansposching e.V. SpVgg Stephansposching e.V.
Mannschaften: 2
Mitglieder: 650

TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Mannschaften: 1
Mitglieder: 1900

FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Tobias Dietmannsberger (23)
geb. 09.07.1993
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Tobias Dietmannsberger

Teresa Rastorfer (12)
geb. 15.06.2004
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Teresa Rastorfer

Elias Schiebelsberger (15)
geb. 19.03.2001
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Elias Schiebelsberger






Das grüne Trikot hätte gepasst – aber Sascha Kirschstein wird nicht zum SV Schalding wechseln, der Torwart kehrt zu Rot-Weiss Ahlen zurück. − Foto: dpa

In der Gerüchteküche brodelte es heftig, doch jetzt hat sich das Thema erledigt: Sascha Kirschstein...



Hört gut und trifft noch besser: Robert Lewandowski erzielte beim 2:1-Sieg der Bayern in Freiburg beide Tore für den neuen Hinrunden-Meister der Bundesliga. − Foto: Patrick Seeger/dpa

Dank gnadenloser Effektivität und Torjäger Robert Lewandowski hat der FC Bayern München einen...



Nur noch bis Saisonende gibt Andreas Bosse die Kommandos als Trainer beim TSV Kößlarn. Danach macht er als Spieler weiter. − Foto: Sigl

Nicht viele Fußballtrainer können einen Punktedurchschnitt pro Spiel von 1,91 vorweisen...



1860-Präsident Peter Cassalette. − Foto: Andreas Gebert/dpa

16 Tage lang hat Vítor Pereira die Spieler von 1860 München getrimmt. Der Portugiese hofft...



Erster Erstliga-Einsatz für die Tigers: Daniel Filimonow. − Foto: Harald Schindler

Die Straubing Tigers krallen sich an ihrer Playoff-Chance fest: Mit einem 5:2 über die Schwenninger...





Das grüne Trikot hätte gepasst – aber Sascha Kirschstein wird nicht zum SV Schalding wechseln, der Torwart kehrt zu Rot-Weiss Ahlen zurück. − Foto: dpa

In der Gerüchteküche brodelte es heftig, doch jetzt hat sich das Thema erledigt: Sascha Kirschstein...



Bitter: Passaus Coach Ivank Horak und sein Team sind wieder von Platz acht verdrängt worden. − Foto: stock4press

Der Kampf um Platz 8 in der Eishockey Bayernliga nimmt kuriose Züge an. Nachdem das Spiel zwischen...



Er hatte die Pläne von Fifa-Präsident Gianni Infantino (links) unterstützt: Fußball-Legende Diego Maradona. − Foto: Patrick Seeger/dpa

Die Mega-WM kommt. Das FIFA-Council hat die Erhöhung der Teilnehmerzahl von 32 auf 48 Teams von 2026...



Jubelnde Landsberger, frustrierte Black Hawks: So wie in dieser Szene aus dem Hinspiel in der EisArena (2:4) war es auch gestern Abend bei der Revanche. Die Passauer zogen mit 3:5 den Kürzeren und müssen in die Abstiegsrunde. − Foto: stock4press

Aus der Traum: Die Passau Black Hawks haben in der Eishockey-Bayernliga die Playoffs verpasst...



Turniersieger beim Sport Pongratz-Cup: Bezirksligist FC Tiefenbach. − Foto: Alex Escher

Bezirksligist FC-DJK Tiefenbach hat beim üppig dotierten Hallenturnier des SV Oberpolling um den...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Kurkonzert

21.01.2017 /// 15:00 Uhr /// Kleiner Kursaal /// Bad Füssing

Es spielt das Kurorchester Bad Füssing unter der Leitung von Anna Hoppa.
Krimi & Dinner - Damische Zeiten

21.01.2017 /// 19:00 Uhr /// Gaißingers Gasthaus Schloßbräu /// Tiefenbach - Haselbach

Impuls Festival

21.01.2017 /// 19:00 Uhr /// Redoutensäle /// Passau

mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Bibi Blocksberg

22.01.2017 /// 14:00 Uhr /// Audimax /// Regensburg

Konzert mit "Conny & die Sonntagsfahrer"

22.01.2017 /// 16:00 Uhr /// Landgasthof Apfelbeck /// Mamming

"Komm ein bisschen mit nach Italien".
Konzert

22.01.2017 /// 16:00 Uhr /// Anker-Kino /// Burghausen

Big Band Burghausen.
mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
mehr











realisiert von Evolver